StartGesundheit und WellnessAugenarzt in Dormagen: Trockene Augen in den Wechseljahren

Augenarzt in Dormagen: Trockene Augen in den Wechseljahren

Viele Frauen leiden an trockenen Augen durch hormonelle Veränderungen, weiß Augenarzt in Dormagen

DORMAGEN. Trockene Augen und Wechseljahre – eine aktuelle Studie mit 2000 Teilnehmerinnen aus Spanien zeigt einen deutlichen Zusammenhang.(1) Darauf verweist Augenarzt Benno Janßen, der in seiner Augenarztpraxis in Dormagen auch immer wieder Frauen mit sehr trocken Augen behandelt. Der Studie zufolge zeigen nahezu zwei Drittel aller Frauen in und nach den Wechseljahren Probleme mit trockenen Augen. „Der Zusammenhang zwischen dem Hormonhaushalt und der Augen-Gesundheit wird sehr deutlich“, bewertet Augenarzt Janßen die Studienergebnisse. Ist das Auge trocken, kann es zu Jucken, Brennen und Rötungen kommen. Ein dauerhaft störendes Fremdkörper-Gefühl kann sich einstellen. Nicht selten sind Sehschärfe und Lebensqualität beeinträchtigt. Bei trockenen Augen in den Wechseljahren ist der Rückgang der Androgene als Ursache heranzuziehen.

Hormonersatztherapie bei trockenen Augen laut Augenarzt in Dormagen nicht empfehlenswert

Werden weniger Androgene produziert, wirkt sich dies auf die sogenannten Meibomdrüsen aus, die den fettigen Teil des Tränenfilms ausschütten. Sind diese Drüsen weniger aktiv, verdunstet der Tränenfilm schneller und es kommt zu trockenen Augen. In der Folge können die Sehschärfe eingeschränkt sein und sogar Probleme beim Autofahren auftreten. Fortschreitend kann es zu einem Tränenmangel kommen, der Entzündungen der Augenoberfläche oder eine Schädigung der Hornhaut hervorrufen kann. Benno Janßen spricht von einer Art Teufelskreis, der das Auge zunehmend schädigt. Eine Hormonersatztherapie ist nach Einschätzung des Augenarztes aus Dormagen jedoch nicht angeraten. Die groß angelegte Womens Health Study mit über 25.000 Teilnehmern aus dem Jahr 2001 konnte nachweisen, dass die Einnahme von hochdosierten Östrogen die Symptome des trockenen Auges sogar verstärkte.(2)

Augenarzt in Dormagen: Regelmäßige Kontrollen bei trockenen Augen sind wichtig

Die Behandlung von trockenen Augen im Zusammenhang mit Wechseljahren erfolgt vorwiegend Symptom-bezogen. Benno Janßen rät betroffenen Frauen, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, bei langer Bildschirmarbeit den Augen eine Pause zu gönnen und gegebenenfalls auf Tränenersatz-Flüssigkeiten ohne Konservierungsstoffe zurückzugreifen, die in der Apotheke rezeptfrei erhältlich sind. Eine regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt ist seiner Einschätzung nach wichtig, um schwerwiegenden Schäden durch hormonell-bedingte trockene Augen vorzubeugen. Gegebenenfalls ist eine Analyse des Tränenfilms indiziert.

(1) Garcia-Alfaro P, Bergamaschi L, Marcos C, Garcia S, Rodriguez I. (2020): Prevalence of ocular surface disease symptoms in peri- and postmenopausal women. Menopause. 2020 Sep; 27(9):993-998. doi: 10.1097/GME.0000000000001565. PMID: 32852450.
(2) Schaumberg DA, Buring JE, Sullivan DA, Dana MR (2001): Hormone replacement therapy and dry eye syndrom. In: JAMA. 2001 Nov 7;286(17):2114-9. doi: 10.1001/jama.286.17.2114. PMID: 11694152.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News
Ähnliche Themen
Artikel Suche
Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen