Kunst und Kultur SAG MIR, WO DIE LIEDER SIND Gabriele Misch...

SAG MIR, WO DIE LIEDER SIND Gabriele Misch & Trio präsentieren Marlene Dietrich und Hildegard Knef – ihr Leben, ihre Lieder, ihre Freundschaft

Dinner-Konzert mit Marlene-Dietrich und Hildegard-Knef-Chansons

DINNER-KONZERT im Gasthof Drexl am Ammersee

Gabriele Misch & Trio:
SAG MIR, WO DIE LIEDER SIND…
Marlene Dietrich & Hildegard Knef

Zwei außergewöhnliche Frauen, ihr Leben, ihre Lieder, ihre Freundschaft
Zwei Berliner Schauspielerinnen, beide hochbegabt, beide erfolgreich, beide Weltstars made in Germany – zwei Frauen, die ihre zweite große Karriere als Sängerinnen gemacht haben.
Erfahren Sie mehr über das Leben der beiden großen Diven und lassen Sie sich verzaubern von ihren bis heute unvergessenen Evergreens, dargeboten von einem wunderbaren Ensemble. Für die musikalische Begleitung sorgen: Dr. Peter Wegele am Klavier, Eric Stevens am Kontrabass und Dittmar Hess am Schlagzeug. Interpretiert werden die Lieder von Schauspielerin Gabriele Misch, die Ihnen auch einige bisher vielleicht nicht so bekannte Begebenheiten aus Marlenes und Hildes Leben erzählen wird.
Wo: Gasthof Drexl, 86938 Schondorf am Ammersee, Landsbergerstr. 58
Wann: Samstag, 8. Februar 2020 Einlass: 18:30 Beginn: 19:00
Eintritt: Konzert inkl. Büffet (kalt/warm) 32,00.-EUR
KVV: 0171-6057622 od. 089/8561156 od. online: kontakt@al-fine.de

Gabriele Misch kommt aus einer musikalischen Familie (Mutter Textdichterin, Vater Musikproduzent) und das Musik-Gen wurde ihr sozusagen “in die Wiege” gelegt. Seit etwa 27 Jahren arbeitet sie als freiberufliche Schauspielerin und Sängerin; Textdichterin und Librettistin und lebt in einem Münchner Vorort. Mit ihrem Mann, dem 2016 verstorbenen Komponisten Günter Edin, gründete sie den Musikverlag al-fine, in dem u.a. ein Knef-Songbook verlegt ist und den sie jetzt allein weiterführt. Außerdem entstand in Zusammenarbeit mit Günter Edin das Musical “Der Kleine Lord” (Musik Günter Edin, Liedtexte und Libretto Gabriele Misch), das als Produktion von A-Gon-Theater seit 2008 erfolgreich im deutschsprachigen Raum auf Tournee ist. Viele der Gedichte, die Gabriele Misch verfasste, wurden vertont und sind als Chansons in ihren Bühnenprogrammen zu finden, die sie entweder mit Piano-Begleitung (Dr. Peter Wegele) oder erweitert zusammen mit einem Trio aufführt. Neben den eigenen Chansonprogrammen gibt es auch eine musikalische Hommage an Marlene Dietrich und Hildegard Knef mit dem Titel “Sag mir, wo die Lieder sind”, die in den Programmen etlicher Kleinkunstbühnen und Kultureinrichtungen nicht fehlen darf.

Kontakt
Gabriele Misch
Gabriele Misch
Gautingerstr. 47
82152 Krailling
089/8561156
gabrielemisch@aol.com
http://www.gabrielemisch.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

“Noch nie war ein Paul Steinbeck so düster und doch so hoffnungsvoll”

* Fantasy-Neuerscheinung "Apokalypse 2146" mit gutem Start in der Amazon-Bestsellerliste * Dritter Teil der Paul Reimer-Zukunftssaga begeistert Leserschaft Kirchheim/Teck, im August 2020. - Mit "Apokalypse 2146" hat der in Ravensburg geborene und in der Region Stuttgart lebende Autor Paul Steinbeck jetzt sein drittes Werk im Bereich Fantasy und Dystopie vorgelegt. Es ist das insgesamt fünfte Werk des Autors, den man vor allem von seinem Bucherfolg "Die...

Gegen das Vergessen!

75 Jahre Hiroshima & Nagasaki Vor 75 Jahren, am 6. August 1945, haben die USA im Kriegseinsatz die erste Atombombe auf Hiroshima abgeworfen. Drei Tage später zerstörte eine zweite nukleare Bombe Nagasaki. Zehntausende von Frauen, Kindern und Männern verbrannten augenblicklich oder verdampften in der unermeßlichen Hitze. Insgesamt töteten die radioaktiven Explosionen direkt etwa 140.000 von den damals 350.000 Einwohnern Hiroshimas. Von den 263.000 Einwohnern von...

Auf den Spuren der weißen Frau

Passauer Eventmanagerin veranstaltet Geisterführung auf Schloss Egg Die 43-jährige Eventmanagerin Dr. Lucia Moine aus Passau, die auch bereits als Autorin der Geistergeschichtensammlung "Reise ins Unbekannte" von sich reden machte, veranstaltet ab Freitag, den 7.8.2020 auf Schloss Egg in Bernried gruselige Führungen für alle Fans von Mystik und Spuk. Bei der sogenannten "Spuknacht" gibt es Spannendes zur Schlossgeschichte und den Sagen zu erfahren, außerdem werden während der...

Eine sehr persönliche und ungewöhnliche Geschichte.

Die Autobiografie "64er: Ab in die Psychiatrie" von Chris Crumb öffnet die Tür zu einer kuriosen, umstrittenen und befremdlich wirkenden Welt. In seinem Buch gibt der Autor tiefe Einblicke in ein milliardenschweres System zur Resozialisierung von Kriminellen und Suchtkranken. Eine ehrliche, packende und kurzweilige Geschichte, die dem Leser das Gefühl vermittelt, hautnah dabei zu sein. Chris Crumb erzählt seine eigene Geschichte, authentisch und genauso, wie sie...

Aktuelle Pressemeldungen