StartMedien und Kommunikation3. Minensuchgeschwader unter neuer Führung

3. Minensuchgeschwader unter neuer Führung

Aktuelle Nachrichten zum Thema: 3. Minensuchgeschwader unter neuer Führung

Kiel (ots) –

Am Donnerstag, den 22. September 2022, übergibt der Kommandeur der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Henning Faltin (50), im Marinestützpunkt Kiel um 15 Uhr das Kommando über das 3. Minensuchgeschwader von Fregattenkapitän Terje Schmitt-Eliassen (47) an Fregattenkapitän Carsten Schlüter (46).

Für Fregattenkapitän Schmitt-Eliassen geht eine Kommandeurszeit zu Ende, die vor allem durch die Corona-Pandemie geprägt war. „Die Männer und Frauen des 3. Minensuchgeschwaders haben in den letzten zwei Jahren eine sehr hohe Einsatzbereitschaft gezeigt. So wurden die Einsätze und einsatzgleichen Verpflichtungen durchgängig wahrgenommen, internationale aber auch eigene Manöver mit beeindruckend vielen Einheiten absolviert oder Amtshilfe geleistet – ein herausragende Leistung meiner Soldatinnen und Soldaten.“ Schmitt-Eliassen wechselt nun in das Planungsamt der Bundeswehr nach Berlin.

Aus dem Verteidigungsministerium kommend, wechselt Fregattenkapitän Schlüter zurück zu den „Mineuren“ an der Kieler Förde, wo er bereits Kommandant des Minenjagdboots „Sulzbach-Rosenberg“ und stellvertretender Kommandeur war. Hier wird er das Kommando über die ca. 800 Soldatinnen und Soldaten des letzten deutschen Minenabwehrverbandes übernehmen. Schlüter freut sich sehr auf die Rückkehr in seine Heimatstadt und die neuen Herausforderungen als Kommandeur. „Für mich ist es ein wirklich besonderes Ereignis die Führung des 3. Minensuchgeschwaders übernehmen zu dürfen. Hier liegt meine militärische Heimat und ich freue mich sehr, wieder zurück in Kiel zu sein. Neben der Erfüllung unserer Einsatzverpflichtungen liegt mir für das kommende Jahr besonders die Fortführung unserer Ostseekooperationen am Herzen.“

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin „3. Minensuchgeschwader unter neuer Führung“ eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Donnerstag, 22. September 2022. Eintreffen bis spätestens 14.30 Uhr.

Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Kiel Wik, Einfahrt über Weimarer Straße und Warnemünder Straße, 24106 Kiel, (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Programm:

14:45 Uhr Einnehmen der Plätze

15:00 Uhr Beginn Kommandoübergabe

16:15 Uhr Besatzungen auf Passieraufstellung und „Abpullen“

ca. 16:45 Uhr Ende Veranstaltung

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmelde-formular bis Mittwoch, den 21. September 2022, 12 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum Marine per E-Mail zu akkreditieren.

Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1, Kiel
Telefon: +49 (0)431 71745 1410/1411
E-Mail: markdopizpressestellekiel@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: 3. Minensuchgeschwader unter neuer Führung