Home Familie und Kinder Neu erschienen: „Meister der Finsternis“ als eisiges Abenteuer

Neu erschienen: „Meister der Finsternis“ als eisiges Abenteuer

Gut Ding will Weile haben. Und dies im doppelten Sinne. Eine Weile hat Susanne Timmann an ihrem Erstlingswerk gearbeitet, eine Weile hat das Ganze in der Schublade geschlummert. Nun ist mit „Meister der Finsternis“ das erste Buch der Düsseldorferin im Westflügel Verlag erschienen. Und das Kinder- und Jugendbuch hat es in sich. Eine fesselnde Abenteuergeschichte, die Protagonist Fynn ins ewige Eis der Arktis führt. Dabei hatte der Schüler eigentlich nur seinen Vater, seines Zeichens Forscher, während der Schulferien begleiten wollen.

Bei einem Ausflug mit dem Schneemobil sucht Fynn mit seiner neuen Freundin Maya bei einem aufkommenden Unwetter Unterschlupf in einer Eishöhle, wo die beiden von einer unwirklichen Situation in die nächste gelangen, ohne zunächst zu ahnen, was hier wirklich vor sich geht. Nur gut, dass Fynns neue Freundin Maja sich weder vor der Blauen Hexe der Tiefe, den Geschehnissen im Land der Koingz, noch vor der Verbrecherbande in der bizarren Unterwasserstadt einschüchtern lässt. Und mit ein bisschen Glück gelingt es den beiden sogar, die Waldriesen aus ihrem steinernen Gefängnis zu erlösen.

Doch werden sie es auch schaffen, das geheimnisvolle Amulett des Meisters der Finsternis zu aktivieren und ihre Eltern aus den Klauen des ewigen Eises zu befreien? Eine Frage, die auch für Susanne Timmann lange offenblieb: „Nur der Name meines Protagonisten und der Ort, an dem das Ganze spielen sollte, standen fest, als ich angefangen habe, zu schreiben“, räumt die Autorin ein, dass sich die Geschichte tatsächlich erst nach und nach entwickelt hat. Dabei spielte auch die Tatsache eine Rolle, dass die zweifache Mutter mit ihrem Roman während der Babypause vor der Geburt ihrer Tochter begonnen hatte und dann mit ihrem Werk pausierte, bis sie hochschwanger mit ihrem Sohn war.

„Zwischenzeitlich hatte ich ganz vergessen, an dem Buch weiter zu arbeiten und die Geschichte weiter zu entwickeln“, schmunzelt Susanne Timmann rückblickend. Ob es eine Fortsetzung des Abenteuers geben wird, ließ die gebürtige Schwäbin offen. Lächelnd fügt sie hinzu: „Die Wahrscheinlichkeit, dass ich noch einmal eine Babypause einlegen, ist mehr als gering – eher werde ich Oma.“

Erhältlich ist „Meister der Finsternis“ (ISBN 978-3-939408-65-9) von Susanne Timmann für 17,99 Euro (Österreich 18,20 Euro) im Buchhandel oder versandkostenfrei beim Westflügel Verlag unter www.westfluegel-verlag.de

Der Westflügel Verlag hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 auf die Herausgabe von Reiseführern und Reisehandbüchern zu Zielen weltweit spezialisiert. Dabei umfasst das Verlagsprogramm auch Destinationen, die abseits der breiten Touristenströme liegen. Daneben publiziert der Westflügel Verlag auch Sachbücher zu verschiedenen Themenkomplexen und Belletristik.

Kontakt
Westflügel Verlag
Gabriele Schröder
Gustav-Streich-Straße 62
45133 Essen
0201-784477
gs@westfluegel-verlag.de
http://www.westfluegel-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Die mobile Version verlassen