Home Familie und Kinder Schauspielerin Claudelle Deckert und Tochter Romy machen Lust auf Sommer: Neues Vegan-Motiv...

Schauspielerin Claudelle Deckert und Tochter Romy machen Lust auf Sommer: Neues Vegan-Motiv vom Mutter-Tochter-Dreamteam für PETA

Stuttgart (ots) –

Bikini, Beach und veganer Lifestyle: Schauspielerin Claudelle Deckert und ihre Tochter Romy zeigen sich in einem neuen PETA Motiv (https://www.peta.de/prominente/claudelle-deckert-vegan-motiv/) von ihrer sonnigen Seite – sexy am Strand in einer gemeinsamen Körperpose als „V“. Das Foto wurde für die Vegan-Kampagne von PETA in Szene gesetzt: „Für die Tiere. Für die Umwelt. Für deine Gesundheit“.

Claudelle ist ihren Fans schon seit rund 21 Jahren als knallharte Rechtsanwältin der RTL-Serie „Unter uns“ bekannt. Tochter Romy und Claudelle sind überzeugte Veganerinnen und lieben Tiere. Claudelles veganer Foodblog claudelle.loves hat eine große Fangemeinde, auch ihr Kinderbuch über das Leben einer Spinne zeigt ihre große Zuneigung zu Tieren. Gemeinsam mit ihrem Mann, ihrer Hündin und drei Katzen lebt die erfolgreiche Schauspielerin mittlerweile abwechselnd in Düsseldorf und Mallorca. Romy lebt und arbeitet in Düsseldorf, ist ausgebildete Physiotherapeutin und macht derzeit eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin, außerdem möchte sie Ernährungswissenschaften studieren.

„Ich wünsche mir von Herzen, dass wir euch damit zum Umdenken bewegen“, so Claudelle Deckert zu ihrem Fotomotiv. „Romy und ich engagieren uns für PETA, weil wir Tiere lieben. Mein Bruder hat mal zu mir gesagt: ‚Claudelle, du liebst doch Tiere. Warum isst du sie dann?‘ Danach hat es bei mir Klick gemacht, und seitdem möchte ich meine Stimme den Stimmlosen geben – weil sie es verdient haben. Weil wir alle Lebewesen auf diesem Planeten sind.“

Hintergrundinformationen

Eine ausgewogene vegane Ernährung ist gesund und für alle Altersgruppen und Lebensphasenwie Kindheit oder Schwangerschaft geeignet. [1] Vegan lebende Menschen nehmen laut der amerikanischen Fachgesellschaft Academy of Nutrition and Dietetics weniger ungesunde gesättigte Fette zu sich und verzehren mehr gesundheitsförderliche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen als Mischköstler. Eine pflanzliche Ernährung kann also fit und gesund halten – bis ins hohe Alter. Zudem ist es heutzutage sehr leicht, sich vegan zu ernähren. Die vegane Küche hält eine riesige Vielzahl an leckeren pflanzlichen Lebensmitteln bereit. Zusätzlich gibt es inzwischen in jedem Supermarkt zahlreiche schmackhafte Alternativprodukte, sodass eine pflanzliche Ernährung auch für Fleisch- und Käseliebhaber eine Bereicherung darstellt.

PETAs Motto lautet: Tiere sind nicht dazu da, dass wir an ihnen experimentieren, sie essen, sie anziehen, sie uns unterhalten oder wir sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten. Die Organisation setzt sich gegen Speziesismus (https://www.peta.de/speziesismus) ein – eine Weltanschauung, die den Menschen als allen anderen Lebewesen überlegen einstuft.

[1] Melina, Craig & Levin (2016): Position of the Academy of Nutrition and Dietetics: Vegetarian Diets. Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics, https://jandonline.org/article/S2212-2672(16)31192-3/fulltext (07.04.2022)

Weitere Informationen:

Veganstart.de (https://www.veganstart.de/)

PETA.de/Kategorie/vegan-leben/Tipps/Ernährung (https://www.peta.de/kategorie/vegan-leben/tipps/ernaehrung/)

Pressekontakt:

Sophie Burke, +49 711 860591-528, SophieB@peta.de

Original-Content von: PETA Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Die mobile Version verlassen