Pflanzenfett mit Allround-Fähigkeiten

Veröffentlicht:

Hoher Palmölbedarf erfordert Anbaukontrolle

sup.- Es ist geschmacksneutral, besonders haltbar und seine Konsistenz bei Zimmertemperatur verleiht beispielsweise Margarine die perfekte Streichfähigkeit: Palmöl ist einer der wichtigsten Agrarrohstoffe, der mittlerweile in nahezu allen Tropenregionen angepflanzt wird. Wegen seiner vielseitig nutzbaren Eigenschaften ist dieses Pflanzenfett aus den Früchten der Ölpalme in rund 50 Prozent aller Supermarktartikel enthalten – von Tütensuppen und Keksen bis hin zu Lippenstift und Waschmitteln. Die Kehrseite dieser Allround-Fähigkeiten: Die globale Nachfrage und die entsprechende Ausdehnung des Palmölanbaus haben zur großflächigen Zerstörung von Regenwald und oft zu menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen auf den Plantagen geführt. Als Reaktion auf diese Entwicklung wurden Zertifizierungssysteme entwickelt, die einen kontrollierbaren, umwelt- und sozialverträglichen Palmölanbau ermöglichen und forcieren. In Deutschland arbeitet das „Forum Nachhaltiges Palmöl“ (FONAP) daran, möglichst viele Organisationen und Unternehmen auf die Einhaltung dieser Zertifizierungssysteme zu verpflichten (www.forumpalmoel.org).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Auch Interessant

Zertifizierungen für nachhaltigen Palmölanbau

Smartphone-App erleichtert die Rückverfolgbarkeit sup.- Viel genutzt und heftig umstritten: Der pflanzliche Rohstoff Palmöl ist in unzähligen Alltags-Produkten von...

Lieferketten-Zertifizierung für Palmölprodukte

Überwachung der Handelswege rund um die Welt sup.- Beim Einkauf von Produkten mit Palmöl achten immer mehr Menschen darauf,...

Streichfähig, ergiebig, nachhaltig

Was Palmöl so besonders macht sup.- Seit mehr als 1.000 Jahren ist Palmöl ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung....

HanseWerk-Tochter SH Netz berechnet: Schleswig-Holstein spart Gas im Januar gegenüber dem Mittel der Vorjahre

Schleswig-Holsteiner sparen im Januar rund 1.000 Gigawattstunden Gas - das entspricht dem Jahresverbrauch von 50.000 Einfamilienhäusern

Innovationsnetzwerk für industrielle Reinigungs- und Recyclingprozesse erfolgreich gestartet

Mit aktuell elf Netzwerkpartner:innen setzt SAFIR den Fokus auf die wichtigen Themen Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.