Ablieferungspflicht eines Testaments trifft jeden!

Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Rechtslage der Ablieferungspflicht für Testamente. Die gesetzliche Erbfolge kann durch ein Testament geändert werden (Testierfreiheit, § 1937 BGB). Das Nachlassgericht hat bei der Erteilung eines Erbscheins den Inhalt einer letztwilligen Verfügung des Verstorbenen (Erblassers) zu berücksichtigen. Dazu müsse es den Inhalt des Testaments natürlich kennen. Das Erbrecht sieht deshalb eine Ablieferungspflicht für ein Testament gemäß § 2259 BGB vor....

Erbe und Testament: Einsatz einer Pflichteilsstrafklausel

Die Geltendmachung von Pflichtteilen kann den länger lebenden Ehepartner in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Sonja Reiff, Notar in Frankfurt, erklärt, wie hier eine Pflichtteilsstrafklausel bei der Testamentsgestaltung genutzt werden kann. Frankfurt, 9. August 2021 - Viele Paare und Ehepaare entscheiden sich für die testamentarische Gestaltung des sogenannten "Berliner Testamentes", bei dem sich die Ehepartner gegenseitig als Erben einsetzen. Erst wenn beide Eltern verstorben sind, sollen die...

Wichtiges zum Testament

Inhaltliche Tipps Jährlich werden dreistellige Milliardenbeträge vererbt. Was die meisten Erblasser, die ein Testament verfassen, aber offensichtlich nicht beachten ist, dass fast jedes zweite (!) Testament Fehler aufweist, die dann von dem Nachlassgericht beanstandet und teilweise falsch ausgelegt werden oder sogar zur Nichtigkeit des gesamten Testamentes führen. Was ist wichtig für das Verfassen eines Testaments? Zuerst: "Testament erstellen" ist besser als "kein Testament erstellen" Viele Erblasser verzichten...

Meins bleibt meins und deins bleibt deins?

ARAG Experten informieren über die Erbfolge bei Patchworkfamilien Vor mehr als hundert Jahren ging der Gesetzgeber des Bürgerlichen Gesetzbuches davon aus, dass Eheleute ein Leben lang verheiratet sind und ihre Kinder in diesen Familien aufwachsen. Angesichts knapp 150.000 geschiedener Ehen in 2019 ist der Vertrag auf Lebenszeit wohl nicht mehr zeitgemäß. Es wird geheiratet, geschieden, erneut geheiratet. Die Kinder nehmen sie mit und bilden in...

Testament und Erbe: Vererben und Pflichtteil in der Patchworkfamilie

In Patchworkfamilien gibt es besondere Problemstellungen bezüglich Erbe und Pflichtteil, die im Testament oder Erbvertrag zu beachten sind. Das häufig genutzte Berliner Testament ist selten geeignet. Frankfurt, 11. Mai 2021 - Patchworkfamilien sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Wenn sich Eheleute trennen und anschließend mit neuen Partnern neue Familien gründen, ergeben sich die unterschiedlichsten Familien- und Verwandtschaftskonstellation. Dies hat große Auswirkungen auf den späteren Nachlass...

Wird nach dem Tod alles so umgesetzt wie gewollt?

Melanie Loewe informiert darüber, wie der letzte Wille nach dem Tod so umgesetzt wird, wie der Erblasser es sich wirklich gewünscht hat Der erste Schritt, damit der eigene Wille auch nach dem Tod wie gewünscht umgesetzt wird, sei laut Melanie Loewe, dass dieser überhaupt bekannt gegeben oder noch konkreter niedergeschrieben wurde. "Grundsätzlich spielt es zunächst keine Rolle, ob Sie das Testament selbst geschrieben haben oder...

Ein ganzes Leben in einem Ordner

ARAG Experten geben Tipps, was in einen Notfallordner hineingehört Mal Hand aufs Herz: Haben Sie alle wichtigen Unterlagen, die Ihr Leben - und sogar Ihren Tod - bestimmen, mit einem Griff zur Hand? Wissen Ihre Angehörigen, wo sie wichtige Dokumente finden, falls Ihnen etwas zustößt? Falls nicht, ist es höchste Zeit für einen Notfallordner. Das kann ein normaler Aktenordner sein, ein gekaufter Ordner mit bereits...

Steuern? Nein, danke! – Teuer gestorben ist man schnell

In seinem neuen Ratgeber "Steuern? Nein, danke!" widmet sich Marc-Anton Braun einem Thema, mit dem jeder früher oder später in Berührung kommt. Es geht um die steuerlichen Folgen eines Todesfalls.

Das Dritte Testament auf der Grundlage des Buch des Wahren Lebens

Das Dritte Testament richtet sich an die gesamte Menschheit und enthält die Göttliche Heilslehre für die heutigen Generationen am Abgrund - Am Beginn der dritten - nun spiritualistischen - Heilszeit.

Der ewige Streit ums Erbe: Sieben Fragen zum Testament

ARAG Experten geben Tipps, wie man Streit beim Vererben vermeidet In Deutschland sterben jedes Jahr knapp eine Million Menschen. Einige von ihnen sehr plötzlich. Auch wenn sich die wenigsten gern mit ihrem eigenen Ableben auseinandersetzen - bei mehr als 2.500 Sterbefällen täglich, sollte man sich trotzdem beizeiten überlegen, wem man sein Eigentum vererben möchte und dies in Form eines Testaments festhalten. ARAG Experten erläutern, worauf...
rec custom - Tag Template - Medicine PRO