Auto und Verkehr Sixt-Leasingkunden - Geld zurück!

Sixt-Leasingkunden – Geld zurück!

Sensationelles GERICHTSURTEIL!

Sensationelles GERICHTSURTEIL!

Sixt – Leasing – Kunden können Geld zurückbekommen!

Das Oberlandesgericht München hat entschieden, dass ein Leasingnehmer – so auch der EuGH – den Leasinggeber – hier Sixt – zur Rückabwicklung des Vertrages verpflichten kann.

In dem vorliegenden Fall hatte ein Verbraucher einen Leasingvertrag mit Sixt über einen BMW abgeschlossen und rund 1 Jahr später einen Widerruf erklärt.

Das OLG München gab dem Leasingnehmer recht, da Sixt seinen Kunden nicht richtig über sein Widerrufsrecht aufgeklärt hatte.

Folge:

Der Kunde gab sein Auto problemlos zurück, offene Leasingraten mussten nicht mehr gezahlt werden, und der Kunde erhielt sogar eine Rückzahlung.

Sind auch Sie Leasingkunde bei Sixt oder einem anderen Anbieter, können wir Ihre Ansprüche prüfen lassen.

Bitte wenden Sie sich hierzu an: anfragen@diesel-auto-opfer.de

Wir unterstützen Verbraucher bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche bezüglich des Abgasskandals – Benzinskandals – Bußgeld u.s.w.

Kontakt
D.A.O.
Brunhilde Gösche
Walsroder Straße 62
30851 Langenhagen
0511/260926111
anfragen@diesel-auto-opfer.de
https://www.diesel-auto-opfer.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Baloise und Bridgemaker starten mit aboDeinauto Auto Abo für Gebrauchtfahrzeuge

Die Baloise Group und der Corporate Venture Builder Bridgemaker gründen aboDeinauto, einen der ersten Auto Abo Anbieter für Gebrauchtfahrzeuge.

Zu viele Punkte in Flensburg und MPU – professionelle MUP Vorbereitung Wolff

Alle Führerscheininhaber müssen sich an die deutsche Straßenverkehrsordnung halten.