Wissenschaft und Technik Schneider Electric: Smarte Temperaturregelung mit Wiser

Schneider Electric: Smarte Temperaturregelung mit Wiser

Die Wiser Heizkörperthermostate von Merten by Schneider Electric lassen sich bequem via Wiser App und Wiser Home Touch steuern

BildWiehl, März 2019 – Merten by Schneider Electric präsentiert mit dem Wiser Heizkörperthermostat eine intelligente Temperaturregelung für den Wohnbau 4.0. Das energiesparende Heizkörperthermostat bietet eine unabhängige, bedarfsgebundene Zeit- und Temperatursteuerung, die für jeden Raum exakt und individuell eingestellt werden kann. Mit der Steuerungseinheit Wiser Home Touch kann das smarte Heizkörperthermostat zudem von jedem Ort via Wiser App gesteuert werden. Der Wiser Home Touch kann an der Wand befestigt oder mit einer Tischhalterung aufgestellt werden und verbindet als logistisches Gateway die Heizkörperthermostate über WLAN und Internet mit dem Smartphone.

Wiser-Heizkörperthermostate können als Mehrzonen-Regelsystem eingesetzt werden. Als Zone gilt entweder ein einzelnes Zimmer oder ein offener Bereich, der nach den gleichen Einstellungen geregelt werden soll. Von der Studentenbude über das Loft bis zum ganzen Wohngebäude – das System kann bis zu 16 Zonen steuern und lässt sich so auch nach und nach auf alle Räume des Hauses erweitern. Praktisch sind zonenspezifische, zeitlich genaue Steuerungen der Raumtemperatur: Das Schlafzimmer kann stetig auf den empfohlenen 18 Grad gehalten werden, das Bad morgens und abends angenehm warm bei 24 Grad, das Kinderzimmer und das Wohnzimmer auf wohlig warmen 22 Grad eingestellt werden – und zwar kurz bevor die ganze Familie wieder zu Hause ist. Auch liebgewonnene Gewohnheiten lassen sich über sogenannte Momente per Wiser App für die persönliche Komfortzone einfach und individuell speichern, um z.B. das Bad regelmäßig montags bis freitags ab 6 Uhr zu heizen.

Weitere Informationen stehen auf www.merten.de und www.schneider-electric.de zur Verfügung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 – 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Schneider Electric ist führend bei der Umsetzung der digitalen Transformation in den Bereichen Energiemanagement und Automatisierung. Das Unternehmen bietet intelligente Lösungen für die Segmente Privathaushalt, Gebäudetechnik, Rechenzentrum sowie für Infrastrukturanbieter und die Industrie. Mit Niederlassungen in über 100 Ländern gehört Schneider Electric zu den weltweiten Marktführern im Energiemanagement, in der Mittel- und Niederspannung sowie bei der sicheren Stromversorgung und der Automatisierungstechnik. Wir bieten integrierte Effizienzlösungen, die Energie, Automation und Software nahtlos miteinander verbinden.

In unserem globalen Ökosystem arbeiten wir mit einer großen Partner-, Integratoren- und Entwicklergemeinschaft zusammen. Unsere offenen Plattformen gewährleisten dabei Echtzeitkontrolle und maximale Betriebseffizienz. Wir glauben, hervorragende Mitarbeiter und Partner machen Schneider Electric zu einem großartigen Unternehmen. Unser Engagement für Innovation, Vielfalt und Nachhaltigkeit stellt sicher, dass unser Firmenmotto “Life is On” für alle Menschen, zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort gilt.

www.schneider-electric.de

Pressekontakt:

Riba:BusinessTalk GmbH
Herr Jochen Krümmel
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar

fon ..: 0261-963 757-0
web ..: http://www.riba.eu
email : jkruemmel@riba.eu

Hartmetallfakten in neuem Design.

ipanema2c entwickelt Hartmetall-Kompendium erfolgreich weiter. Bauteile und Komponenten aus Hartmetall sind verschleißfest, langlebig und individuell einsetzbar. Genau deshalb wächst die Bedeutung dieses Werkstoffs: "Hartmetall minimiert Verschleiss und erhöht Produktivität. Immer mehr Industrien erkennen das. ", erklärt Michael Mense, Geschäftsführer von DURIT Hartmetall. Und er ergänzt: "Bei Ingenieuren und Studierenden technischer Fachrichtungen besteht erheblicher technologischer Informationsbedarf." Das Unternehmen mit Sitz in Wuppertal und Produktionsstätten in Portugal...

Kyocera’s MIP Displays erschließen neue Anwendungsbereiche

Schnelle Schaltung bei minimalem Verbrauch und exzellenter Bildqualität Kyoto/Neuss, 04. August 2020. Kyocera bringt mit seinem neuen MIP (Memory in Pixel) Display eine innovative Lösung für LCDs auf den Markt. Der Keramikspezialist aus Japan vereint dabei drei essenzielle Faktoren: Die Displays zeichnen sich durch ihren sehr geringen Verbrauch sowie die hervorragende Bildqualität bei schnellen Schaltzeiten aus. Die Technologie ermöglicht somit neue Anwendungsbereiche. Dazu gehören medizinische...

HALEJET – Der Handdesinfektions-“Super-Dispenser” für Großveranstaltungen

Mit "HALEJET" steht Kongress- und Veranstaltungshäusern zukünftig ein bisher nicht erhältlich gewesener Hochleistungs-Handdesinfektions-Automat zur Verfügung. Mit "HALEJET" steht internationalen Kongress- und Veranstaltungshäusern sowie Messegeländen und Großveranstaltungen zukünftig ein bisher nicht erhältlich gewesener Hochleistungs-Handdesinfektions-Automat zur Verfügung. Das Kerngeschäft des Innovationsteams von "HALEJET" ist die technische Unterstützung professioneller Begegnungen von Menschen auf der ganzen Welt im Sinne des fachlichen Austausches. Seit mehr als 20 Jahren betreuen die "HALEJET"-...

Die Universalleuchte TP4 – “Wir sind heller” macht Arbeitsbeleuchtung flexibel

Einstellbare Lichtfarbe und einstellbare Leistung - die LED Arbeitsleuchte TP4 ist universell einsetzbar. Wer einen Arbeitsplatz gut beleuchten möchte, kennt die Probleme: Welche Beleuchtungsstärke gefordert wird, ist schnell ermittelt - ein Blick in die Arbeitsstättenrichtlinie gibt hier Aufschluss. Trotzdem bleiben Fragen offen, die sich eigentlich nur in der Praxis beantworten lassen. Welche Beleuchtungsstärke braucht man tatsächlich für optimale Ausführung der Arbeit? Unabhängig von den in den...

Aktuelle Pressemeldungen