StartEnergie und UmweltStijn Stevens ist neuer CTO bei meteocontrol

Stijn Stevens ist neuer CTO bei meteocontrol

Stijn Stevens präsentiert sich als neuer CTO der meteocontrol GmbH auf dem Forum Neue Energiewelt und der Intersolar 2021

Augsburg, 20. September 2021 – Mit Stijn Stevens hat die meteocontrol GmbH die Position des Chief Technical Officer (CTO) neu besetzt und in Berlin einen zusätzlichen Standort eröffnet. Seit 1. Juli 2021 treibt der gebürtige Belgier die technische Entwicklung der PV-Monitoring- und Steuerungssysteme des Unternehmens voran. Im Fokus steht das Zusammenführen erneuerbarer Energiequellen und Speichertechnologien in virtuellen Kraftwerken für maximale Performance von gemischten Anlagenportfolios. Auf dem Forum Neue Energiewelt in Berlin und der Intersolar 2021 in München, Stand B5.350, stellt Stijn Stevens seine Visionen und die Produkte und Dienstleistungen von meteocontrol für die effiziente Nutzung regenerativer Energien vor.

Stijn Stevens ist studierter Maschinenbauer und hat in Elektrotechnik an der Universität Leuven promoviert. Seine Passion für die Solarenergie und deren Bedeutung für die Energiewende führten ihn beruflich in die PV-Branche. Nach Stationen als Systemarchitekt und Technischer Leiter Offgrid & Storage bei der SMA Solar Technology AG sowie als CTO der Skytron Energy GmbH verfügt er über langjährige Erfahrung und weitreichende Kenntnisse im Bereich der erneuerbaren Energien.

Big Data und Speichertechnologien als Schlüssel für maximalen Energieertrag
Als Anbieter unabhängiger Monitoring- und Steuerungssysteme überwacht die meteocontrol weltweit über 50.000 PV-Anlagen und entwickelt auf Grundlage der gewonnenen Daten ihre Produkte intelligent weiter: Durch den gezielten Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) erwirbt das Unternehmen statistisches Wissen über die Charakteristika von Photovoltaikanlagen. Dies ermöglicht es, den Einfluss verschiedenster Faktoren umfassend zu modellieren und vorausschauend zu planen. „Damit können wir Anlagenplaner und Investoren anbieterübergreifend beraten und gerade im Bereich Repowering und Revamping unterstützen, um die Performance von Bestandsanlagen auszureizen. Unser Ziel ist es, zukünftig unterschiedlichste erneuerbare Energiequellen in virtuellen Kraftwerken zusammenzuführen und den Energieertrag von Assets gemischter Anlagenportfolios zu maximieren“, erklärt Stijn Stevens. Als unabhängiger Dienstleister bietet die meteocontrol eine umfassende Palette an technischen Dienstleistungen und will dieses Angebot in allen Bereichen, auch bei den Speichertechnologien, weiter ausbauen.

meteocontrol mit Stijn Stevens beim Forum Neue Energiewelt und auf der Intersolar
Als CTO der meteocontrol wird Stijn Stevens beim Forum Neue Energiewelt in Berlin (22.-23.09.2021) vor Ort sein und freut sich ebenso auf den Kundendialog bei der Intersolar 2021, die im Rahmen der „The smarter E Europe“ in München (06.-08.10.2021) stattfindet. „Wir haben alle wichtigen Akteure auf dem Weltmarkt im Blick und betreuen umfangreiche Anlagenportfolios, deren Wertschöpfung wir durch passgenaue Informationen erhöhen. Die beiden Veranstaltungen sind eine wichtige Plattform und wir freuen uns auf den persönlichen Austausch. Wir wollen die Nutzung erneuerbarer Energien mit innovativen Produkten noch effizienter gestalten und einen Teil zur weltweiten Energiewende beitragen. Unser engagiertes Team bei meteocontrol kann mit seiner jahrzehntelangen Markterfahrung einiges bewegen“, betont Stijn Stevens.

Für diese spannenden Zukunftsthemen sucht meteocontrol weiterhin Verstärkung, sowohl in Augsburg als auch in Berlin, und bietet interessante Jobangebote auf www.meteocontrol.com/karriere

Über meteocontrol
meteocontrol ist ein weltweit führender Entwickler und Anbieter unabhängiger Überwachungs- und flexibler Regelungssysteme für photovoltaische Portfolios. meteocontrol überwacht derzeit weltweit 50.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 18 GWp. Die 40-jährige Erfahrung in der Solarindustrie, die internen Entwicklungsaktivitäten und der Fokus auf die Zukunft der erneuerbaren Energien stehen im Mittelpunkt der innovativen Produktentwicklungen des Unternehmens. Die Planung und Inbetriebnahme professioneller Monitoring- und Regelungssysteme gehören ebenso zum Portfolio wie Ertragsprognosen, Technische Due Diligences sowie Energie- und Wetterdatenmanagement. Als Pionier in der Solarnetzprognose und Einspeiseextrapolation errechnet meteocontrol für die größten Netzbetreiber Europas sowie für Energieversorger und Anlagenbetreiber weltweit zuverlässige Solarstromprognosen. Im Rahmen der Beratungsdienstleistungen und Gutachten war das Unternehmen bislang in Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 14 Mrd. Euro involviert. Die meteocontrol GmbH gehört zur APRD Investment Gruppe (Asia Pacific Resources Development) und ist mit Hauptsitz in Augsburg (Deutschland) und zahlreichen Standorten weltweit vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.meteocontrol.com

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Niklas Horn
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49 (0)821 34 666-97
+49 (0)821 34 666-11
n.horn@meteocontrol.com
http://www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879-18
+49 821 450879-20
as@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Bildquelle: meteocontrol GmbH

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen