Schneider Electric auf dem Future Mobility Summit 2018

Tielen Sie die Pressemeldung: Schneider Electric auf dem Future Mobility Summit 2018

o Megatrends Urbanisierung, Digitalisierung und Industrialisierung fordern enorme Energiemengen
o Lösungen zur Steigerung von Energieeffizienz am EUREF-Campus Berlin

BildRatingen, 05. Juni 2018 – Im Mittelpunkt des diesjährigen Future Mobility Summits (FMS) in Berlin stand die Mobilitätsbranche am Wirtschaftsstandort Deutschland. Diese steht vor dem wohl größten Umbruch ihrer Geschichte – nicht zuletzt wegen drohender Fahrverbote und der Bewältigung des Dieselskandals. Themen wie Elektromobilität, Vernetzung, autonomes Fahren, Mobility-on-Demand und Car-Sharing gewinnen immer mehr an Einfluss und eröffnen zahlreiche Perspektiven für alle in der Branche tätigen Unternehmen wie auch für Nutzer der neuen Konzepte. Diese wurden beim FMS einer großen Öffentlichkeit am EUREF-Campus in Berlin vorgestellt. Geführte Touren über das energieautarke Campusgelände und der Austausch mit zahlreichen bekannten Branchenpersönlichkeiten stellten neben informativen Vorträgen weitere Höhepunkte der Veranstaltung dar.

Torsten Raak, Vice President Marketing Communication DACH bei Schneider Electric, hielt eine der Keynotes und erläuterte das Energieparadoxon: Die drei Megatrends der Zukunft, Urbanisierung, Digitalisierung und Industrialisierung werden zusammen zu einem enormen Anstieg des Energieverbrauchs führen. Über 2,5 Mrd. Menschen werden in den nächsten 30 Jahren in Städten leben, schon in den kommenden zwei Jahren wird es mehr als 50 Mrd. vernetzte Geräte geben und der Energieverbrauch durch die Industrialisierung wird bis 2050 um 50 Prozent steigen. In der gleichen Zeit müssen die CO2 Emissionen jedoch halbiert werden – so die politische Zielsetzung. Um diesen Widerspruch aufzulösen, bedürfe es einer dreifachen Energieeffizienzsteigerung, erläuterte Raak. “Und bei dem Faktor Drei in der Effizienzsteigerung sehen wir uns in der Verantwortung”, führte Raak weiter aus.

Am Beispiel des Veranstaltungsortes EUREF-Campus konnten die Teilnehmer erleben, wie die Klimaziele der Bundesregierung innerhalb eines Stadtquartiers bereits seit 2014 erfüllt werden. Der Campus ist ein Zukunftsort erlebter Energiewende – die Energie aus Photovoltaik, Wind, Blockheizkraftwerken, Power to Heat- und Power to Cool-Anlagen versorgt sämtliche Gebäude und Elektrofahrzeuge mit Strom, Wärme und Kälte. Gesteuert werden diese Energieströme mittels 10.000 Datenpunkten über ein von Schneider Electric digitalisiertes Micro Smart Grid. Dadurch werden jedes Jahr über 1 Million kWh Strom eingespart und die Energiekosten so um 25 Prozent reduziert.

Über:

Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 – 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Schneider Electric ist ein führendes Unternehmen für den digitalen Wandel bei Energiemanagement und Automatisierung in Wohngebäuden, Gebäuden, Rechenzentren, Infrastruktur und Industriebereichen.

Mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern ist Schneider der unangefochtene Marktführer für Energiemanagement – Mittelspannung, Niederspannung und sichere Energieversorgung – sowie für Automatisierungssysteme. Wir bieten integrierte Effizienzlösungen, die Energie, Automatisierung und Software kombinieren.

Wir arbeiten in unserem weltweiten Ökosystem mit der größten Partner-, Integratoren- und Entwicklergemeinde auf unserer offenen Plattform zusammen, um Echtzeitkontrolle und betriebliche Effizienz zu ermöglichen.

Großartige Mitarbeiter und Partner machen Schneider zu einem großartigen Unternehmen und unser Engagement für Innovation, Vielfalt und Nachhaltigkeit stellt sicher, dass das Leben gemäß dem Slogan “Life Is On” überall weiterläuft – für jeden und jederzeit.

www.schneider-electric.com

Pressekontakt:

Riba:BusinessTalk GmbH
Frau Bärbel Ritter
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar

fon ..: 0261-963 757-0
web ..: http://www.riba.eu
email : britter@riba.eu

Am Anfang war der Schlaf … Die Revolution für Schlafprobleme

80 % der Erwerbstätigen leiden unter Schlafproblemen - Sie auch? Leiden auch Sie schon längere Zeit unter Schlafproblemen? Sind Sie frustriert? Haben Sie schon die Hoffnung aufgegeben, jemals wieder gut schlafen zu können? Außerdem haben Sie es satt, sich mit Tabletten und Medikamenten vollzupumpen, die am Ende doch wieder nicht zum Erfolg und zur Lösung Ihres Problems führen? Wollen Sie wieder so einfach, entspannt und gut...

FluxGage 604 misst Gleichmaessigkeit von Licht in Sekunden

MKS stellt Ophir FluxGage 604 Messystem vor MKS Instruments erweitert seine Familie kompakter Messgeräte für LED-Leuchten um die Ophir FluxGage 604 Serie. Alle Produkte dieser Serie verfügen über vier zusätzliche Farbsensoren, die gleichmäßig im Boden des Systems integriert sind. Diese erfassen zusätzliche x,y- und CCT-Werte sowie die Beleuchtungsstärke. Innerhalb weniger Sekunden erhält der Anwender eine Übersicht sowohl über die Farb- als auch die allgemeine Gleichmäßigkeit...

Effektive Prozesse mittels CNC Rundschleifmaschine

Im Februar 2020 erfolgte die Übergabe: Die GK Werkzeugmaschinen GmbH mit Sitz in Stockstadt am Rhein stattete den Composite-Bauteile-Hersteller Connova Deutschland mit einer exklusiven, individuell angefertigten CNC Rundschleifmaschine aus. Mit der CNC Rundschleifmaschine CNC Omicron 3206 können die Experten von CONNOVA ab sofort jährlich bis zu 100.000 Kohlefaserhülsen mit einer Länge von bis zu 400 mm in einem einzigen Bearbeitungsschritt schleifen und abstechen....

Wasserlösliche und biologisch abbaubare Stützstrukturen für 3D-Druckverfahren

Der 3D-Druck bietet vielfältige Möglichkeiten, um komplizierte Formen und komplexe Geometrien herzustellen. Additive Fertigungsverfahren sind mittlerweile fester Bestandteil in der industriellen Fertigung und Entwicklung. Mit diesen Verfahren lassen sich schnell, einfach und kostengünstig Modelle, Muster, Prototypen, Werkzeuge und Endprodukte erzeugen. Für Formen wie Überhänge, Hohlräume oder Hinterschneidungen sind allerdings Stützstrukturen notwendig, wenn diese im 3D-Drucker gedruckt werden sollen. Diese Stützstrukturen müssen anschließend rückstandslos...

Akteuelle Pressemeldungen

Grüne Wohlfühloase – Tipps für den Urlaub im heimischen Garten

Die Hände tief in der Erde vergraben und den Duft von frisch gemähtem Gras in der Nase - mehr braucht es nicht, um rundum zufrieden zu sein. So lautet das Ergebnis der Fiskars Happiness-Studie, derer zufolge regelmäßiges Gärtnern die...

Im Handumdrehen ein gemütliches Zuhause schaffen

Ob auf Dänisch "Hygge" oder "Cocooning" in der Sprache der Trendforscher - die Rückbesinnung auf Familie, Haus und Hof - entspricht dem Zeitgeist. Zu diesem Lebensgefühl gehört es, sein Zuhause so zu gestalten, dass man sich darin richtig...

Museum Goldkammer Frankfurt feiert einjähriges Jubiläum

Frankfurt/ Main, 25. Mai 2020: "Gold in vielen Facetten entdecken" - mit dieser Mission ist die Goldkammer Frankfurt vor einem Jahr gestartet. Inzwischen hat sich die Goldkammer als fester Bestandteil der vielfältigen Museumslandschaft im Rhein-Main-Gebiet etabliert. Am 25. Mai...

LM+ bietet Pflegefallsachbearbeitung als Dienstleistung an

(Mynewsdesk) Die LM+ Leistungsmanagement GmbH bietet Krankenversicherungen Pflegefallsachbearbeitung als Dienstleistung an Der demografische Wandel verursacht einen massiven Anstieg an älteren pflegebedürftigen Menschen. Auch geänderte rechtliche Rahmenbedingungen wie das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II), mit dessen Einführung sich die Pflegebedürftigkeit nach...

Guter Kundenservice beginnt beim ersten Kontakt

Ein Unternehmen ist nur so gut wie der schwächste Mitarbeiter. Deshalb sollten Unternehmen bereits bei den Bewerbungen achtsam sein und gezielt aussieben. Häufig lohnt es sich lieber etwas länger nach dem passenden Bewerber zu suchen anstatt vorschnelle Entscheidungen zu...