Krise, Knappheit, Kosten, Klima … und nun noch die Sorge ums Gas

- Stahl- und Metallverarbeiter: Produktion auch im zweiten Quartal auf schwachem Niveau - Gasverteilungskämpfe würden Lage weiter verschärfen - WSM fordert Solidarität in Lieferketten und Gesellschaft - Politik muss Strompreis begrenzen Düsseldorf/Hagen, 09. Aug. 2022. Krisen, Knappheit, Kosten, Klima - die Stahl und Metall verarbeitende Industrie ächzt. Laut dem Statistischen Bundesamt ist die Produktion im zweiten Quartal 2022 im Vergleich zu 2021 um 2,7 Prozent gesunken....

Energieversorgung der Stahl- und Metallverarbeitung überlebenswichtig: „Ohne uns keine Injektionsnadel und kein Windrad“

-WSM fordert Versorgungssicherheit und finanzielle Unterstützung für Zulieferer -Schnellere Genehmigungsverfahren: verkrustete Strukturen jetzt reformieren -Gas- und Strompreise von staatlichen Belastungen befreien Düsseldorf/Hagen, 23. März 2022. Unterbrechungen in der Gasversorgung würden nicht nur die Produktion und rund 500.000 Arbeitsplätze in Stahl und Metall verarbeitenden Branchen gefährden. Sondern auch die Industrien ihrer Auftraggeber: "Ohne Vorleistungsgüter aus Metall entsteht keine Injektionsnadel, kein Herzschrittmacher und auch kein Windrad", so Hubert Schmidt,...

Energie-Krise: Strom- und Gaspreise steigen deutlich

Es gibt schlechte Nachrichten für Millionen Strom- und Gaskunden: Viele Energieversorger erhöhen für das kommende Jahr die Preise. Gas verteuert sich im Schnitt um 25 Prozent, Strom um 10 Prozent.

Keyword: Gaspreise

rec custom - Tag Template - Medicine PRO