StartGesundheit und WellnessIst Gesundheit eigentlich Privatsache?

Ist Gesundheit eigentlich Privatsache?

„Betriebliche Gesundheitsförderung macht die Gesunden noch gesünder“, sagt Prof. Dr. Volker Nürnberg. Das mag in vielen Unternehmen aktuelle der Stand des betrieblichen Gesundheitsmanagements sein – wenn es aber nach Prof. Dr. Nürnberg und Dr. Maren Kentgens geht, soll dieses Angebot alle Beschäftigten erreichen. Gesundheitsförderung muss insgesamt noch viel niedrigschwelliger werden und, vor allen Dingen, auch von oben vorgelebt.

Im neuen INSITE Podcast zeichnen Prof. Dr. Nürnberg und Dr. Kentgens ein Bild vom Zustand des betrieblichen Gesundheitsmanagements in deutschen Unternehmen.

Link zum Podcast: https://insite.podigee.io/13-betriebliches-gesundheitsmanagement-ein-interview-mit-prof-dr-nurnberg-und-dr-kentgens

Stress und Komplexität, Unternehmensveränderungen, Konflikte am Arbeitsplatz, psychische Belastungen und persönliche Krisen, komplexe Lebenslagen, Pflege- und Betreuungsfragen oder finanzielle Schwierigkeiten?

Das Employee Assistance Program (EAP) von INSITE steht Ihren Mitarbeitern in allen Lebenslagen zur Verfügung und hilft mit lösungsorientierter Beratung und konkreter Unterstützung.

Firmenkontakt
Insite Interventions
Maren Kentgens
Koppel 97
20099 Hamburg
0228 / 24935187
info@mediaforpeople.de
http://www.insite.de

Pressekontakt
media for people UG
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
0228 / 24935187
info@mediaforpeople.de
http://www.insite.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Ist Gesundheit eigentlich Privatsache?