Politik und Recht "Schluss mit dem bösen Gott" - Rolf Börlins Sachbuch ruft zur Emanzipation

“Schluss mit dem bösen Gott” – Rolf Börlins Sachbuch ruft zur Emanzipation

Viele Menschen denken, was haben sie mit einem bösen Gott zu schaffen. Sie glauben ja sowieso nicht an Gott, und wenn doch, an einen guten. Aber: Sind wir wirklich so frei, wie wir glauben?

BildDie Autorin Bronnie Ware zeigt in ihrem lesenswerten Buch: “5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen”, wie Menschen oft kurz vor ihrem Tod erkennen, dass sie eigentlich ganz anders hätten leben wollen. Warum haben sie es nicht getan? Es sind enge Vorstellungen und innere Zwänge, die sie daran gehindert haben, ihr Leben zu ändern, die Dinge zu tun, die sie von Herzen eigentlich gewollt hätten.

Warum lassen sich Menschen von solchen inneren Zwängen leben? Diese Zwänge sind aufdringliche, innere Stimmen, Gedanken in uns, die uns bedrohen und Angst machen, uns am Erfolg unseres Vorhabens zweifeln lassen, uns innerlich einsperren und in Fesseln legen, uns die Energie zum Umsetzen unseres Herzenswunsches nehmen. Und warum hören wir auf diese Stimmen und glauben an ihre Drohbotschaft? Warum können sie in uns solche Zweifel auslösen, dass wir die Herzensvision zur Seite schieben?

Weil diese Stimmen dominant und absolut auftreten, als gebe es keinen Zweifel an ihrer Botschaft, als wäre das, was sie sagen, absolute Realität. Wer nicht auf sie hört, wird es büßen müssen.

Mit diesem absoluten Auftreten täuschen diese Stimmen uns, und auch wenn ein Mensch nicht an Gott glaubt, so denkt er doch, es warnt ihn die Wahrheit im Inneren. Die Wahrheit aber ist es nicht! Wer ist es dann? Wem gehen Menschen auf den Leim, wenn sie auf diese Drohstimmen hören?

Wer immer auch hinter diesen Drohstimmen steckt, dem bösen inneren Kritiker, wie die heutige Psychologie diese Stimmen nennt… Wir sollten nicht auf diese Stimmen hören!
Das ist die Botschaft von Börlins aufbauendem Buch. Darum: “Schluss mit dem bösen Gott. Aus der Enge in die Freiheit”.

Das Buch mit der herzhaft lachenden Sonne auf dem Titelbild ist im Verlag Tredition erschienen. 181 Seiten. Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter www.tredition.de

Über:

Schriftsteller / Sachbuch
Herr Rolf Börlin
Am Schläglein 15
97828 Marktheidenfeld
Deutschland

fon ..: 09391 4768
web ..: http://www.fit-ja.de
email : info@fit-ja.de

Sachbuch von Rolf Börlin: “Schluss mit dem bösen Gott. Aus der Enge in die Freiheit”. Ein Aufruf zur Emanzipation.
Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Schriftsteller
Herr Rolf Börlin
Am Schläglein 15
97828 Marktheidenfeld

fon ..: 09391 4768
web ..: http://www.fit-ja.de
email : info@fit-ja.de

Einreisebeschränkungen zur Eindämmung von COVID-19

Die Einreise nach Österreich unterliegt Schranken 1. Rechtsgrundlage Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat zur Verhinderung der Ausbreitung des SARS-CoV-2 die Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz über die Einreise nach Österreich in Zusammenhang mit der Eindämmung von SARS-CoV-2 (nunmehr BGBl. II 263/2020 idF 336/2020; im Folgenden kurz die "Einreiseverordnung") erlassen und in weiterer Folge mehrfach novelliert. 2. Einreise ohne...

Verhaftung aufgrund von vermeintlich unterlassenen COVID-19 Hygienemaßnahmen

Verhaftung des 89-jährigen Lee Man-Hee, Gründer der Friedensbewegung HWPL und Vorsitzender der Glaubensgemeinschaft Shincheonji Kirche Jesu - mit äußerst fragwürdigen Anschuldigungen In der Nacht zum 01.08.2020 ist nach achteinhalb stündigem Verhör der Haftbefehl gegen Lee Man-Hee vom Gericht des Bezirks Suwon ausgestellt worden. Ihm wird Behinderung der Arbeit der Gesundheitsbehörde in Bezug auf Maßnahmen gegen COVID-19 vorgeworfen (Verstoß gegen das Gesetz zur Kontrolle von Infektionskrankheiten)....

Neu im Helios-Verlag: Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Offiziere – J.P. Lapp – Doku

DDR-Propaganda gegen die Bundeswehr Bis zu 20.000 Exemplare des "Mitteilungsblattes ehemaliger Offiziere" verschickte eine Gruppierung von früheren Generalen und Offizieren der Wehrmacht mit Wohnsitz DDR oder Ostberlin monatlich in den 1960er Jahren an "Kameraden" in der Bundesrepublik und in Westberlin. Über dieses Blatt wollte die im Januar 1958 im Ostteil der deutschen Hauptstadt auf Veranlassung der SED gegründete "Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Offiziere" (AeO) im...

Ausgleichungspflicht unter den Erben

Essen - Bekanntlich ist die Auseinandersetzung zwischen den Erben ein unbeliebtes Thema. Brisanter wird es, wenn einer von mehreren Miterben zu Lebzeiten des Erblassers diverse Tätigkeiten oder Versorgungs- und Pflegeleistungen für ihn erbracht hat, während die anderen sich schlimmstenfalls erst bei der Erbauseinandersetzung gemeldet haben. Nicht selten hört man: "Aber ich habe doch jahrelang den Vater/die Mutter gepflegt..."oder "... die letzten Jahre nur in...

Aktuelle Pressemeldungen