UserTesting und Spread Group teilen 5 Faktoren für erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation

Veröffentlicht:

Die Ergebnisse von über 700 Interviews zur effektiven Nachhaltigkeitskommunikation belegten eine klare Position zum Thema Greenwashing und die Bedeutung von Transparenz und Kundenfeedback.

BildIn Kürze:

UserTesting und Spread Group haben über 700 Interviews mit Nutzer*innen zum Thema Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitskommunikation ausgewertet

Ergebnisse bestärken eine tatsachenbasierte, transparente Kommunikation, regelmäßige Feedbackmöglichkeiten und Kunden-Empathie

Qualitatives Kundenfeedback half Spread Group, eine fundierte Nachhaltigkeitsstrategie aufzubauen, die mit +20 % Verkaufssteigerung von nachhaltigen Produkten korreliert

Berlin, 8. Dezember 2022:

UserTesting und Spread Group stellen die Ergebnisse von über 700 Interviews mit Nutzer*innen zur effektiven Nachhaltigkeitskommunikation vor.

Sowohl auf Firmen-, als auch auf Kundenseite steigt das Bewusstsein für Umweltschutz und der Dringlichkeit, den globalen CO?-Ausstoß zu senken. Für viele Unternehmen ist es dabei gerade in der Umstellungsphase eine Herausforderung, Maßnahmen und Pläne angemessen mit ihrer Kundschaft zu kommunizieren.

„Nachhaltigkeitskommunikation ist extrem wichtig, jedoch auch sehr komplex“, sagte Janelle Estes, Chief Insights Officer bei UserTesting. „Das Thema löst bei jedem Menschen andere Emotionen aus und im öffentlichen Dialog sind sprachliche Feinheiten oft ausschlaggebend für die Wahrnehmung der Zielgruppe. Ein Text, der intern völlig widerspruchslos erscheint, kann von der Kundschaft komplett anders interpretiert werden. Unternehmen sollten daher den direkten Austausch mit relevanten Interessengruppen suchen, um entsprechend handeln und kommunizieren zu können.“

Die Zusammenarbeit mit UserTesting half Spread Group zu verstehen, wie potenzielle Kund*innen Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit auffassen und beurteilen. Die Studienteilnehmenden bezogen eine deutliche Position zum Thema ‚Greenwashing‘, einem Risiko, dem Spread Group durch vage Formulierungen über die Materialien und Herstellungsverfahren gegenüberstehen würde.

Das Unternehmen nahm die Einwände ernst und entwickelte eine neue Webseiten-Struktur mit klareren Kennzeichnungen, Filtern und Kategorien, die Besucher*innen die Suche erleichtern. Nachhaltige Artikel werden zudem als ‚Bioprodukte‘ gekennzeichnet. Seit diesen Änderungen konnte Spread Group einen Anstieg von über 20 % bei dem Verkauf von nachhaltigen Artikeln verzeichnen.

„Direktes Kundenfeedback hat uns extrem dabei geholfen, unsere Markenstrategie zu verfeinern. Wir haben dadurch bessere Möglichkeiten und ein noch größeres Verständnis, um unser Geschäftsmodell dauerhaft umzustellen und positive Veränderungen voranzutreiben“, so Frederik Brakel, Chief Fashion Officer bei Spread Group.

Die Studie von Spread Group und UserTesting empfiehlt folgende Faktoren für effektive Nachhaltigkeitskommunikation:

1. Transparenz ohne Kompromisse:
Kund*innen werden sich der Umweltbelastung ihres Konsums, allen voran im Textilsektor, immer bewusster. Firmen, die bewusst die Initiative ergreifen und ihre Ziele, Pläne und Prozesse transparent offenlegen, steigern ihre Glaubwürdigkeit signifikant – selbst wenn es zu Rückschlägen kommt. Nachhaltigkeit ist ein fortlaufender Prozess, in den moderne Verbraucher*innen direkt eingebunden werden möchten.

2. Vermeiden Sie ‚Buzzwörter‘:
Ein konstanter Informationsfluss ist Voraussetzung für gute Nachhaltigkeitskommunikation – jedoch ist es wichtig, die richtige Balance zu finden und nicht über das Ziel hinauszuschießen. Stark ausgeschmückte Statements und der inflationäre Gebrauch von Schlagwörtern wie ‚umweltfreundlich‘ können schnell als Greenwashing interpretiert werden.

3. Bleiben Sie bei den Fakten:
Klar nachvollziehbare Daten und Fakten bilden die Basis einer neutralen, glaubwürdigen Nachhaltigkeitskommunikation. Wichtig dabei ist es, Quellen offenzulegen und Daten verständlich zu visualisieren. Durch spezielle Symbole und Kennzeichnungen werden Produktbeschreibungen schnell begreiflich, die Verlinkung von Partnerunternehmen und Zertifikaten verbessert zusätzlich den Informationsfluss und die User-Experience.

4. Hören Sie auf Ihre Kundschaft:
Durch Empathie und direkten Austausch mit Kund*innen werden wertvolle Einblicke in deren Psyche und Wahrnehmung gewonnen. Somit können beispielsweise Produktbeschreibungen, Webdesigns oder Slogans zu komplexen Themen wie Nachhaltigkeit getestet und Missverständnisse vermieden werden.

5. Öffnen Sie die Diskussion:
Kundenfeedback kann die CSR-Strategie enorm bereichern und vorantreiben. Durch die Einrichtung eines speziellen Kundenservice zum Thema Nachhaltigkeit konnte Spread Group detailliert erfahren, was bei der Kommunikation über Lieferketten, Materialbeschaffung oder Ökolabels wirklich wichtig ist.

„Es gibt kein Universalrezept für erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation“, so Estes. „Jede Organisation ist mit individuellen Rahmenbedingungen und Herausforderungen konfrontiert und muss viel Sorgfalt bei der Umstellung auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell und der dazugehörigen Kommunikation legen. Unsere Arbeit mit Spread Group bekräftigt die Bedeutung von Kundeneinbindung bei der Gestaltung von dauerhaft erfolgreichen Geschäftsstrategien und Produkten.“

Für Journalisten:

Entscheidungsträger beider Firmen stehen bei Interesse gerne zu Interviews zu den Themen Customer Experience, qualitative Nutzerforschung, Unternehmenskommunikation oder Produktdesign zur Verfügung.

Pressekontakt:

Katy Link
klink@usertesting.com
M: +33.6.27.11.39.17

Über UserTesting
UserTesting revolutioniert Kundenfeedback dank innovativer Technologie, die Empathie und direkten Austausch in den Vordergrund stellen. Dank KI-unterstützter Videotechnologie und einem globalen Netzwerk an Testteilnehmenden, ermöglicht UserTesting’s ‚Human Insight Plattform‘ Erfahrungsberichte über die neuesten Produkte, Kampagnen, Webseiten oder Apps zu generieren und in Echtzeit qualitative Einblicke in die Köpfte ihrer Kund*innen zu bekommen. Unternehmen können somit schnell und einfach Rückschlüsse auf Nutzertrends und Kundenverhalten ziehen und Produkte und Services gezielt verbessern. Anders als bei indirekt erhobenen Daten oder User Tracking können direkte, situationsbezogene Fragen gestellt geraden und dem Rätselraten bei der Interpretation von Zahlen und Statistiken ein Ende gesetzt werden. Mehr als 2,500 Firmen weltweit, darunter die Hälfte der Forbes Top 100 Marken, arbeiten mit UserTesting, um ihre Produkte und Strategien zu optimieren. Mehr Informationen finden sie auf www.usertesting.com

Über Spread Group
Spread Group ist ein globaler Anbieter individualisierter Fashion- und Lifestyle-Produkte. Mit den Marken Spreadshirt, Teamshirts, und Spreadshop bietet die Spread Group Konsumenten, Unternehmen und Content Creators digitale Services zur Individualisierung von Fashion- und Lifestyle-Produkten an. Gemeinsame Basis aller Leistungsangebote der Spread Group ist eine flexible Softwareplattform, die eine tiefe vertikale Integrationen entlang der Wertschöpfungskette ermöglicht. Dazu gehören nicht nur Produktdesign, Marketing und Verkauf über Marktplätze und Online-Shops sondern auch Produktion, Zahlungsabwicklung, weltweiter Versand und Kundenservice.

Der Made-to-Order-Pionier wurde 2002 in Leipzig gegründet, betreibt heute fünf Produktionsstätten in den USA und Europa und hat einen Jahresumsatz von mehr als 175 Millionen Euro. Im Jahr 2021 fertigte die Spread Group für Kunden in mehr als 170 Ländern mehr als zehn Millionen Produkte auf Bestellung.

www.spreadgroup.com/de
www.spreadshirt.de
www.teamshirts.de
www.spreadshop.com/de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

UserTesting
Frau Katy Link
Kurfürstendamm 195
10707 Berlin
Deutschland

fon ..: 0033627113917
web ..: http://usertesting.com/de
email : klink@usertesting.com

You can find the full story in English on our website: usertesting.com/company/newsroom/press-releases/usertesting-and-spread-group-reveal-5-best-practices-sustainability

Für weitere Informationen, Bildmaterial oder Interviews mit dem UserTesting-Team kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an klink@usertesting.com

Pressekontakt:

UserTesting
Frau Katy Link
Kurfürstendamm 195
10707 Berlin

fon ..: 0033627113917
web ..: http://usertesting.com/de
email : klink@usertesting.com

Auch Interessant

Der schon wieder!

Psychologisch geschickter Umgang mit "Minderleistern" und "schwierigen" Mitarbeitern Der diplomierte Psychologe Thomas Eckardt liefert mit dem Webinar am 19....

CCW 2023: Mit Customer Experience ins digitale Zeitalter

Neuss, 12. Januar 2023 - Über Collaboration, Cloud-Lösungen, Security und Contact-Center-Management für einen innovativen Kundendialog informiert die ...

Ausblick 2023: Marketingtrends für die Mülltonne? Darum kümmert sich die Marketing-Community wirklich

Marc Suchland vom Customer Engagement Spezialisten Braze spricht über seine Kunden in Deutschland Berlin, 09. Januar 2023 - Was...

Callstel 100-W-PD-USB-C-Daten- & Ladekabel mit digitaler Anzeige

1,2 m langes Kabel zur schnellen Ladung und Datenübertragung - Mit LED-Anzeige...

Check your App

ARAG IT-Experten geben Tipps zu einem sicheren Umgang mit Apps Deutsche haben...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.