Neu im Helios-Verlag: Einfach ein deutsch-deutsches Leben von H. Kühn

Veröffentlicht:

Ein Leben in drei Zeiten – als ewiger Student – als Tierarzt, als Pathologe und als Hobby-Historiker

Hermann Kühn, geboren 1933 in Südthüringen, wuchs in unmittelbarer Nähe zur grünen Grenze auf. Durch einen Glücksumstand bekam er 1951 die Zulassung zum Studium der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig, wo er anschließend noch Humanmedizin studieren konnte. Als Student erlebte er hautnah den Volksaufstand am 17. Juni 1953 in Leipzig und den 13. August 1961 in Berlin mit ihren vielseitigen Auswirkungen auf das politische Leben an der Universität und im Lande mit unterschiedlichem Verhalten der Regierenden und der Bürger. Nach kürzerer Tätigkeit in der Klinik durchlief er im außeruniversitären Patologischen Institut des Bezirkskrankenhauses St. Georg in Leipzig die Ausbildung zum Pathologen. Nach externer Habilitation arbeitete er längere Zeit unter erträglichen politischen Verhältnissen in Schwerin und unter unerträglichen in Plauen/Vogtland, bis seiner Familie mit zwei Kindern am 2. November 1974 im Kofferraum zweier VW-Scirocco die Flucht über die Transit-Autobahn Berlin-Helmstedt gelang. Nach vorübergehender Chefarztvertretung in Lüdenscheid/Sauerland wechselte er an die Universität Heidelberg und arbeitete sich vom Assistenten zum Leitenden Oberarzt und apl. Professor des Pathologischen Institutes hoch. Danach 21 Jahre Vorstand des Pathologischen Institutes des Städt. Klinikum Fürth. Nach Alterspensionierung seitdem Studium der Geschichte, der Deutschen wie der Russischen an der Universiät Erlangen/Nürnberg. Das geschilderte Leben der Eltern, geheiratet 1913, der Geschwister und von ihm und seiner Familie sollen ein Zeitzeugnis ablegen, dabei werden systemtypische Erlebnisse geschildert.
ISBN 978-3-86933-284-0, 14 x 21 cm, Hardcover, Fadenbindung, 297 Seiten. Mehr Informationen bei Helios-Verlag.de.

Der Helios-Verlag ist ein in Aachen ansässiger Fachbuchverlag und wurde 1913 gegründet. Übernommen wurde der Helios-Verlag Anfang der neunziger Jahre von Karl-Heinz Pröhuber, dem heutigen Geschäftsführer. Pröhuber, der politische Wissenschaften und Soziologie studierte. Schwerpunkt der verlegerischen Arbeit ist die militärische Zeitgeschichte, Zeitgeschichte, Regionalliteratur, Literatur zum jüdischen Widerstand. Darüber hinaus gibt er auch Belletristik heraus. Derzeit werden die Werke von über 140 Autoren verlegt.

Kontakt
Helios Verlag
Dr. Karl-Heinz Pröhuber
Brückstr. 48
52080 Aachen
0241-55 54 26
helios-verlag@t-online.de
http://www.helios-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auch Interessant

Der lange Weg in die Freiheit! – Deckname Walpurgis

In seiner Erzählung "Der lange Weg in die Freiheit!" erzählt der Autor Helmut Bode die Umstände der Ausreise seiner Familie aus der DDR, die von sichtbaren und unsichtbaren Gegnern begleitet wurde.

Sieben klingt schöner als vier – Eine sinnstiftende Erzählung

Eva Maria Gutts Buch "Sieben klingt schöner als vier" ist eine Hommage an die Liebe und das Leben, die man nicht aus der Hand legen möchte.

WILDTIERE IN NOT – Einblicke in die Widersprüche zwischen Klima- und Naturschutz

Bernd Karl Hoffmann erklärt in "WILDTIERE IN NOT" warum Naturschutz und Klimaschutz keine Freunde sind.

Beratungsagentur ReFiDa: Das Ende der langen Rechtsanwaltssuche

Über das Vermittlungskonzept der Beratungsagentur ReFiDa

Projekt-Präsentation Kreative Gesellschaft in Düsseldorf

Wir werden im D-A-CH Raum jetzt mit Energiekrise, Wirtschaftskrise, sozialer Krise und Klimakrise konfrontiert. Suchen auch Sie nach einem Ausweg, wissen aber nicht, wo die Lösung zu finden ist?

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.