StartWirtschaft und FinanzenDigitale Vermögensverwaltung Smavesto überschreitet 100 Millionen Anlagevermögen

Digitale Vermögensverwaltung Smavesto überschreitet 100 Millionen Anlagevermögen

Bremen (ots) –

Immer mehr Menschen vertrauen auf künstliche Intelligenz, um Geld anzusparen und zu verwalten: Smavesto hat die 100 Millionen überschritten und wächst weiter.

Die Sparkasse Bremen startete 2019 mit ihrem Tochterunternehmen Smavesto eine neue Form der digitalen Vermögensverwaltung („Robo-Advisor“), um ihre klassischen Anlagen für Kundinnen und Kunden, wie etwa Fondssparpläne über „BremenKapital“ zu ergänzen. „Ziel von Smavesto ist es, über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum eine Rendite zu erreichen, die der des Durchschnitts des Kapitalmarktes entspricht“, erläutert Thomas Fürst, Vorstand der Sparkasse Bremen und Smavesto-Geschäftsführer.

Algorithmus von hoher Qualität

Dafür setzt der Robo-Advisor auf Algorithmen, die für jeden Kunden ein individuelles Portfolio zusammenstellen – basierend auf den persönlichen Risiko-Vorgaben. Smavesto schlägt sich dabei ausgezeichnet, auch im jetzigen schwierigen Marktumfeld mit steigender Inflation, einer aufstrebenden Entwicklung bei den Zinsen und volatilen Aktienmärkten. „Unsere Vermögensverwaltung ist mehrfach – und auch wiederholt – ausgezeichnet worden“, freut sich Fürst. Dazu zählen Bestnoten im Handelsblatt, bei Focus Money und eine sehr gute Platzierung im „Fonds-Consult 2021/2022“.

Um die Qualität von Smavesto zu gewährleisten, werden alle Anlagevorschläge zur Sicherheit im Nachgang von erfahrenen Portfoliomanagern plausibilisiert, erläutert Geschäftsführer und Portfolio-Manager Sascha Otto. „Seit 2019 mussten wir aber bisher keine Anlagevorschläge revidieren. Das zeigt, wie effizient die künstliche Intelligenz von Smavesto arbeitet.“

Schieben, Klicken, Regeln – Vermögen verwalten digital

Smavesto ist eine „echte“ digitale Vermögensverwaltung: Sowohl der Registrierungsprozess als auch der eigentliche Investmentprozess sind vollständig automatisiert und digital. Potentielle Anleger können sich schnell über die Webseite www.smavesto.de für die digitale Vermögensverwaltung registrieren – und das Produkt auch zuerst mit „virtuellem Geld“ ausprobieren. Welches Risiko Anlegerinnen und Anleger eingehen wollen oder ob nur nachhaltig investiert werden soll, entscheiden sie dabei vollständig selbst. „Smavesto“ setzt die Geldanlage dann unter Zuhilfenahme künstlicher Intelligenz immer wieder neu optimal für den Kunden zusammen. Die Wertentwicklung lässt sich online verfolgen, die Risikostreuung jederzeit neu einstellen. Investiert wird das Vermögen dabei in eine Vielzahl von „Exchange-Traded Funds“ (ETFs, börsengehandelte Investmentfonds) und „Exchange-Traded Commodities“ (ETCs, börsengehandelte Wertpapiere in der Anlageklasse Rohstoffe).

Dreifach kompetent – die Partner hinter „Smavesto“

– Für die digitale Vermögensverwaltung hat die Sparkasse Bremen eine eigene Tochtergesellschaft gegründet, die Smavesto GmbH. Geschäftsführer des Unternehmens sind Thomas Fürst (Vorstandsmitglied der Sparkasse Bremen),Dr. Dirk Rollenhagen und Dr. Sascha Otto.
– Die Depots verwaltet die Baader Bank, eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Sie hat sich zum Spezialisten im Wertpapierhandel der digitalen Vermögensverwalter entwickelt.
– Der Algorithmus stammt von der Firma GET Capital. Diese bisher nur institutionellen Kunden zugängliche Technologie ist nun auch für Smavesto-Kunden verfügbar.

Die Sparkasse Bremen

Mit einer Bilanzsumme von mehr als 15 Milliarden Euro und 1.100 Mitarbeitenden ist die Sparkasse Bremen Marktführerin für Finanzdienstleistungen in der Hansestadt. Als Freie Sparkasse 1825 von Bremer Bürgern gegründet, zählt sie zu den größten deutschen Sparkassen. Sie ist eine starke Partnerin des Mittelstands und begleitet unternehmerisches Wachstum mit Branchenexpertise und Kompetenz vor Ort. Das exklusive Private Banking beinhaltet eine professionelle Vermögensverwaltung sowie ein Stiftungs- und Generationenmanagement. Ihren Privatkunden bietet die Sparkasse Bremen mehrfach ausgezeichnete Beratungsleistungen rund ums Sparen und Finanzieren sowie zu Vorsorge- und Immobilienthemen.

Smavesto

Als 100%ige Tochtergesellschaft ist Smavesto die Antwort auf die Herausforderungen des zukünftigen Wertpapiergeschäfts. Die von der BaFin zugelassene Finanzportfolioverwaltung unterliegt deutschem Recht und Datenschutz. Als Robo-Advisor bietet Smavesto seinen Kundinnen und Kunden einen hohen Individualisierungsgrad in einem stark wachsenden Markt.

Pressekontakt:

Nicola Oppermann
Elke Heussler

Die Sparkasse Bremen AG
Markenmanagement, Kommunikation und Steuerung
Universitätsallee 14, 28359 Bremen
Tel. +49 (0) 421/179-0
kommunikation@spkbremen.de
www.sparkasse-bremen.de

Original-Content von: Sparkasse Bremen, übermittelt durch news aktuell

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Digitale Vermögensverwaltung Smavesto überschreitet 100 Millionen Anlagevermögen