StartBauen und WohnenZertifizierte Nachhaltigkeit

Zertifizierte Nachhaltigkeit

Schäfer Trennwandsysteme: Von FSC®, über PEFC bis hin zu Greenguard Gold

22 01 wechselkabinen - Zertifizierte NachhaltigkeitNachhaltigkeit rückt sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung als auch im Bauwesen verstärkt in den Fokus. Auch für die Schäfer Trennwandsysteme GmbH spielt dieses Thema seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle. Das unterstreicht der Hersteller von WC-Trennwandsystemen mit unterschiedlichen Zertifikaten – von FSC®, über PEFC bis hin zu Greenguard Gold. Zudem konnte das Unternehmen beim FSC® Furniture Award 2021 überzeugen – und wurde hier in der Kategorie „Möbel für den öffentlichen Raum“ ausgezeichnet.

Emissionen und Energieaufwand im gesamten Produktionsprozess im Blick behalten und ein möglichst nachhaltiges Endprodukt erzeugen: Diese Ziele verfolgt die Schäfer Trennwandsysteme GmbH. Das Unternehmen setzt dazu unterschiedliche Maßnahmen an seinem Standort im Westerwald um und hat sich überdies verschiedenen externen Audits unterzogen. So wird in Horhausen nicht nur mit einer eigenen Photovoltaikanlage Strom erzeugt und Wertstoffe werden möglichst sortenrein getrennt, sondern auch alle anfallenden Holzreststoffe zur Beheizung des Firmengebäudes genutzt. Zudem setzt das Unternehmen auf nachhaltiges Holz gemäß den Kriterien des FSC® (Forest Stewardship Council®). Und nicht nur das: Der Hersteller verfügt selbst über ein FSC®-Produktkettenzertifikat (C147242) – als erster Anbieter im Bereich der Trennwandsysteme und Garderobenschränke. Auf Anfrage sind die Endprodukte somit auch mit FSC®-Zertifizierung erhältlich. Schäfer positioniert sich damit als Vorreiter in diesem Bereich. Zuspruch fand dies auch im Rahmen des FSC® Furniture Awards 2021 – hier gewann Schäfer in der Kategorie „Möbel für den öffentlichen Raum“. Mit der PEFC-Zertifizierung (Programme for the Endorsement of Forest Certification) stellt das Unternehmen seine Fokussierung auf eine nachhaltige Lieferkette unter Beweis und achtet bei der Beschaffung seiner Produkte darauf, dass ökologische, ökonomische und soziale Aspekte berücksichtigt werden. Zum nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen gehört dabei auch der Schutz der Wälder vor unkontrollierter Rodung und somit die Sicherung von Lebensräumen von Tieren und Menschen. Mögliche gesundheitliche Auswirkungen in der Nutzungsphase von Produkten stellt die Greenguard-Zertifizierung als weltweit anerkannten Standard zur Kennzeichnung emissionsarmer Produkte in den Mittelpunkt. Die Produkte von Schäfer Trennwandsysteme sind in diesem Kontext nach Greenguard Gold zertifiziert. Sie genügen damit noch strengeren Anforderungen. Mit ihren geringen Emissionswerten tragen sie zu einem gesunden Raumklima bei und können damit in besonders sensiblen Umgebungen wie Schulen, Kindergärten oder Gesundheitseinrichtungen eingesetzt werden.

Mit den verschiedenen Zertifikaten manifestiert Schäfer nicht nur den eigenen Nachhaltigkeitsgedanken, sondern bietet Planern und Bauherren bei der Produktwahl auch zusätzliche Orientierung und Sicherheit.?1d2d5 8a cbdb2 - Zertifizierte Nachhaltigkeit

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schäfer Trennwandsysteme GmbH
Frau Ramona Schneider
Industriepark 37
56593 Horhausen
Deutschland

fon ..: 026 87/91 51 – 0
fax ..: 026 87/91 51 – 30
web ..: http://www.schaefer-tws.de
email : info@schaefer-tws.de

Individualität und Qualität zeichnen die Schäfer Trennwandsysteme GmbH aus Horhausen aus. Das inhabergeführte Unternehmen produziert WC-Trennwände, Umkleideeinrichtungen, Garderobenschränke und diverses Zubehör für die Sanitär- und Wellnessbranche. Hierbei kommen hochwertige Materialien wie Glas, Aluminium, Stahl sowie Holz- und Kunststoffwerkstoffe zum Einsatz. Im Fokus stehen intelligente Produkte zum Beispiel für Hotellerie, Krankenhäuser, Pflege- und öffentliche Einrichtungen sowie architektonisch außergewöhnliche Bauten. Als Vorreiter der raumhohen Trennwandsysteme ist es dem Westerwälder Unternehmen gelungen, dem Anspruch an Privatsphäre im öffentlichen Sanitärbereich mit ästhetischen Lösungen Rechnung zu tragen.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Frau Mareike Wand-Quassowski
Westfalendamm 241
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News
Ähnliche Themen
Artikel Suche
Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen