StartKunst und KulturEin brandneuer Sommer Reggae Hit verbreitet gute Laune

Ein brandneuer Sommer Reggae Hit verbreitet gute Laune

Die zweite Single „Easy Livin“ Reggae“ des neu gegründeten Berliner Musikprojektes HeYoMa löst bei karibischen Reggae-Pop-Klängen Urlaubsgefühle aus

Ein guter Song kann emotional berühren. Das war schon immer so! So können sich bestimmt noch viele Musikliebhaber an die Abschiedshymne „Time to Say Goodbye“ zu Ehren des Boxers Henry Maske erinnern, die eigens zu diesem Zweck von Andrea Bocelli & Sarah Brightman eingesungen wurde. Viele Menschen waren sehr berührt und hatten Tränen in den Augen. Auch an den Sommer Hit „Sunshine Reggae“ des dänischen Pop Duos „Laid Back“ können sich noch viele erinnern. Der eingängige Titel läuft heute noch auf vielen Oldie Radios und löst bei so manchem Hörer immer noch spontan Urlaubsgefühle aus, zumal er viel an touristischen Plätzen zu hören war.

40 Jahre nach dem Erscheinen dieser Single gibt es einen neuen Anwärter auf einen Sommer-Reggae-Hit: „Easy Livin“ Reggae“ des brandneuen Berliner Pop-Projektes „HeYoMa“ besitzt die Eingängigkeit und den Ohrwurm-Charakter, um ein neuer Radio- und Playlist-Hit zu werden. Eine sehr eingängige Melodie wird getragen von allerlei rhythmischen Percussion-Instrumenten, spanisch/karibisch anmutenden Gitarrenklängen und einem wirklich tanzbaren Reggae-Beat. Den Refrain bekommt man selbst nach nur einmaligem Hören nicht mehr so leicht aus den Ohren. Testen Sie es einfach aus. Der Song ist inzwischen nicht nur auf etlichen Radio- und Streaming-Playlists zu finden, sondern steht nahezu bei allen großen Musikanbietern (z.B. Amazon, iTunes, Apple Music, Spotify, Deezer, Tidal, Napster) zum Download und Streaming bereit.

Das frisch gebackene Pop-Projekt legt damit eine würdige Nachfolge-Single für den Debüt-Song „Summer Of Joy“ nach und wird dem Motto gute Laune und Entspannung mit seinen Songs verbreiten zu wollen auch diesmal mehr als gerecht. Gerade in zunehmend schwierigeren Zeiten braucht es einen Ausgleich finden die Musiker. Musiktitel können sich sowohl mit den gesellschaftlichen Zuständen beschäftigen oder auch den Hörern einfach nur einen Moment der „Normalität“, der Entspannung und der Freude zurückgeben. Beides sind wichtige Aufgaben, die Musiktitel einnehmen können. HeYoMa möchte sich vorrangig letzterer Aufgabe widmen und seinen Hörern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Namensgeberin des Projektes ist „Ma“ (für Magdalena), die Frau von Yo. Aus den Anfangsbuchstaben der Namen Henryk, Yo und Magdalena entstand der Name HeYoMa. He (Henryk) ist der bereits verstorbene Vater von Ma, mit dem Yo und Ma viel gemeinsam gesungen haben. Die beiden möchten ihm mit dem Projekt ein musikalisches Denkmal setzen. Als Komponist von HeYoMa überlegt Yo immer wieder, ob diese und jene Melodie gut für He zu singen wäre, sodass er „unsichtbar“ weiter das Projekt mitprägt. Seine Gutmütigkeit, sein Wesen und sein Faible für schöne Melodien prägen das Projekt. So fließt der „Spirit“ von He nach wie vor ein zu einem wichtigen Stützpfeiler von HeYoMa.

Während Ma vor allem auch für die künstlerische Gestaltung (Song-Cover etc.) zuständig ist, geht Yo der musikkreativen Tätigkeit nach. Er entwickelt die Songs, komponiert die Melodien, schreibt die Musik-Arrangements und produziert das Ganze bis zum radiotauglichen Master. Dabei ist er auch Lead-Sänger des Projektes. Gesangliche Unterstützung (Chorgesang) erhält Yo von der Berliner Sängerin Selin Akbaba, die kürzlich erst ihre eigene Debüt-Single „Wo bin ich?“ veröffentlichte. Ihr angenehm weiches Stimm-Timbre ergänzt sich perfekt zu Yo“s Stimme! Kein Wunder, dass die beiden auch bei anderen Musikprojekten gemeinsam im Studio singen, so zum Beispiel als Chorsänger von dem – ebenfalls von Yo produzierten – Newcomer „Gliffo“.

HeYoMa startete zwar erst im Sommer diesen Jahres von Null, dennoch nimmt das Gute-Laune-Pop-Projekt schnell an Fahrt auf, wie die ersten positiven Blog-Artikel und die zunehmende Aufnahme auf Playlists belegen. Bis zum Jahresende 2022 sind noch etliche weitere Veröffentlichungen geplant. Wem die ersten beiden Songs gefallen, sollte sich schonmal den Youtube-Kanal abonnieren bzw. den HeYoMa Künstler-Profilen der Streaming-Dienstleister wie Spotify folgen. So wird man immer rasch über Neuerscheinungen informiert. Die nächste Veröffentlichung ist am 2. September 2022, da erscheint die „Extended“ Version von „Easy Livin“ Reggae“, die nicht nur länger, sondern auch noch etwas atmosphärischer sein wird.

HeYoMa Webseite:
https://heyoma.jimdofree.com/

Easy Livin‘ Reggae on Spotify:
https://open.spotify.com/track/3OCSH5lc53WTIkvLW40CaS

„Easy Livin“ Reggae“ – Video-Snippet:
https://youtu.be/YUF-isMv0Wo

HeYoMa Tunesday Records Feature mit Pressestimmen etc.:
https://www.tunesdayrecords.eu/produkte/cds-naturger%C3%A4usche-k%C3%BCnstler-cds/heyoma/

HeYoMa – Artist Link on Spotify:
https://open.spotify.com/artist/1r28XqHIevlIthdxEvgkji

Playlist Tipp: Eingängige Pop Songs, die die Stimmung positiv heben:
Uplifting Songs For You
https://open.spotify.com/playlist/58YuSmhC9tzh3sGt06J5UU

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung. Darüberhinaus produziert und promotet Tunesday Records Musik-Künstler.

Kontakt
Tunesday Records
Magdalena Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Ein brandneuer Sommer Reggae Hit verbreitet gute Laune