StartBauen und WohnenÜberwachung mit Tücken: Das müssen Sie beim Einsatz von Videokameras beachten

Überwachung mit Tücken: Das müssen Sie beim Einsatz von Videokameras beachten

Hamburg (ots) –

Smarte Türklingeln mit Videofunktion und Überwachungskameras für den Außenbereich liegen im Trend. Bei der Inbetriebnahme ist aber einiges zu beachten – sonst droht rechtlicher Ärger.

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen, die sogenannte dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Hausbesitzer denken daher über die Installation einer Überwachungskamera nach. Viele Modelle zeigen nicht nur, wer gerade vor der Tür steht, sondern bieten mit Extras wie Nachtsichtmodus sowie Bewegungs- und Tiererkennung zusätzliche Sicherheitsfeatures.

Was Nutzer häufig nicht wissen: Sowohl bei der Installation als auch beim Betrieb der Geräte muss man auf vieles achten. So muss der Hausbesitzer zum Beispiel sicherstellen, dass die Kamera ausschließlich den privaten Bereich überwacht. Dazu gehört auch der Garten – solange ihn ein Sichtschutz von der Straße abschirmt. Denn schon die Zuwegung zur Gartenpforte ist öffentlicher Raum und darf nicht beobachtet werden. Das gilt natürlich auch für Nachbarn: Kameras dürfen in keinem Fall Aufnahmen von benachbarten Grundstücken erfassen. Denn solche Aufnahmen greifen in die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen ein. Ebenfalls wichtig: Wenn Hausbesitzer Kameras oder smarte Klingeln mit Videofunktion einsetzen, müssen sie auf die Kameras hinweisen – beispielsweise mit einem Aufkleber.

Den vollständigen Sicherheitsreport lesen Sie in der aktuellen COMPUTER BILD-Ausgabe 19/2022, die ab dem 9. September 2022 im Handel verfügbar ist.

Abdruck mit Quellenangabe „COMPUTER BILD“ honorarfrei.

COMPUTER BILD ist für über 20 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 20 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Pressekontakt:

COMPUTER BILD Digital GmbH
Andrea Starke
E-Mail: andrea.starke@axelspringer.de

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Überwachung mit Tücken: Das müssen Sie beim Einsatz von Videokameras beachten