Wirtschaft und Finanzen Salamander sagt FENSTERBAU FRONTALE 2020 Corona bedingt ab

Salamander sagt FENSTERBAU FRONTALE 2020 Corona bedingt ab

Die sich ausbreitende Coronavirus Pandemie verändert grundlegend die vorsorgliche Bewertung von geplanten Veranstaltungen und Messen. Vor diesem Hintergrund hat sich die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( salamander-group.info), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff dazu entschieden nicht am terminierten Ausweichtermin, 16. bis 19. Juni 2020, der FENSTERBAU FRONTALE 2020 teilzunehmen.

In der vergangenen Woche hat die MesseNürnberg den neuen Termin für die FENSTERBAU FRONTALE 2020 bekannt gegeben und dafür eine andere Messe im Veranstaltungskalender Corona-bedingt abgesagt. Die Lage im Juni dieses Jahres wird tendenziell so von der Geschäftsführung eingeschätzt, dass diese stark von der Corona-Problematik noch betroffen oder überlagert sein wird und verantwortungsvoll keine unbeschwerte Messe zulässt.

Auf Basis der aktuellen Einschätzung von Salamander ist die Ausrichtung einer Messe im Juni von einem relevanten Risiko für unseren Kunden, Mitarbeitern und Messebesuchern belegt. Daher hat sich die Salamander Industrie-Produkte GmbH entschlossen die Teilnahme zum Juni-Termin abzusagen. “Wir treffen diese Entscheidung nicht leichtfertig. Die FENSTERBAU FRONTALE hat für uns einen sehr hohen Stellenwert als internationale Leitmesse und Kommunikationsplattform im persönlichen Kontakt zu unseren Partnern, Kunden und interessierten Besuchern. Auch in diesem Jahr wollten wir die Messe nutzen, um unsere richtungweisenden Innovationen dem nationalen und internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Zum aktuellen Zeitpunkt ist es jedoch wichtiger umfassende Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen, um die Infektionskette des Coronavirus zu unterbrechen. An erster Stelle steht für uns die Gesundheit jedes einzelnen Menschen. Das ist was final wirklich zählt.”, so Götz Schmiedeknecht, CEO der Salamander-Gruppe.

Über Salamander Industrie-Produkte GmbH
Die Salamander Industrie-Produkte GmbH mit Stammsitz in Türkheim gehört zu den führenden europäischen Qualitäts-Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen liefert innovative, individualisier- und erlebbare Produktwelten, um seinen Kunden erkennbaren Upselling-Mehrwert zu bieten, Erfolgschancen zu steigern und Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Als zuverlässiger, langjähriger Partner der Fensterbauer richtet Salamander sein leistungsfähiges Produktprogramm und seine Lösungen exakt auf den Bedarf seiner Kunden aus – im Zeichen von exzellenter Qualität und Nachhaltigkeit, versiertem Service und hoher Lieferfähigkeit. Bei einem Umsatz von 250 Mio. Euro beschäftigt Salamander weltweit insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon ca. 60 Auszubildende an mehreren Standorten, und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt. Rund 1.800 Kunden vertrauen auf die Leistungen des Unternehmens. Der international tätige Geschäftsbereich Salamander Window & Door Systems trägt den größten Anteil am Umsatz. Neben dem Kerngeschäft ist die Salamander-Gruppe mit der Tochtergesellschaft Salamander Bonded Leather GmbH & Co. KG weltmarktführend in der Fertigung von Lederfaserstoffen.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Theresa Maurer
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 8245 52 208
tmaurer@sip.de
http://www.salamander-group.info

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Canada Silver Cobalt: Batteriemetalltechnologie wird weiterentwickelt

Wie der Name schon sagt, setzt Canada Silver Cobalt Works neben Edel- auch auf Batteriemetalle.