StartAuto und VerkehrŠKODA AUTO erstmals Hauptpartner der Tour de France Femmes avec ZWIFT

ŠKODA AUTO erstmals Hauptpartner der Tour de France Femmes avec ZWIFT

Mladá Boleslav (ots) –

› Radrennen führt die Teilnehmerinnen vom 24. bis 31. Juli in acht Etappen durch Frankreich

› ŠKODA AUTO sponsert Grünes Trikot der Führenden in der Punktewertung

› Bereits seit 2004 ist ŠKODA AUTO auch offizieller Hauptpartner der Tour de France der Männer

ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France Femmes avec ZWIFT als Hauptpartner. Vom 24. bis 31. Juli erwarten das Peloton acht Etappen über eine Gesamtdistanz von 1.029 Kilometern. Das Event findet in diesem Jahr erstmals in dieser Form statt – im Jahr 1984 gab es im Rahmen der Tour de France zuletzt einen eintägigen Wettbewerb für Frauen. Der tschechische Automobilhersteller macht Organisatoren und zahlreiche Teams mit einer Flotte von mehr als 50 Service- und Begleitfahrzeugen mobil. Zudem sponsert ŠKODA AUTO das Grüne Trikot für die Führende in der Punktewertung.

Martin Jahn, ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing, betont: „Die Tour de France Femmes rückt den internationalen Spitzenradsport der Frauen in diesem Jahr ganz besonders in den Fokus. Durch unsere Unterstützung als offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner möchten wir aktiv dazu beitragen, dass dieses neu aufgelegte Event schnell sein großes Potenzial entfaltet. Es muss das erklärte Ziel sein, dass sich die Tour de France Femmes in den kommenden Jahren fest im Terminkalender der internationalen Radsport-Community etabliert.“

Die Tour de France Femmes avec ZWIFT beginnt am Sonntag, den 24. Juli, vor spektakulärer Kulisse in Paris: Am Eiffelturm gehen 144 Teilnehmerinnen in 24 Teams auf die Strecke. Das Rennen führt in acht Etappen über eine Gesamtdistanz von 1.029 Kilometern durch das östliche Frankreich und endet am 31. Juli mit der Passage ,La Super Planche des Belles Filles‘ in den Vogesen. Direktorin der Tour de France Femmes avec ZWIFT ist die ehemalige Radsportlerin Marion Rousse.

ŠKODA AUTO unterstützt das erstmals in dieser Form ausgetragene Event als offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner. Das Unternehmen stellt Organisatoren und Teams mehr als 50 Service- und Begleitfahrzeuge zur Verfügung, zur Flotte gehören der OCTAVIA sowie der SUPERB iV mit Plug-in-Hybridantrieb. Zusätzlich sponsert ŠKODA AUTO – ebenso wie bei der Tour de France der Männer – das Grüne Trikot für die Führende in der Punktewertung.

ŠKODA Kampagne ,You have to love it. We all do‘ und NFT-Kampagne rund um die Tour de France Femmes avec ZWIFT

ŠKODA begleitet die Tour de France Femmes avec ZWIFT und die Tour de France mit der Kampagne ,You have to love it. We all do.‘ Diese umfasst TV-Spots, Social-Media-Aktivitäten auf Facebook, YouTube und Instagram sowie die unternehmenseigene Website www.welovecycling.com. Dort erwarten Radsportfans spannende Stories und Informationen rund um die beiden Events sowie ein Gewinnspiel mit vier wöchentlichen Gewinnspielrunden. Zu den Preisen gehören Reisen zur Tour de France und zur Tour de France Femmes avec ZWIFT, ein signiertes Grünes Trikot, Fahrräder, Radsportausrüstung sowie ein Abonnement für die Fitness-App Strava.

Als Hauptpartner der Tour de France Femmes avec ZWIFT gibt ŠKODA AUTO außerdem zu jeder Etappe jeweils ein eigenes, auf 30 Exemplare limitiertes Non Fungible Token (NFT) heraus. Die acht Motive, die vorab auf weareridinghistory.io veröffentlicht werden, hat die tschechische Künstlerin Ilona Polanski entworfen. WeLoveCycling postet auf seinem Twitter-Accoun (https://twitter.com/wlcmagazine)t zudem das NFT zur jeweils bevorstehenden Etappe. Sammler erfahren auf dieser Website (https://weareridinghistory.io/), wie sie sich die exklusiven Non Fungible Tokens sichern, die umsonst über die energieeffiziente Solana-Blockchain-Plattform angeboten werden.

Als ,Motor des Radsports‘ unterstützt das Unternehmen neben der Tour de France und der Spanien-Rundfahrt (,Vuelta‘) unter anderem das Amateurrennen L’Étape. Die weltweite Rennserie unter dem Dach der Tour de France ermöglicht es ambitionierten Amateurradsportlern, eine Rennetappe nachzufahren. Darüber hinaus zählen Fahrräder und entsprechende Accessoires zum erweiterten Produktangebot des Automobilherstellers.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche
Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen