StartWirtschaft und FinanzenHouse of HR expandiert in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden

House of HR expandiert in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden

Vier neue Übernahmen ebnen den Weg für eine stärkere europäische Basis in den Bereichen digitale Personalbeschaffung und fachbezogene Personallösungen, letztere durch Übernahmen im Gesundheitswesen und zwei Nischenanbieter für House of Covebo.

Roeselare, Belgien, 2. September 2022 – House of HR ist stolz, vier neue Übernahmen ankündigen zu können: das französische Unternehmen StaffMe, aktiv auf dem Markt für digitale Personalbeschaffung und das deutsche Unternehmen LD Personalvermittlung, ein Anbieter für Personallösungen im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf Ärzte. House of HR ist auf dem deutschen Markt gerade im Bereich Gesundheit schon mit dem 2021 übernommenen Unternehmen avanti präsent und kann so seine Position in Deutschland weiter festigen. Auch die deutschen Unternehmen TIMEPARTNER und SOLCOM gehören zu House of HR. Darüber hinaus hat House of Covebo – ein Tochterunternehmen von House of HR – mit FID und Bis People zwei Nischenunternehmen in der Zeitarbeit übernommen, die House of Covebo starke Position in den Niederlanden weiter ausbauen werden. Mit diesen Übernahmen wickelt House of HR insgesamt 13 Übernahmen im Jahr 2022 ab und macht seine Ziele deutlich, sich weiter zu spezialisieren und seine Position im europäischen Personalmarkt zu stärken. Die vier übernommenen Unternehmen haben im Jahr 2021 einen Umsatz von ~63 Millionen Euro erwirtschaftet

Stärkere Position von House of HR im Bereich der digitalen Personalbeschaffung auf dem französischen Markt

Die Übernahme der 2016 gegründeten französischen digitalen Matching-Plattform StaffMe stärkt die Position von House of HR in Frankreich und insbesondere auf dem französischen Markt für digitale Personalbeschaffung. StaffMe ist eine starke Marke, die sich darauf spezialisiert hat, Studierende und junge Unternehmer mit Betrieben zu vernetzen, um temporäre Dienstleistungen auf freiberuflicher Basis zu ermöglichen. StaffMe ist ein Bekannter Anbieter für Studentenjobs in Frankreich.

Die digitale Matching-Plattform StaffMe gehört zur StaffMe-Gruppe, die ebenfalls Teil von House of HR wird. Zusätzlich zu ihrer digitalen Matching-Plattform bietet die StaffMe-Gruppe zwei weitere Dienstleistungen an: (1) Die StaffMe Academy bietet professionelle Schulungen für junge, unabhängige Arbeitskräfte und (2) StaffMe EITI unterstützt junge Menschen, die Schwierigkeiten haben, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Die Gründer von StaffMe, Amaury d’Everlange (Mitbegründer und CEO) und Jean-Baptiste Achard (Mitbegründer und Generaldirektor) beabsichtigen, die Arbeit bei der Gruppe fortzusetzen. Ihr Ziel ist es, StaffMe zusammen mit House of HR weiter auszubauen sowie junge Menschen und Studierende zu fördern, damit diese in Frankreich so schnell wie möglich Berufserfahrung sammeln, sodass auch die Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich sinkt.

Strategische Allianz von StaffMe mit NOWJOBS von House of HR

Durch die Aufnahme von StaffMe in sein Portfolio kann House of HR ein strategisches Bündnis mit seiner eigenen Tochtergesellschaft NOWJOBS schaffen. Diese 100 Prozent digitale Plattform für flexible Jobs wurde 2017 gegründet und 2021 in Frankreich eingeführt.

StaffMe arbeitet ausschließlich mit freiberuflichen Werkstudenten und hat aber festgestellt, dass 85 Prozent der Studierenden in ihrer Datenbank auf Basis von Zeit- und Arbeitsverträgen arbeiten wollen. Dies schafft Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit NOWJOBS, die sich auf das Anbieten von flexiblen Verträgen spezialisiert hat und über eine erstklassige Anwendung verfügt, die mit der Sozialgesetzgebung und den Verwaltungsanforderungen in Einklang steht. Das sorgt auch für eine sofortige Bezahlung für die über die Anwendung geleistete Arbeit am Ende jeder Arbeitsschicht. NOWJOBS wird angesichts der Markenbekanntheit von StaffMe in Frankreich unter der Marke StaffMe operieren.

Dank der Kooperation mit NOWJOBS wird die Marktposition für Studentenjobs von House of HR und StaffMe verstärkt und weiterwachsen. Rika Coppens, CEO von House of HR: „Wir freuen uns, StaffMe in der House of HR Familie begrüßen zu dürfen. Mit dieser Übernahme stärken wir unsere Position auf dem Markt für digitale Personalbeschaffung in Frankreich. Eine Zusammenarbeit mit unserem eigenen Unternehmen NOWJOBS kann unsere Position nur noch weiter verankern: Die Datenbank von NOWJOBS in Frankreich umfasst beinahe 28.000 flexible Arbeitskräfte und die europäische Datenbank beinahe 430.000 Personen. Gemeinsam mit StaffMe sehen wir der Zukunft gespannt entgegen.“

House of HRs zweite Übernahme auf dem deutschen Personalvermittlungsmarkt im Gesundheitswesen

Die Übernahme des 2017 gegründeten deutschen Unternehmens LD Personalvermittlung GmbH durch House of HR ist die zweite Übernahme auf dem deutschen Personalvermittlungsmarkt im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf Ärzte in Krankenhäusern. Die erste Übernahme von House of HR im deutschen Gesundheitswesen fand 2021 mit der Übernahme des Unternehmens avanti statt, das die Rekrutierung und Entsendung von Krankenschwestern und -pflegern, Intensivpflegepersonal, anderem Krankenhauspersonal usw. anbietet. House of HR hat Anfang 2022 auch TMI in den Niederlanden übernommen.

LD Personalvermittlung GmbH ist eine spezialisierte Fachagentur für Personalvermittlung, die ausschließlich Ärzte ermittelt. Dieser Service umfasst die Vermittlung von Ärzten an Krankenhäuser, mit dem Ziel, die medizinische Versorgung sicherzustellen und Spitzenbelastungen in Krankenhäusern aufzufangen. Aktuell liegt der Fokus auf Süddeutschland. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Oberasbach mit Niederlassungen in Neuss und Bad Homburg. Es operiert auch in Österreich. CEO Stephan Meyer wird weiterhin das Unternehmen leiten, um ein weiteres Wachstum unter den Fittichen von House of HR und in enger Zusammenarbeit mit Matthias Hiepko, CEO von avanti, zu ermöglichen.

Rika Coppens, CEO von House of HR: „Dank der Übernahme von LD Personalvermittlung können wir unsere Spezialisierung im Gesundheitswesen nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa erweitern. Wir freuen uns deshalb sehr darüber, das Unternehmen in unser Portfolio aufzunehmen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, das Unternehmen in den nächsten Jahren gemeinsam mit dem Management von LD Personalvermittlung weiterzuentwickeln.“

House of Covebo übernimmt FID und Bis People in den Niederlanden

House of Covebo, eines der größten Tochterunternehmen von House of HR, expandiert weiter in den Niederlanden. Dort übernimmt es FID, ein führendes Zeitarbeitsunternehmen in den Bereichen Abfallverarbeitung, Recycling und Landschaftsbau. Diese Nischenmärkte wurden von House of Covebo bisher kaum bedient. Mit der Übernahme von FID kann House of Covebo eine führende Marktposition in diesen wachsenden Märkten einnehmen.

Darüber hinaus kündigt House of Covebo eine zweite Übernahme des niederländischen Unternehmens Bis People an. Bis People ist spezialisiert auf die flexible Beschäftigung, die Entsendung von Fachkräften, die Vermittlung von Selbstständigen (einschließlich administrativer Tätigkeiten wie z. B. Rechnungsstellung) und die Rekrutierung von UTA-Personal (Executive, Technical and Administrative) für den Wohnungsbau, den Nichtwohnungsbau und den Infrastrukturbereich in den Niederlanden.

„Die Übernahme von FID und Bis People ermöglicht es House of Covebo, den Marktanteil in unseren derzeitigen Branchensegmenten zu erhöhen und in neue, wachsende Geschäftsbereiche wie Abfallverarbeitung und Recycling einzusteigen. Mit unseren bereits bestehenden Geschäftsfeldern in den Bereichen Bau und Neue Energie und unserer Erfahrung in der Personalbeschaffung im Ausland sind wir davon überzeugt, dass wir zusammen mit dem bestehenden Management weitere Erfahrungen auf dem niederländischen Markt sammeln können“, so Henk Buitink, CEO von House of Covebo.

House of HR heißt StaffMe, LD Personalvermittlung, FID und Bis People in der Gruppe willkommen und freut sich auf die gemeinsame Stärkung seiner Geschäfte. Der Gesamtumsatz der vier übernommenen Unternehmen im Jahr 2021 betrug rund 63 Mio. EUR.

Zahlen und Fakten

StaffMe
– Gegründet 2016, Hauptsitz in Paris (FR)
– 58 internationale MitarbeiterInnen
– Französische Datenbank mit 400.000 Studierenden
– Bruttomarge im letzten Jahr: GJ 2021: 25 Mio. Euro

LD Personalvermittlung GmbH
– Gegründet 2017, Hauptsitz in Oberasbach (Deutschland)
– 36 interne MitarbeiterInnen
– 284 beschäftigte Fachkräfte in Deutschland und Österreich
– Unternehmensumsatz im letzten Jahr: GJ 2021: 12,5 Mio. Euro

FID
– Gegründet 1994, Hauptsitz in Emmen (NL)
– 25 interne MitarbeiterInnen
– 357 beschäftigte Fachkräfte in den Niederlanden
– Unternehmensumsatz im letzten Jahr: GJ 2021: 19,6 Mio. Euro

Bis People
– Gegründet 2007, Hauptsitz in Hengelo (NL)
– 3 interne MitarbeiterInnen
– 32 Beschäftigte
– Unternehmensumsatz im letzten Jahr: GJ 2021: 6,1 Mio. Euro

Über House of HR

House of HR ist ein führender Anbieter von Personallösungen auf den wichtigsten europäischen Personalmärkten und bietet umfassende Zeitarbeits- und Outsourcing-Dienstleistungen an. Die Gruppe mit Hauptsitz in Roeselare (Belgien) bietet spezialisierte und Nischen-Personaldienstleistungen. Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen bietet House of HR über ihre beiden Segmente Engineering & Consulting und Specialized Talent Solutions Lösungen an, die sich jeweils aus mehreren PowerHouses zusammensetzen, die unter verschiedenen Marken für ihr spezialisiertes HR-Lösungsangebot werben. Das Segment Engineering & Consulting vermittelt hochqualifizierte Fachkräfte, wie z. B. technische Berater und Finanz- und Versicherungsspezialisten, für die Besetzung spezieller Positionen in einer Vielzahl von Endverbrauchermärkten. Das Segment Specialized Talent Solutions bietet professionelle Personalvermittlung von hochqualifizierten Fachkräften für gezielte Bereiche, wie z.B. Büroangestellte, Schreiner und Maschinenbauingenieure, sowie ArbeiterInnen für Unternehmen in bestimmten Sektoren, wie Bau, Einzelhandel, Finanzen, Lebensmittel, Gesundheitswesen und Bauwesen. Die Gruppe bietet auch digitales Recruiting über ihre speziellen Plattformen an und nutzt dabei ihre digitalen Tools, darunter NOWJOBS, SWOP und die Gighouse-App.

Im Jahr 2021 erzielte House of HR einen bereinigten Pro-forma Umsatz von 2,2 Milliarden Euro und ein bereinigtes Pro-forma EBITDA von 262,7 Millionen Euro. Die Gruppe bietet jeden Monat Zehntausenden von Menschen Arbeit und beschäftigt rund 4.500 MitarbeiterInnen in mehr als 700 Niederlassungen in Europa. House of HR ist ein Talent „PowerHouse“ mit einem starken Fokus auf Unternehmertum, Digitalisierung und Innovation, ohne die Menschen aus dem Auge zu verlieren. Im Mai 2022 schloss Bain Capital einen Aktienkaufvertrag ab, um eine Mehrheitsbeteiligung an der Gruppe zu erwerben. Die Übernahme wird voraussichtlich bis Ende Oktober 2022 abgeschlossen sein.

Für mehr Informationen besuchen Sie www.houseofhr.com

Firmenkontakt
House of HR
Victoria Hemelaer
Beversesteenweg 576
8800 Roeselare
+32 492 97 35 50
victoria.hemelaer@houseofhr.com
https://www.houseofhr.com/

Pressekontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Mara Ebinger
Derendinger Straße 50
72070 Tübingen
07071 938 720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: House of HR expandiert in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden