Berliner Tafel e.V. ist attraktiver Arbeitgeber

Veröffentlicht:

Rund 3000 Ehrenamtliche unterstützen die Berliner Tafel mit ihrem Engagement. So viel Einsatz will gut koordiniert und begleitet werden. Auch als Arbeitgeberin möchte die Berliner Tafel Gutes tun.

1993 hat Sabine Werth die Berliner Tafel als erste Tafel Deutschlands gegründet und damit eine soziale Bewegung ins Leben gerufen, die schon längst über die Grenzen Berlins hinausgeht. Bundesweit gibt es mittlerweile 962 Tafeln, die aktuell rund 2 Millionen bedürftige Menschen mit Lebensmitteln unterstützen. Die dahinterstehende Logistik, Organisation und Administration sind enorm.

Der weitaus größte Teil der Mitarbeitenden engagiert sich ehrenamtlich, aber ganz ohne Festangestellte geht es nicht, dafür arbeiten mittlerweile rund 35 Festangestellte bei dem Verein.: „Gutes Ehrenamt braucht immer auch gute Hauptamtliche, damit die vielen Engagierten angemessen begleitet werden können“, sagt Antje Trölsch, Geschäftsführerin der Berliner Tafel e.V. „Dafür wollen auch wir eine attraktive Arbeitgeberin sein“, so Trölsch.

Dietmar Sedlaczek ist hauptamtlich Rechtsanwalt und ehrenamtlicher Schatzmeister der Berliner Tafel. Er aktivierte als Mitglied über das REININGHAUS | Lohnkonzept + Netzwerks für Steuerkanzleien den Kontakt zum Münchner Gutschein-Kartenhersteller Edenred. Edenred ist führender Anbieter von Gutscheinkarten für die Verwendung des steuer- und sozialversicherungsfreien Sachbezuges – im Volksmund auch Tankgutschein genannt.

Das Münchner Unternehmen EDENREDunterstützt nun den Berliner Verein mit den administrativen Gebühren für die neuen Berliner Ticket Plus® City Karten. Die Karten ermöglichen der Berliner Tafel, allen hauptamtlich Mitarbeitenden zusätzlich zum Lohn bis zu 50 Euro monatlich zahlen. Da dieser Betrag steuerfrei ist, ist der Mehrwert deutlich spürbar. Das Geld kommt netto im Portemonnaie an. „Auch wir als Berliner Tafel e.V. müssen zum Finden und Binden unserer Kolleginnen und Kollegen neue Wege gehen. Da sind wir natürlich sehr dankbar für alle Unterstützung und Impulse“, sagt Sedlaczek.

Das REININGHAUS | Lohnkonzept + Netzwerk ist ein bundesweites Steuerberaternetzwerk mit dem Schwerpunktthema Lohn und Gehalt.

Firmenkontakt
REININGHAUS | Lohnkonzept + Netzwerk
Peter Reininghaus
Amundsenstraße 15c
33605 Bielefeld
052192278520
info@lohnkonzept-netzwerk.de
http://www.lohnkonzept-netzwerk.de

Pressekontakt
Berliner Tafel
Antje Trölsch
Beusselstr. 44 n – q
10553 Berlin
+49 (0)30 – 68 81 50 08
presse@berliner-tafel.de
http://www.berliner-tafel.de

Bildquelle: Antje Trölsch Geschäftsführerin | Pressesprecherin

Auch Interessant

TQ-Group als wertvoller Arbeitgeber 2022 für das Gemeinwohl ausgezeichnet

Eine Umfrage im Auftrag der WirtschaftsWoche wählt die TQ-Group unter die 1.000 gemeinnützigsten Arbeitgeber Seefeld, 9. Januar 2023: Laut...

HeYoMa veröffentlicht Weihnachts-Hymne „Together at Christmas“

Weihnachtslied: Das Gute-Laune-Musik-Projekt aus Berlin, das kürzlich in den österreichischen DJ Charts landete, erzeugt echte XMAS-Stimmung ! "Let"s be...

Silvester mit Singlereisen-Experte Sunwave in der City feiern

Der Reiseveranstalter Sunwave lädt mit attraktiven Silvester-Städtetrips in mehreren deutschen Metropolen zum mitenander Feiern ein.

Mit dem Neuen PM Forum 2022 beschreitet die GPM zukunftsweisende Wege im Veranstaltungsmanagement

Nürnberg, 15.11.2022 - Übersetzt in das "Neue Jetzt" präsentierte sich das...

Reutlingen – Mentorenspende Euro 10.000 für das Reutlinger Spendenparlament e.V.

10.000 Euro Spende an das Spendenparlament Reutlingen durch einige Mitglieder des...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.