StartReisen und TourismusDER Touristik Group gibt neues Executive Board bekannt

DER Touristik Group gibt neues Executive Board bekannt

Köln/Frankfurt (ots) –

– Ab 1. Januar 2023 werden Dr. Ingo Burmester (CEO Central Europe), Leif Vase Larsen (CEO International) und Boris Schnabel (CFO Group) als Executive Board das operative Führungsteam der DER Touristik Group bilden
– Neu ernanntes Executive Board wird direkt an den Vorstandsvorsitzenden der REWE Group, Lionel Souque, berichten, wenn Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, das Unternehmen zum Ende des Jahres verlässt
– International und integriert: Gemeinsame Gruppenstrategie fördert regionsübergreifende Zusammenarbeit und legt den Schwerpunkt auf Kundenorientierung, digitalen Komfort und Produktexklusivität

Bildmaterial: Unter Executive Board DER Touristik Group (https://bildarchiv.dertouristik.com/app.html#/search?query=PM%20DER%20Touristik%20Group%20gibt%20neues%20Executive%20Board%20bekannt&listType=grid&lists=&tags=&sortOrder=) stehen verschiedene Motive zum Download zur Verfügung. Bitte beachten Sie die dortigen Hinweise zur Nutzung.

Die DER Touristik Group, der zweitgrößte Touristikkonzern Europas, hat heute seine neue Führungsstruktur sowie die gemeinsame Gruppenstrategie für künftiges Wachstum bekanntgegeben. Zu einem Zeitpunkt, an dem die Reise- und Touristikbranche erneut Auftrieb erlebt, wird die DER Touristik die Stärke der internationalen Gruppe in insgesamt 16 Märkten verstärkt für sich nutzen. Im Zuge dessen wird das Management der Touristik-gruppe neu organisiert, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, wenn Sören Hartmann, derzeitiger CEO DER Touristik Group, das Unternehmen Ende des Jahres verlässt. Die neue Managementstruktur soll den Fokus auf operative Prioritäten stärken und die regionsübergreifende Zusammenarbeit weiter verbessern.

Wie bereits im März verlautbart, wird Sören Hartmann, der dem Unternehmen weiterhin in beratender Rolle zur Verfügung steht, die Gesamtverantwortung für das Touristikgeschäft Ende des Jahres an Lionel Souque, CEO REWE Group, übergeben. Ab 1. Januar 2023 wird das neu ernannte Executive Board, das mit drei der erfahrensten Topmanagern der DER Touristik besetzt ist, direkt an den Vorstandsvorsitzenden der REWE Group, Lionel Souque, berichten: Dr. Ingo Burmester, Leif Vase Larsen und Boris Schnabel werden als Mitglieder des Executive Boards eine starke operative Führung der Märkte und Divisions der DER Touristik Group gewährleisten. Dies schließt auch wichtige Wachstumsbereiche wie die Zielgebietsagenturen und das Hotelgeschäft ein:

Dr. Ingo Burmester, CEO Central Europe, wird weiterhin die DACH-Region leiten. Zudem wird er das Hotelgeschäft sowie die Bereiche Group Brand Management und Group Corporate Communications verantworten.

Leif Vase Larsen, der weiterhin auch CEO Northern Europe sein wird, wird zum CEO International ernannt. In dieser Funktion wird er das internationale Geschäft einschließlich der Märkte in Frankreich, Großbritannien, Skandinavien und Finnland, den Benelux-Ländern und den schnell wachsenden osteuropäischen Märkten bündeln. Zudem werden zu seinem Verantwortungsbereich die Zielgebietsagenturen sowie der Bereich Digitale Transformation und IT gehören.

Boris Schnabel, CFO DER Touristik Group, wird fortan mehrere Unternehmensfunktionen bei sich bündeln: Neben Group Finance & Reporting, Treasury, Risk Management, Compliance und Legal wird er auch für Corporate Strategy sowie Group Human Resources zuständig sein.

Das neu ernannte Executive Board wird eng mit dem Extended Executive Board zusammenarbeiten, zu dem Joao Gonzaga (Chief Digital Officer Group), Jirí Jelínek (CEO Eastern Europe), Dr. Klaus-Ulrich Sperl (CEO DMC) und Georg Schmickler (CEO Hotel Division) sowie Stephanie Wulf (Chief HR Officer Group) zählen – allesamt Mitglieder des bisherigen International Management Boards.

Lionel Souque, CEO REWE Group, betont: „Sören Hartmann hat das internationale Wachstum der DER Touristik Group unermüdlich und mit herausragendem Erfolg vorangetrieben. Unter seiner weitsichtigen Führung hat sich die Gruppe heute zu einem der führenden Reise- und Touristikunternehmen in Europa entwickelt. Die jüngsten Akquisitionen in den schnell wachsenden osteuropäischen Märkten und im stark expandierenden Hotelgeschäft verdeutlichen einmal mehr seinen Ehrgeiz und sein Engagement für das nachhaltige Wachstum der Gruppe. Ich möchte ihm für seine herausragende Arbeit der letzten zehn Jahre meinen herzlichen Dank aussprechen. Damit hat er den Grundstein für unseren künftigen Erfolg gelegt und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die DER Touristik als eine starke Gruppe weiter voranschreitet.“

Weiterhin gratuliert er den Mitgliedern des neuen Executive Boards der DER Touristik Group: „Ich freue mich darauf, die Verantwortung für unser Reise- und Touristikgeschäft zu übernehmen, das eine wichtige Säule des Kerngeschäfts der REWE Group ist. Gemeinsam mit dem neu berufenen Executive Board streben wir weiteres Wachstum an. Der Touristikmarkt von heute erfordert schnelle Reaktionen auf Disruptionen, wie die Situation im Flugbereich auch in diesem Sommer wieder gezeigt hat. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit diesem Team engagierter und hoch erfahrener Topmanager Trends frühzeitig erkennen und aufgreifen werden und auf operativer Ebene extrem stark vernetzt sind. Dies wird entscheidend sein, um unsere Resilienz und unser Wachstum weiter zu steigern.“

Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, betont: „Ich bin stolz auf das internationale Wachstum, das wir als Team erreicht haben. Ebenso bin ich dankbar dafür, dass ich mit außergewöhnlichen Menschen innerhalb der DER Touristik Gruppe zusammenarbeiten durfte, die während der Pandemie herausragenden Einsatz gezeigt haben. Jetzt, da die Zeit gekommen ist, den Staffelstab weiterzureichen, möchte ich den Mitgliedern des neuen Executive Boards herzlich gratulieren. Ich bin überzeugt: Gemeinsam werden sie den Weg der Internationalisierung und Integration erfolgreich fortsetzen.“

Gemeinsame Gruppenstrategie legt Schwerpunkte auf Kundenorientierung, digitalen Komfort und Produktexklusivität

Mit der Stärke der gesamten Gruppe plant die DER Touristik Group, ihre Marktpräsenz in den Quellmärkten und Destinationen zu erhöhen und gleichzeitig Synergien auf operativer Ebene zu schaffen – vom Einkauf bis zur Digitalisierung.

Als neu berufene Mitglieder des Executive Boards werden Dr. Ingo Burmester, Leif Vase Larsen und Boris Schnabel eine gemeinsame Strategie forcieren, welche die drei strategischen Säulen Kundenorientierung, digitaler Komfort und Produktexklusivität in den Fokus rückt.

Leif Vase Larsen, CEO International, erklärt dazu: „Heute sind Kunden-orientierung, Produktentwicklung und Digitalisierung eng miteinander verbunden. Die Priorisierung unserer digitalen Transformation ermöglicht uns, ein noch besseres Verständnis für die Anforderungen unserer Kunden zu entwickeln. Als führendes Reiseunternehmen werden wir die Bedürfnisse der Reisenden konsequent an die erste Stelle setzen – von der Beratung und Buchung bis zum Reiseerlebnis am Zielort.“

Gleichzeitig zielt die Gruppenstrategie darauf ab, die Größe der gesamten Gruppe optimal zu nutzen. In diesem Kontext soll auch eine stärkere Präsenz der Corporate Identity erreicht werden. Dr. Ingo Burmester, CEO Central Europe, sagt dazu: „Wir wollen eine führende Rolle in der Reisebranche der Zukunft einnehmen. Dazu gehört auch, dass unsere Corporate Identity unsere internationale Größe widerspiegelt und für Reisende, Partner und Mitarbeitende rund um den Globus wesentlich sichtbarer wird. Die Entwicklung einer starken Unternehmenskultur innerhalb der internationalen Gruppe wird für diesen Prozess entscheidend sein.“

Um mit einer klaren strategischen Linie voranzuschreiten und eine stärkere globale Sichtbarkeit zu erreichen, werden innerhalb der Gruppe gemeinsame Leitlinien erforderlich. Boris Schnabel, CFO Group, erläutert dazu: „Unsere Gruppenstrategie wird die gemeinsame Richtung vorgeben und unsere Ziele für Wachstum und Profitabilität definieren. Die drei strategischen Säulen Kundenorientierung, digitaler Komfort und Produktexklusivität vereinen somit alle Regionen unter einem Dach. Dennoch lassen wir Raum für lokale und geschäftsspezifische Belange, um allen Märkten und Divisionen die Möglichkeit zu geben, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.“

Zudem strebt die Gruppe an, weiterhin für Talente attraktiv zu sein und sich als internationaler Arbeitgeber zu positionieren. Dazu sagt Schnabel: „Unser Erfolg wird stark von der Loyalität, dem Engagement und der Leidenschaft unserer Mitarbeitenden abhängen, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind. Zukünftiges Wachstum wird nur möglich sein, wenn wir die Stärke der Gruppe nutzen können, um internationale Talente für uns zu gewinnen und weiterzuentwickeln.“

Über die Mitglieder des Executive Boards:

Dr. Ingo Burmester (56) studierte Chemie und Wirtschaftswissenschaften und schloss sein Maschinenbaustudium 1997 mit einem Doktortitel ab. Ingo Burmester begann seine berufliche Laufbahn als Consultant bei ATKearney, bevor er seine Managementkarriere bei der TUI Group startete. Bei TUI Deutschland war er Leiter des Flugbetriebs, zuständig für Clubprogramme und Kapazitätsmanagement sowie Geschäftsführer der TUIfly Vermarktungs GmbH. Sechs Jahre lang war Ingo Burmester CEO von Robinson Club. Seit 2017 arbeitete der Ingenieur und Touristiker für Thomas Cook, wo er zunächst als Geschäftsführer Thomas Cook Hotels & Resorts tätig war, ehe er zum Geschäftsführer Thomas Cook UK & Ireland ernannt wurde. Im Mai 2019 kam Ingo Burmester als CEO DER Touristik Central Europe und Mitglied des International Management Boards zur DER Touristik. Zum 1. Januar 2023 wird er als CEO Central Europe in das Executive Board der DER Touristik Group berufen. Ingo Burmester lebt in seiner Heimatstadt Hannover.

Leif Vase Larsen (59) hat einen Bachelor-Abschluss der CBS in Kopenhagen und einen MBA-Abschluss der Universität Stockholm. Nach einem Traineeprogramm bei AP Moller Maersk war Leif Vase Larsen in den Bereichen Finanzen, Schifffahrt und Geschäftsreisen tätig, ehe er 1999 als CFO für die Region Nordic zu Kuoni ging. 2006 wurde er zum CEO für Kuoni Nordic berufen und verantwortete ab 2007 zudem das Sport-Resort Playitas sowie Kuoni Russia. 2009 wurde er zum Mitglied der Geschäftsführung von Kuoni berufen und war in dieser Position zuständig für Nordeuropa. 2011 wurde sein Zuständigkeitsbereich auf alle europäischen Reiseveranstalter bei Kuoni ausgeweitet. Leif Vase Larsen kam 2015 zur DER Touristik Group und wurde im selben Jahr als CEO Northern Europe Mitglied des International Management Boards. Mit Wirkung zum 1. Januar 2023 wird er als Mitglied des Executive Boards die Funktion des CEO International übernehmen. Leif Vase Larsen ist Däne und wohnt mit seiner Familie in Kopenhagen.

Boris Schnabel (52) begann seine berufliche Laufbahn nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums (MBA) bei KPMG International im Bereich Corporate Finance. Danach war er als CFO für den Finanzbereich des Start-ups Webfair AG verantwortlich, bevor er zur Metro Group wechselte. Dort war er zunächst als Head of Strategic Business Development tätig und besetzte anschließend verschiedene Managementpositionen auf nationaler wie internationaler Ebene, darunter auch als Regional Financial Officer CEE. Ab 2012 war Boris Schnabel der CFO von Metro Cash & Carry sowie CEO der Metro Cash & Carry International Holding in Wien. Im Oktober 2016 wurde Boris Schnabel vom Vorstand der REWE Group zum Group Chief Financial Officer (CFO) DER Touristik Group ernannt und wurde Mitglied des International Management Boards der DER Touristik Group. Zum 1. Januar 2023 wird er als Group CFO in das neue Executive Board der DER Touristik Group berufen. Der gebürtige Heidelberger lebt mit seiner Familie in Wien.

Hintergrund

Die DER Touristik Group mit Sitz in Köln ist die Reisesparte der REWE Group. Sie zählt zu den führenden Reisekonzernen in Europa. Unter das Dach der DER Touristik Group gehören über 130 Unternehmen. Sie beschäftigt über 8.000 Mitarbeitende in 16 europäischen Ländern. Jährlich verreisen Millionen Gäste mit einem ihrer Reiseveranstalter oder Spezialisten. Zur DER Touristik Group zählen u. a. die Veranstalter DERTOUR, Jahn Reisen, ITS, Meiers Weltreisen, Travelix, Kuoni, Helvetic Tours, ITS Coop Travel, Billa Reisen, Koning Aap, Apollo, Exim Tours und Fischer, rund 2.300 Reisebüros (u.a. DERTOUR, DERPART, Kuoni, Exim, Fischer sowie Franchise- und Kooperationspartner), die Hotelmarken Sentido, Aldiana, Calimera und Cooee sowie das Online-Reiseportal Prijsvrij Vakanties. Auch vor Ort ist die DER Touristik Group für ihre Gäste aktiv: Mit 74 Büros ist das konzerneigene Agenturnetzwerk in 29 Reiseländern präsent. Die Mitarbeiter der Zielgebietsagenturen betreuen die Gäste der DER Touristik Group von der Ankunft bis zum Abflug am Urlaubsort. Weitere Informationen unter www.dertouristik.com.

Pressekontakt:

Unternehmenskommunikation
t:+49 69 9588-8000
presse@dertouristik.com

Original-Content von: DER Touristik, übermittelt durch news aktuell

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: DER Touristik Group gibt neues Executive Board bekannt