Deutsches Kinderhilfswerk

Pressemeldung Deutsches Kinderhilfswerk

Anstieg der Zahl vermisster Flüchtlingskinder gibt Anlass zur Sorge

Die gestiegene Zahl vermisster Flüchtlingskinder in Deutschland gibt nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerkes Anlass zur Sorge. Deshalb müssen aus Sicht der Kinderrechtsorganisation die Aufklärungsmaßnahmen zum Schutz dieser Kinder verstärkt werden. Nach aktuellen Angaben des Bundeskriminalamtes sind derzeit 1.826 Kinder und Jugendliche, die als unbegleitete Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, im Informationssystem der Polizei (INPOL) als vermisst eingetragen. Seit Beginn des letzten Jahres ist diese...

Horváth AG spendet 22.500 Euro für Corona-Nothilfepakete des Deutschen Kinderhilfswerkes

Die Managementberatung Horváth aus Stuttgart spendet 22.500 Euro für den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes. Mit dieser Spende sollen 90 Corona-Nothilfepakete für "Digitales Lernen" finanziert werden. Denn trotz grundsätzlich geöffneter Schulen sind viele Kinder derzeit beispielsweise durch Quarantänemaßnahmen von schulischer Bildung ausgeschlossen. Hier soll mit den Nothilfepaketen erreicht werden, dass Kinder, deren Eltern aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sind, für eine ausreichende digitale...

Florette spendet 10.000 Euro für Ernährungsfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes

Das Unternehmen Florette Deutschland GmbH aus Wendelsheim (Landkreis Alzey-Worms) startet in der Vorweihnachtszeit eine Spendenaktion zugunsten des Deutschen Kinderhilfswerkes. Für jeden verkauften Salatbeutel spendet das Unternehmen zwei Cent für den Ernährungsfonds der Kinderrechtsorganisation. Insgesamt sollen so 10.000 Euro zusammenkommen. Mit einem Teil der Spende wird das Projekt "Street Jumper Channel" des Vereins "Armut und Gesundheit in Deutschland e.V." in Mainz unterstützt. Am Projekt nahmen...

Interhyp Gruppe spendet 40.750 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk

Die Interhyp Gruppe aus München spendet 40.750 Euro an den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes. Damit werden mehrere Kinderhäuser in ganz Deutschland unterstützt, beispielsweise das "Bunte Haus" in Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Im Mehrgenerationenhaus "Buntes Haus" sollen durch die Spende Koch- und Backprojekte ausgebaut werden, mit denen gezielt Kinder aus armen Familien gefördert werden. Insgesamt hat die Interhyp Gruppe den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes in diesem Jahr bereits...

Tag der Kinderseiten: Deutsches Kinderhilfswerk fordert mehr kindgerechte Online-Medienangebote

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen "Tag der Kinderseiten" mehr kindgerechte Online-Medienangebote. Kinder haben ein Recht auf Zugang zu allen Medien, sofern die Inhalte, denen sie dort begegnen, alters- und entwicklungsadäquat sind. Gemäß der neuen Allgemeinen Bemerkung Nr. 25 des UN-Kinderrechtsausschusses sind die Staaten dazu verpflichtet, Anbieter dazu anzuhalten, für die sich entwickelnden Fähigkeiten von Kindern geeignete digitale Dienstleistungen anzubieten. In Deutschland sind Bund...

Online-Fotoservice Pixum aus Köln spendet 7.777 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk

Der Online-Fotoservice Pixum aus Köln unterstützt den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes mit 7.777 Euro. Damit soll Kindern und Jugendlichen aus finanziell benachteiligten Familien geholfen werden, die in der Corona-Krise unter besonderen Problemen gelitten haben. Das Geld wurde im Rahmen einer Spendenaktion zur Mehrwertsteuersenkung im zweiten Halbjahr 2020 gesammelt. Bei dieser Aktion konnten die Kundinnen und -Kunden von Pixum im Zeitraum von Anfang Juli bis...

Tag der Verkehrssicherheit 2021: Bei Maßnahmen zur Verkehrssicherheit Belange von Kindern stärker berücksichtigen

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft anlässlich des morgigen Tages der Verkehrssicherheit Bund, Länder und Kommunen dazu auf, bei Maßnahmen zur Verkehrssicherheit die Belange von Kindern stärker zu berücksichtigen. Dafür ist aus Sicht der Kinderrechtsorganisationen eine veränderte Verkehrspolitik notwendig, um für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr zu sorgen. Das gilt sowohl für städtische als auch für ländliche Räume. Wichtig ist es auch, Kinder und Jugendliche...

Jetzt nicht langfristige Maßnahmen für Krisenfestigkeit des Bildungssystems verschlafen

Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert an Bund, Länder und Kommunen, jetzt nicht die Initiierung langfristiger Maßnahmen für die Krisenfestigkeit des Bildungssystems zu verschlafen. Neben dem aktuellen und andauernden Krisenmanagement in unseren Kitas und Schulen gilt es dringend Mängel und Leerstellen, die in der Corona-Pandemie verstärkt sichtbar geworden sind, endlich anzugehen. Das betrifft eine notwendige Fachkräfteoffensive und eine digitale Bildungsoffensive ebenso wie eine Kinderrechtebildungsoffensive und eine...

Deutsche Sportjugend und Deutsches Kinderhilfswerk fordern bewegungsfreundlichere Rahmenbedingungen für Kinder und Jugendliche

In einer Resolution anlässlich des Weltspieltages 2021, der unter dem Motto "Lasst uns (was) bewegen!" steht, fordern die Deutsche Sportjugend und das Deutsche Kinderhilfswerk mehr Bewegung in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu bringen. Gemeinsam fordern sie Politik und Gesellschaft dazu auf, Kommunen, Kitas und Schulen bewegungsfreundlicher zu gestalten und Eltern bei ihrem Bewegungsauftrag zu unterstützen. Zudem sollten außerschulische Lernorte gestärkt, der gemeinnützige,...

Deutsches Kinderhilfswerk kritisiert „Corona-Aufholpaket“ für Kinder als völlig unzureichend

Das Deutsche Kinderhilfswerk kritisiert im Vorfeld der heutigen Sitzung des Bundeskabinetts das von der Bundesregierung geplante "Corona-Aufholpaket" für Kinder und Jugendliche als völlig unzureichend. "Natürlich hört sich ein Zwei-Milliarden-Programm erst einmal gut an, aber im Endeffekt werden damit weniger als 150 Euro pro Kind in die Hand genommen. Das wird bei Weitem nicht ausreichen, um auch nur annähernd die Bedarfe der Kinder und Jugendlichen...
rec custom - Tag Template - Medicine PRO