Beruf und Karriere Ratgeber "PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht"

Ratgeber “PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht”

Erster Karriereratgeber zum Thema Krankenpflege in der Schweiz veröffentlicht

“PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht”, erster Karriereratgeber zum Thema Krankenpflege in der Schweiz veröffentlicht

Die Pflege in der Schweiz genießt einen hohen Stellenwert und bietet gute Arbeitsbedingungen mit mehr Kompetenzen. Der Ratgeber “PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht” liefert Antworten auf alle Fragen für Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, die über eine Auswanderung in die Schweiz nachdenken. Die erfahrenen Personalberater und Autoren Pia Brinkmann und Burkart Pütz verraten, wie man sich in der Schweiz richtig bewirbt und Fehler vermeidet.

Der Arbeitsalltag in der deutschen Pflege ist geprägt durch Personalmangel, Zeitdruck und Arbeitsüberlastung. Die Spitäler, Kliniken und Pflegeheime im Nachbarland Schweiz bieten deutlich bessere Arbeitsbedingungen, mehr Kompetenzen und attraktive Gehälter. Viele Fachkräfte denken deshalb darüber nach, in die Schweiz auszuwandern. Der Ratgeber “PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht” richtet sich an Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen, die sich für eine Arbeitsaufnahme in der Schweiz interessieren. Das Autorenpaar Pia Brinkmann und Burkart Pütz realisierte selbst den gemeinsamen Traum vom Leben und Arbeiten im Ausland, lebte mehrere Jahre in London, Großbritannien, Italien und in der Schweiz. Seit einigen Jahren sind sie auf die Vermittlung von Fachkräften im Gesundheitswesen in die Schweiz spezialisiert. Die Autoren beantworten im Ratgeber alle Fragen, die ihnen von Bewerbern und Bewerberinnen immer wieder gestellt werden. Wie und wo bewirbt man sich richtig? Wie ist das mit den Arbeitsverträgen, wie ist die Arbeitszeit, gibt es Tariflöhne, wie lang sind Probezeit und Kündigungsfristen? Und was für Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten gibt es in der Schweizer Krankenpflege? Dazu gibt es umfangreiche Linklisten zu allen Kliniken, den meisten Seniorenresidenzen sowie Pflegeheimen und Pflegediensten in der Schweiz. Der Ratgeber ist eine Orientierungshilfe und macht mit Tipps und Ratschlägen Lust auf das Wagnis Arbeiten in der Schweizer Krankenpflege.

Wer nach Antworten zum Thema Krankenpflege in der Schweiz sucht und Profitipps für die Bewerbung in der Schweizer Krankenpflege will, wird im Ratgeber “PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht” fündig.

“PFLEGE SCHWEIZ auf den Punkt gebracht” ist erhältlich als PDF E-Book (29,00 Euro) auf Elopage:
https://elopage.com/s/PflegeSchweiz/pflege-schweiz-auf-den-punkt-gebracht

Personalvermittlung im Gesundheitswesen

Kontakt
ProCandidate GmbH & Co. KG
Burkart Pütz
Slavejkov Bl. 42
8000 Burgas
0800 7243 314
burkartpuetz@pro-candidate.com
https://pro-candidate.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Förderpotenzialworkshop – Fördermittel richtig beantragen

In heutiger Zeit sind viele Unternehmen auf Fördermittel angewiesen. Viele Betroffene möchten gerne wissen, wo diese beantragt werden müssen und wofür diese Gelder eingesetzt werden können. Hier kann Ihnen der Förderpotenzialworkshop weiterhelfen. Für wen eignet sich ein Förderpotenzialworkshop? Die Buse GmbH mit Sitz in Esslingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen kostenlosen Workshop für Gewerbetreibende und Unternehmer anzubieten. Darin soll all denjenigen geholfen werden, die...

Wie exzellentes Leadership funktioniert!

Interview zu achtsamer Führung (1) In Ihrem Buch "Leadership Excellence - Wirkungsvolle Führung durch Achtsamkeit" beschreiben Sie Achtsamkeit als den Megatrend des Jahrtausends. Warum? Viele Arbeitnehmer haben infolge chronischer Überreizung das Bedürfnis danach, wieder in Balance zu kommen. Namhafte Konzerne, wie BMW, Siemens, Bosch, RWE, SAP, Google, bieten teils seit über 10 Jahren Achtsamkeitspausen, Meditationskurse oder kostenlose Konsultationen von Mental-Coaches an. Dieser Megatrend ist deshalb auch...

Der Aufstiegskongress 2020 findet ausschließlich online statt

Beim Aufstiegskongress informieren sich jedes Jahr aufs Neue Mitglieder der Fitness- und Gesundheitsbranche über Trends, Entwicklungen, aktuellste Forschungsergebnisse und Konzepte aus der Praxis für die Praxis. Erstmals findet der Kongress, der von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), der BSA-Akademie und der BSA-Zert seit vielen Jahren im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim veranstaltet wird, ausschließlich als Online-Veranstaltung statt. Alle Vortragsinhalte, Fach-Foren...

Was nicht ewig währt…

Kredite, unterschieden nach Kreditdauer Wenn man kein Geld hat, kann man es sich leihen. Wer jedoch einen Kredit abschließt, egal ob privater Konsument oder Unternehmer, sollte sich über die Konditionen im Klaren sein. Zu diesen Vertragsbedingungen gehört auch die Laufzeit. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird deshalb gelegentlich auch die Kreditdauer thematisiert. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, wie...

Aktuelle Pressemeldungen