Home Handel und Dienstleistungen Femos erhaelt „exzellent“-Preis für „exzellente Innovationskraft“ im Projekt incluMOVE

Femos erhaelt „exzellent“-Preis für „exzellente Innovationskraft“ im Projekt incluMOVE

Bildungs- und Arbeitsplatz mit digitaler Unterstützung im Projekt entwickelt

„Das Projekt prämiert die Jury aufgrund des gelungenen und spielerischen Bildungsansatzes. Zudem kommt eine positive Verstärkung der virtuellen Assistenzsysteme zum Tragen. Von der Jury hervorgehoben wird bei dem Projekt der konsequente Bildungsbezug und die Vernetzung mit vielen Projektpartnern. Das Projekt unterstützt laut Jury zeitgemäß die Weiterentwicklung und Anerkennung der beruflichen Bildung“, so lautete die Begründung der Jury dafür, Femos gGmbH den „exzellent“-Preis zu verleihen.

Die „exzellent“-Preise der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) werden für besonders innovative Produkte und Dienstleistungen, spezielle Methoden und Verfahren bei der Herstellung sowie neue Wege bei Qualifizierung und Bildung von Menschen mit Behinderung verliehen. Die „exzellent“-Preise im Jahr 2022 wurden auf dem Werkstätten:Tag in Saarbrücken verliehen.

Das Gärtringer Inklusionsunternehmen Femos gGmbH erhielt den „exzellent“-Preis in der Kategorie Bildung. Dieser Preis zeichnet neben besonderen Aktivitäten im Berufsbildungsbereich von Werkstätten für Menschen mit Behinderung insbesondere auch Maßnahmen aus dem Arbeitsbereich aus, die fachliche Qualifizierung und persönliche Weiterentwicklung im beruflichen Kontext ermöglichen.

Zusammen mit den Projektpartnern Fraunhofer IPA, der Hochschule Offenburg, der IHK Region Stuttgart, der Audi AG sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen e. V. entwickelte Femos in dreieinhalb Jahren einen neuen Arbeitsplatz im Bereich der Elektromontage und die passenden Qualifizierungsinhalte. Insgesamt 20 Menschen mit Behinderung konnten durch ihre wertvollen Rückmeldungen helfen, dass der motivierende Arbeitsplatz entstehen konnte. Ein Projektteilnehmer mit Behinderung aus der GWW berichtet: „Das Bestücken von Leiterplatinen am digitalen Lern- und Arbeitsplatz hat wirklich Spaß gemacht. Man hat viel über Bauteile gelernt.“ So entstand während dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds geförderten Projekt darüber hinaus ein von der IHK Stuttgart anerkannter Qualifizierungsbaustein.

Ausgehend von den Bedarfen der Menschen mit Behinderung wurde im Campus Mensch ein inklusives, interdisziplinäres Lern- und Arbeitsplatzkonzept entwickelt. Dadurch können Menschen mit Behinderung qualifiziert und in ihrem Arbeitsalltag unterstützt werden. Das im Projekt entstandene System besteht aus verschiedenen Komponenten und Einzellösungen. Mithilfe einer eigens entwickelten Software werden „Schritt-für-Schritt“-Arbeitsanweisungen auf eine Tischoberfläche projiziert. Ein virtueller Assistent begleitet den Lernenden und Mitarbeitenden durch die verschiedenen Arbeitsabläufe und Prozesse. Barrieren können durch die digitale Unterstützung überwunden und neue Lerntechniken etabliert werden. Zur Förderung der beruflichen Bildung und formalen Anerkennung können Lernende einen für das Berufsbild „Elektroniker für Geräte und Systeme“ überregional verwertbaren Qualifizierungsbaustein nach § 68 BBiG und BAVBVO (IHK) absolvieren. Die Schulungsmaterialien stehen in einem barrierearmen digitalen Format zur Verfügung. Die Inhalte orientieren sich dabei an dem dazugehörigen Ausbildungsberuf des „Elektronikers für Geräte und Systeme“.

Für den Einstieg ins Arbeitsleben ist die berufliche Bildung von Menschen mit Leistungsminderung maßgeblich. Das Projekt incluMOVE eröffnet Menschen mit Leistungsminderung eine Perspektive für den Allgemeinen Arbeitsmarkt.

Alle Ergebnisse des Forschungsprojekts stehen Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Forschungsinstituten kostenfrei auf der Projektwebseite www.inclumove.de zur Verfügung.

Femos gGmbH
Die Femos gGmbH ist seit über 30 Jahren ein solides, gemeinnütziges Inklusionsunternehmen mit einem breiten Dienstleistungsangebot. In den Bereichen Handel, Logistik und Fertigung zeigt Femos, dass die Integration von Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gelingt. Ob industrielle Fertigung, Elektrotechnik, Hauswirtschaft oder Einzelhandel, wie CAP Lebensmittelmärkte und die Möbelhalle in Böblingen – überall arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam für ihre Kunden.
www.femos-zenit.de

Campus Mensch
Campus Mensch ist eine ideelle Gemeinschaft sozialer Unternehmen in der Region Stuttgart, bestehend aus den drei gemeinnützigen Unternehmen GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Femos gGmbH 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH und der Stiftung Zenit – Zentrum für Eingliederung, Nachteilsausgleich, Integration und Teilhabe.
Sie wollen in gemeinsamer sozialer Verantwortung Menschen mit Nachteilen in den Landkreisen Böblingen und Calw die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch u.a. Arbeitsplätze, Wohnmöglichkeiten, Abbau von Barrieren sowie Inklusion durch Teilhabe an Projekten ermöglichen. Diese Angebote werden ständig weiterentwickelt und den Bedürfnissen der betroffenen Menschen angepasst.
www.campus-mensch.org

Campus Mensch

Campus Mensch ist eine ideelle Gemeinschaft sozialer Unternehmen in der Region Stuttgart, bestehend aus den drei gemeinnützigen Unternehmen GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Femos gGmbH 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH und der Stiftung Zenit – Zentrum für Eingliederung, Nachteilsausgleich, Integration und Teilhabe.

Sie wollen in gemeinsamer sozialer Verantwortung Menschen mit Nachteilen in den Landkreisen Böblingen und Calw die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch u.a. Arbeitsplätze, Wohnmöglichkeiten, Abbau von Barrieren sowie Inklusion durch Teilhabe an Projekten ermöglichen. Diese Angebote werden ständig weiterentwickelt und den Bedürfnissen der betroffenen Menschen angepasst.

https://www.campus-mensch.org

Firmenkontakt
Campus Mensch
Steffen Müller
Robert-Bosch-Str. 15
71116 Gärtringen
07034 – 27041130
07034 – 27041103
info@APROS-Consulting.com
https://www.campus-mensch.org

Pressekontakt
APROS Consulting & Services GmbH
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
https://aprosconsulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Die mobile Version verlassen