StartIT und SoftwareTOP 3 der ersten Schritte, um ein Projekt in neue Märkte zu bringen: Markt- und Wettbewerbsanalyse

TOP 3 der ersten Schritte, um ein Projekt in neue Märkte zu bringen: Markt- und Wettbewerbsanalyse

Was sollte jeder Gründer tun, bevor er neue Länder betritt?

Wenn ein Unternehmen plant, neue Märkte zu erschließen oder ein neues Produkt herzustellen, spielt eine kompetente Planung eine sehr wichtige Rolle. Es ist notwendig, nicht mit der eigenen Positionierung zu beginnen, sondern mit der Analyse des Marktes, seiner Möglichkeiten, der Aktivitäten der Konkurrenten und der Führer des öffentlichen Marktes in der ausgewählten Branche.Nachfolgend haben wir die 3 wichtigsten Schritte beschrieben, die unsere Kommunikationsagentur BMB Agency allen Projekten empfiehlt, wenn sie eine effektive PR-Kampagne aufbauen wollen.

Wo sollten Sie anfangen, wenn Sie planen, neue Märkte zu erschließen?Natürlich die Aktivitäten der Wettbewerber analysieren. In diesem Material geht es jedoch nur um Öffentlichkeitsarbeit, nicht um den Verantwortungsbereich von Business-Entwicklern.

Schritt 1. Lerne den Gegner kennen

Zuerst müssen Sie eine Liste der wichtigsten Konkurrenten und verwandten Projekten erstellen. Ein Uber-Konkurrent könnte beispielsweise ein ähnlicher Bolt- oder Lift-Service sein. Aber Verwandte für den beabsichtigten Zweck sind städtische Taxidienste oder umweltfreundliche Stadtbusse. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie sich nicht nur direkte Konkurrenten, sondern auch verwandte Dienste für den beabsichtigten Zweck entwickeln. Zum Beispiel können Stadtbusse umweltfreundlich oder Elektrobus sein. Es kann ein gutes WLAN geben, mit zusätzlichen Halteservices, einem bequemen Zeitplan und anderen Optionen ausgestattet, die Taxidienste nicht haben. Solche Unternehmen können auch auf eine für den klassischen Markt völlig unerwartete Zusammenarbeit mit Influencer oder Meinungsführern zurückgreifen und unerwartete Sonderprojekte mit Fernsehsendern und Stars umsetzen. Es ist alles wichtig zu berücksichtigen.

Schritt 2. Statistiken und tiefgreifende Analysen

Wo beginnt die PR-Analyse? Natürlich mit elementaren Statistiken. Welche Indikatoren sollten beachtet werden:
– Anzahl der Erwähnungen eines Projekts oder Dienstes
– Verteilung von Erwähnungen nach Formaten (Pressemitteilung, Meinung, Kommentar, Recherche, Erwähnung in einem Marktübersicht, Partnermaterial)
– Reichweite
– Geographie der Abdeckung
– Medienindex

Diese Indikatoren finden sich in den klassischen Analysesystemen wie Cision, Meltwater oder ihren lokalen Pendants im ausgewählten Land. Natürlich können lokale Dienste, die sich auf das Suchergebnis in der ausgewählten Sprache konzentrieren, effektiver sein. Aber auch internationale Dienste eignen sich für globale Projekte.

Ergänzend zu den Statistiken können auch Änderungen der Markenmetriken analysiert werden, um beispielsweise zu sehen, wie eine große Nachricht die Benutzersuche beeinflusst hat.

Eine tiefe Analyse ist eine „manuelle“ Analyse einzelner Materialien, die es ermöglicht, Duplikate und irrelevante Erwähnungen „auszusortieren“.
Eine tiefe Analyse ermöglicht auch:
– Identifizieren Sie die Medien, mit denen Wettbewerber am häufigsten arbeiten
– Identifizieren Sie die Ambassadoren der Marken von Konkurrenten
– Identifizieren Sie nicht standardmäßige Lösungen und Ansätze bei der Förderung

Schritt 3. Analyse der Marktchancen

Nachdem Sie verstanden haben, wie die Konkurrenz voranschreitet, können und müssen Sie analysieren, welche ungenutzten Formate auf dem Markt geblieben sind. Vielleicht hat keiner der Konkurrenten noch spezielle gemeinsame Projekte mit den Medien umgesetzt . In diesem Schritt ist es wichtig, mit einer Ausschlussmethode zu handeln: zu verstehen, was vor uns bereits umgesetzt wurde, und eine Liste von Ideen zu erstellen, die zuvor nicht in der ausgewählten Branche waren.
Es ist wichtig, zuerst die Aktivitäten der Mitbewerber zu analysieren, da einige Ihrer Ideen möglicherweise bereits umgesetzt wurden, aber sie keine Reaktion beim Publikum fanden und sich als nicht effektiv erwiesen haben

Die nächsten Schritte bei der Erstellung eines Plans für die integrierte Förderung von Projekten in neuen Märkten werden bereits der eigenen PR-Planung gewidmet sein. Aber basierend auf unserer langjährigen Erfahrung müssen Sie mit der Außenanalyse beginnen und dann zur Analyse Ihrer eigenen Fähigkeiten, zur Erstellung von KPIs und zur Erstellung eines PR-Plans übergehen. Die Grundlage der integrierten Förderung basiert auf der Analyse von Wettbewerbern, verwandten Projekten und Marktchancen.

Wir erstellen und realisieren effektive PR-Kampagnen für Startups auf den internationalen Märkten.

Kontakt
BMB Agency UG
Natalia Kolesnikova
Ziegelstrasse 2
10117 Berlin
+371 23 306 495
nk@bmb-agency.com
https://bmb-agency.com

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: TOP 3 der ersten Schritte, um ein Projekt in neue Märkte zu bringen: Markt- und Wettbewerbsanalyse