StartKunst und KulturMagic breaks the World * Reise in phantastische Lesewelten: »Die 24 Elemente der Magie« passen in kein Raster

Magic breaks the World * Reise in phantastische Lesewelten: »Die 24 Elemente der Magie« passen in kein Raster

Aktuelle Nachrichten zum Thema: Magic breaks the World * Reise in phantastische Lesewelten: »Die 24 Elemente der Magie« passen in kein Raster

Phantastik-Zyklus »Die 24 Elemente der Magie« * Veröffentlichung Band 2 »Yaras Zorn«

bild 10 - Magic breaks the World * Reise in phantastische Lesewelten: »Die 24 Elemente der Magie« passen in kein RasterIhr Schreiben steht unter dem wunderbaren Motto von Lewis Carrolls »Alice aus dem Wunderland«: »But, said Alice, if the world has absolutely no sense, who’s stopping us from inventing one?«

Im neuen Phantastik-Zyklus von Danielle Weidig geht es um nicht weniger als die Zeit, Magie, den Kosmos sowie uns Menschen und zieht Fans spannender Geschichten in seinen Bann. Wer sich in ihre phantastischen Welten eingelesen hat, kommt in den Genuss einer bildgewaltigen Sprache. Die Autorin schreibt genreübergreifend und ist sich bewusst, dass ihre Romane somit in keine Schublade passen: „Meine Geschichten entwickeln sich irgendwo zwischen Magie, Fantasy, Dystopie und ein wenig Science Fiction“, erzählt Danielle Weidig.

Die Autorin hat mit »Die 24 Elemente der Magie« eine Reihe gestartet, die manche Leser:innen nach dem ersten Band, »Rahuls Ruf«, süchtig gemacht hat. Ihre Story beginnt in 300 Jahren auf dem fiktiven Inselreich La Metrópolis, das völlig überbevölkert ist und ein grausames Gesetz aufgestellt hat: Für jeden neugeborenen Menschen muss einer sterben. 

Auf schicksalhafte Weise verbindet sich das Leben dreier junger Magier: Lady Meiming, Kronerbin des Reiches. Rahul, im Elendsviertel aufgewachsen und Diener der Königinmutter. Die freiheitsliebende Yara, die keine Familie hat und sich auf den Straßen als pfiffige Diebin ihren Lebensunterhalt ergaunert. Auf den ersten Blick passen die drei nicht zusammen, doch sie haben eine gewaltige gemeinsame Aufgabe: Der Schlüssel für ihre Zukunft sowie das Überleben von La Metrópolis (und mehr) liegt in jenen Welten, in die seinerzeit alle Magie verbannt wurde, den magischen Zonen.  Dort sollen sie Hilfe holen, was alle drei vor immense Herausforderungen stellt.

 

Zum Erscheinen des 2. Bandes: »Yaras Zorn«

Die Magie wurde aus La Metrópolis verbannt, um die Erde vor einer Katastrophe zu bewahren, nachdem die Magische Epoche Ende des 21. Jahrhunderts gewaltsam endete.  Und doch leben dort 300 Jahre später drei magisch außerordentlich begabte Menschen, die rasch lernen müssen, ihre Kräfte einzusetzen.  Aufeinander angewiesen und doch auf sich allein gestellt, bahnen sich die drei ihren Weg durch Raum und Zeit, um ein magisches Puzzle zu lösen.

Die Autorin hat mit »Yaras Zorn« den 2. Band ihres magischen Phantastik-Zyklus vorgelegt. Wieder gelingt es ihr auf sehr eigene Art, Story und Sprache miteinander zu kombinieren. Dabei ist sie davon überzeugt, dass es nicht wichtig ist, ihre Romane einer Stilrichtung zuzuordnen: „Ich hänge mich an keinen Trend, wie vielversprechend er auch klingen mag, sondern folge ausschließlich den Stimmen meiner Geschichten“, so Danielle Weidig.

Die Autorin veröffentlicht zudem Kurzgeschichten in Anthologien sowie Literaturzeitschriften und ist Mitglied im Förderverein LiteraturRaumDortmundRuhr e.V. Ihren Phantastik-Zyklus bringt sie im Selfpublishing heraus. Die Bände sind als Print-Book und E-Book erhältlich und können im Buchhandel und auf gängigen Internet-Plattformen bestellt werden. Buchtrailer finden sich auf ihren Social-Media-Kanälen (siehe unten). 

 

Magisch, außergewöhnlich und spannend

Dass Band 1 in 2021 für den Leserpreis LovelyBooks in der Kategorie Fantasy & Science Fiction (Long-List) nominiert wurde, darüber freut sich Danielle Weidig sehr. Leser:innen und Blogger:innen fanden in vielen positiven Rezensionen wunderbare Worte von »absolut eigene Story« über »gewaltige Fantasiewelt« zu »magisch, außergewöhnlich und spannend«. Die Autorin schreibt mit ihrem belletristisch-poetischen Stil für Erwachsene, die Freude an der Symbiose aus Story & Sprache haben. Sie arbeitet mit komplexem World-Building, vielschichtigen Handlungsbögen und verbindet Astrophysik (Dunkle Materie, Dunkle Energie) mit ihren magischen Anti-Polen sowie reale Wissenschaft mit vielschichtigen Erzählsträngen aus Fantasy & Dystopie. 

Dem 3. Teil des Zyklus darf man mit Spannung entgegensehen.

Weitere Informationen gibt es auf der Website und den Social Media-Kanälen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 ?1d75e 8a 78dae - Magic breaks the World * Reise in phantastische Lesewelten: »Die 24 Elemente der Magie« passen in kein Raster

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Frau Danielle Weidig
Weisskirchener Straße 52
61440 Oberursel
Deutschland

fon ..: 0151 288 49 500
web ..: https://danielle-weidig.de/
email : hallo@danielle-weidig.de

Auch in Zeiten von Twitter & Co. glaube ich an die gewaltige, manchmal leider auch gewaltsame Macht des Wortes, des gesprochenen wie des geschriebenen. Dabei mag ich mich nicht auf ein Genre festlegen, doch ich habe Schwerpunkte. Zum einen Phantastik (ich bewundere Jorge Luis Borges! Wegbereiter des Magischen Realismus), zum anderen düstere Zukunftsromane (Dystopien), die ich mit fantastischen Elementen, gerne aus Dark Fantasy, verbinde. Doch nicht alle meine Ideen stammen aus fantastischen Welten, so schreibe ich auch erzählende Belletristik, die gänzlich (oder zumindest zu 98 %) in der Realität verankert ist.

Pressekontakt:

Frau Danielle Weidig
Weisskirchener Straße 52
61440 Oberursel

fon ..: 0151 288 49 500
email : hallo@danielle-weidig.de

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Magic breaks the World * Reise in phantastische Lesewelten: »Die 24 Elemente der Magie« passen in kein Raster