Auto und Verkehr SHUTTLE regional gewinnt den Rufbus-Service der HAVAG.

SHUTTLE regional gewinnt den Rufbus-Service der HAVAG.

[Halle (Saale), 19.11.19] SHUTTLE regional e.K. läutet mit der Übernahme des Rufbusses der Halleschen Verkehrs-AG die Zukunft in der ökologischen Personenbeförderung ein. Lesen Sie alles über die Entwicklung des Marktes und die Bedeutung dieser Übernahme.

Im Personenverkehr ist SHUTTLE regional bekannt als ein führendes und richtungsweisendes Unternehmen mit einer intensiven Fokussierung auf die nachhaltige Personenbeförderung. Nach einer längeren Planungs- und Entwicklungsphase, die immer wieder von der wiederholten Implementierung neuer Lösungsansätze gekennzeichnet war, übernimmt SHUTTLE regional zum 01. Dezember 2019 den Rufbus der HAVAG auf sieben Linien. Schon vor Beginn zeichnet sich ab, dass sich für den Kunden die gewissenhafte, langfristig und professionell durchgeführte Projektierung lohnen wird. Unabhängige Branchenkenner loben die besondere Kombination eines ökologischen Fahrdienstes auf Abruf mit einem personalisierten Personenverkehr, welcher Sicherheit in den Nachtstunden und am Wochenende garantiert.

“Unser Ziel ist und war es immer, den Fokus auf dem Kunden zu behalten – und das ist uns gelungen”, verkündet der Geschäftsführer Dirk Willeke. Damit spielt er indirekt auch auf die drei elementaren Eigenschaften von On-Demand-Leistungen an, die insbesondere allen Kunden und Interessenten den Weg von A nach B erleichtern sollen. “Die Ergebnisse der nächsten Wochen werden belegen, dass die eingeschlagene Strategie richtig ist”, ergänzt Dirk Willeke.

Vieles spricht für den Erfolg der Übernahme der Rufbus-Leistungen, denn SHUTTLE regional konnte bereits eine Reihe von innovativen Produkten erfolgreich im Markt lancieren. Gegründet wurde die Firma im Jahr 2016 und behauptet sich seither in der hart umkämpften Branche überaus gut. Von Beginn an gehörte SHUTTLE regional zu den führenden Repräsentanten in der Region im Personenverkehr und hat sich mit attraktiven Leistungen und mittlerweile über 60 Mitarbeitern gut etabliert.

Kontakt
SHUTTLE regional e.K.
Maik Schlöffel
Mansfelder Straße 48
06108 Halle
0345 – 132 4444
presse@shuttle-regional.de
https://www.shuttle-regional.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Besondere Auszeichnung für J.A. Schlüter Söhne in Hamburg

J.A. Schlüter Söhne erhält 2020 das Service mit Stern Prädikat für hervorragende Mercedes-Benz Serviceleistungen Hamburg, 14. Juni 2020 (jhs), J.A. SCHLÜTER SÖHNE, Daimler Vertragspartner für Mercedes-Benz Vans, Transporter, LKW und Fuso in Hamburg erhält wieder für vielfältige herausragende Serviceleistungen und höchste Kundenzufriedenheit das Prädikat Service mit Stern®. Diese Auszeichnung steht für leidenschaftlichen Service, hervorragende Kundenbetreuung und besonderes Qualitätsniveau. Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) vergibt das...

SKODA Assistenten unterstützen, warnen und schützen aktiv

SKODA Assistenten unterstützen, warnen und schützen aktiv Mladá Boleslav (ots)  Neue und weiter verbesserte Assistenzsysteme steigern Sicherheit und Komfort in SKODA Modelle- Viele moderne Sicherheitssysteme sind bereits Bestandteil der Serienausstattung - Technologie aus höheren Klassen auch bei kompakten SKODA Modellen verfügbar SKODA Automobile zählen zu den sichersten Fahrzeugen in ihrem Segment. Ein Grund dafür ist das große Angebot an modernen Assistenzsystemen (http://assistants.skoda-auto.com/?bid#fabiade) , von denen viele...

Aktueller denn je: Der neue Home Office Alltag

So gehen Sie die Auswirkungen um die Corona Krise wirkungsvoll an. Die Home Office Situation im Zuge der Corona Krise hat viel verändert. Angst und veränderte Situationen wurden zur Begleiterscheinung des Alltags. Wie Sie einfacher damit umgehen können, erfahren Sie in diesem Artikel. Home Office und Kinderbetreuung auf engstem Raum vereint Unternehmer müssen ihre Mitarbeitenden im Home Office arbeiten lassen oder gar Ihre Betriebe schliessen. Wer von...

PMR Funkt verboten! Zeit abgelaufen trotz weniger technischer Lösungen am Markt!

Auch die letzte Übergangfrist zur Nutzung alter PMR Funkgeräte in der Zweiradausbildung von Fahrschulen ist seit dem 1. Juli passé. Obwohl es kaum Anlagen auf dem Markt gibt, welche die neue Verordnung erfüllen, hat der Gesetzgeber eine weitere Verlängerung abgelehnt. Einige wenige Anbieter haben die Nische jedoch entdeckt und bieten Lösungen an. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, nicht alle die mit neuen Fahrschulsets...

Aktuelle Pressemeldungen