SKODA OCTAVIA erhält zum dritten Mal Red Dot Award für hervorragendes Produktdesign

Tielen Sie die Pressemeldung: SKODA OCTAVIA erhält zum dritten Mal Red Dot Award für hervorragendes Produktdesign

SKODA OCTAVIA erhält zum dritten Mal Red Dot Award für hervorragendes Produktdesign

Mladá Boleslav (ots) – – Neuer SKODA OCTAVIA überzeugt mit emotionalen Formen und dynamischen Proportionen

– Vierte Generation des Bestsellers beschert SKODA bereits den 14. Red Dot Award

– Internationale Expertenjury bewertet bei der 65. Auflage des Preises 6.500 Produkte

Aller guten Dinge sind drei: Der SKODA OCTAVIA hat bereits zum dritten Mal nach 2006 und 2017 den renommierten Red Dot Award für hervorragendes Produktdesign erhalten. Jetzt überzeugte auch die vierte Generation des SKODA Bestsellers die Jury aus rund 40 internationalen Experten mit emotionalem Design, skulpturalen Elementen sowie eleganten und dynamischen Proportionen. Damit erhält der tschechische Hersteller bei der 65. Auflage des Designpreises bereits den 14. Red Dot Award für seine Modelle. Die feierliche Übergabe der Awards 2020 für Produktdesign ist am 22. Juni bei der Red Dot Gala in Essen, Deutschland, geplant.

Christian Strube, SKODA Vorstand für Technische Entwicklung, betont: “Bei SKODA bieten wir unseren Kunden ein hervorragendes Preis-Wert-Verhältnis. Das zeigt sich im großzügigen Platzangebot und der hohen Praktikabilität unserer Fahrzeuge ebenso wie in ihrem stimmigen Design mit den Kernelementen ,Crystaline’ und ,Surpising’. Die Auszeichnung des neuen SKODA OCTAVIA mit dem Red Dot Award ist eine tolle Bestätigung für die großartige Arbeit unseres Designteams.”

Die aktuelle Entwicklungsstufe der SKODA Designsprache ist geprägt von skulpturalen Elementen, präzisen Linien und klar strukturierten Flächen und sorgt damit für Dynamik und Präsenz. Die neue Frontschürze und die scharf gezeichneten, flacheren Scheinwerfer mit serienmäßiger LED-Technik für Abblend-, Fern- und Tagfahrlicht – auf Wunsch auch mit Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern und markanter Lichtgrafik – setzen optische Glanzpunkte. Rück-, Brems- und Nebelschlussleuchten verfügen ebenfalls über LED-Technologie. Die neu gestaltete, flach aufliegende Dachreling betont die lang gestreckte Silhouette des OCTAVIA COMBI, die Limousine wirkt wie ein Coupé. Auch das Innenraumkonzept des OCTAVIA ist neu: Als erstes SKODA Serienmodell verfügt die Neuauflage des Bestsellers neben einem freistehenden, zentralen Bildschirm und noch hochwertigeren Materialien über eine neue Instrumententafel in verschiedenen Ebenen und eine klar gezeichnete Mittelkonsole. Außerdem ist das zweispeichige Lenkrad neu gestaltet, eine intuitivere Tastenbelegung und neuartige Rändelrädchen verbessern die Ergonomie und erleichtern die Bedienung.

Rund 40 Experten bewerten rund 6.500 Produkte

Der Red Dot Award zählt zu den bekanntesten Designwettbewerben der Welt, die international besetzte Expertenjury besteht aus unabhängigen Designprofessoren, Fachjournalisten und Gestaltern. Sie bewertete jedes der in diesem Jahr rund 6.500 eingereichten Produkte live und vor Ort anhand von Kriterien wie Innovationsgrad, formaler Qualität, Funktionalität, Langlebigkeit und ökologischer Verträglichkeit. 2020 wird der Red Dot Award, der weltweit als Siegel für qualitativ hochwertiges Produktdesign gilt, bereits zum 65. Mal vergeben.

Für SKODA ist der neue OCTAVIA der vierten Generation bereits das 14. Modell, das mit dem begehrten Qualitätssiegel ausgezeichnet wird. Beim ,Red Dot Award: Brands & Communication Design’ erhielt der tschechische Automobilhersteller im Jahr 2019 darüber hinaus den Red Dot im Bereich ,Brands’ für seine gelungene Markenkommunikation. (http://www.skoda-media.de/press/detail/3308/)

Begonnen hatte die Red Dot-Sammlung für SKODA im Jahr 2006, damals ebenfalls mit einem OCTAVIA – dem OCTAVIA II COMBI. Dessen Nachfolger aus der dritten Generation bescherte SKODA 2017 zusammen mit dem KODIAQ zwei Awards in einem Jahr.

Hier alle ausgezeichneten SKODA Modelle in der Übersicht:

2020 SKODA OCTAVIA IV

2019 SKODA SCALA

2018 SKODA KAROQ

2017 SKODA KODIAQ und SKODA OCTAVIA III COMBI

2016 SKODA SUPERB III

2015 SKODA FABIA III

2014 SKODA RAPID SPACEBACK

2013 SKODA RAPID

2010 SKODA SUPERB II und SKODA YETI

2008 SKODA FABIA II

2007 SKODA ROOMSTER

2006 SKODA OCTAVIA II COMBI

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: karel.mueller@skoda-auto.de


Marketing Automobilbranche

ZEUS Scooters startet in Heidelberg

Neue E-Scooter für Deutschland Heidelberg, 05. Juni 2020 - Das irische Start-up ZEUS Scooters launcht am 17. Juni 2020 seinen Elektrorollerverleih in Heidelberg und damit erstmalig in Deutschland. Das Unternehmen bringt so einen einzigartigen dreirädrigen Elektroroller für den städtischen Mikromobilitätsmarkt an den Start. ZEUS Scooters hat mit sechs deutschen Städten eine Vereinbarung über die Bereitstellung von Elektrorollern zum Mieten für die Öffentlichkeit getroffen. Die Stadt Heidelberg...

Autoankauf Oberhausen: Der Name ist Programm – nicht mehr und nicht weniger

Ihr Spezialist für den unkomplizierten LKW Ankauf und PKW Ankauf Wer in der Position ist, von Zeit zu Zeit nicht nur PKW, sondern auch LKW verkaufen zu müssen, wird „Wir kaufen Wagen“ lieben. Der Autoankauf Oberhausen verfügt nämlich sowohl für den einen als auch für den anderen Bereich über Spezialisten, wodurch er sich gerade für Unternehmen als wertvoller Partner anbietet. Dem Unternehmer bleibt so die...

E-Bikes oft zu schwer für Fahrradträger

R+V-Infocenter: Fahrradurlaub statt Fernreise Wiesbaden, 5. Juni 2020. Fahrradurlaub statt Fernreise - in diesem Sommer planen viele Deutsche einen Urlaub im eigenen Land. Auf dem Auto mit dabei: das Fahrrad, oft auch mit elektrischem Antrieb. Allerdings ist nicht jedes Trägersystem für die schwereren Zweiräder geeignet, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Pedelecs und E-Bikes lieber nicht aufs Dach Pedelecs und E-Bikes sind durch Motor und Akku deutlich...

eMobility: Rockstar Martin Kesici testet E-Motorrad eROCKIT

Das hat man nicht alle Tage! Ein echter Rockstar zu Besuch bei eROCKIT in Hennigsdorf (Brandenburg). Martin Kesici besuchte das eMobility-Startup und machte einen Rundgang durch die Produktion, wo das besondere Elektromotorrad gefertigt wird. Als "Fahrrad auf der Autobahn" oder "Schnellstes eBike der Welt" sorgt das pedalgesteuerte E-Motorrad eROCKIT gerade für Schlagzeilen. Martin Kesici startet musikalisch gerade wieder voll durch. Mit seiner neuen Band "Hellinger"...

Akteuelle Pressemeldungen

Griffkunde: Wie verhindere ich taube Hände beim Radfahren?

Viele Freizeitradfahrer kennen das Problem: Wenn man längere Zeit im Sattel sitzt, werden die Finger taub, die Hände schlafen ein. Der Grund dafür liegt in gereizten Nerven. Der pressedienst-fahrrad erklärt, was die Probleme verursacht und welche Maßnahmen dagegen helfen...

Lunartec Solar-Laterne mit LEDs in RGB & Weiß

Stimmungsvolles Licht in Weiß oder Bunt - Leuchtet in Warmweiß oder RGB - Licht-Automatik bei Dämmerung und Dunkelheit - Laterne ohne Solarmodul auch für Kerzen nutzbar - Akku für bis zu 8 Stunden Leuchtdauer Das Stimmungslicht für den Abend auf Balkon, Terrasse, im Garten...

Thycotic übernimmt PAM-Anbieter Onion ID

Der Spezialist für Privileged Access Management (PAM) Thycotic übernimmt den PAM-Lösungsanbieter Onion ID und erweitert sein Portfolio um die drei neuen Produkte Thycotic Remote Access Controller, Thycotic Cloud Access Controller und Thycotic Database Access Controller. Mit der Übernahme stärkt...

Neue Arbeitszeitmodelle – neue Chance?

Achim Halstenberg von Ben Schulz & Consultants weiß, wie die neuen Arbeitszeitmodelle, die in den vergangenen Wochen eingeführt wurden, zur echten Chance werden Homeoffice, Homeschooling, flexiblere Arbeitszeiten aufgrund von gesetzlichen Vorgaben - das seien nur einige Begriffe, die in den...

Weltneuheit aus Südtirol: Kostengünstige Eisfeldverkleinerung

Neues hydraulisches System von engo verschiebt automatisch die Eishockeybande Neues hydraulisches System von engo verschiebt automatisch die Eishockeybande Das Südtiroler Unternehmen engo präsentiert das weltweit erste hydraulische System zur Eis-feldverkleinerung. Diese kostengünstige Alternative zu einem Umbau kommt gerade rechtzeitig für die Eisstadi-en-Betreiber....