StartIT und SoftwareRTI kündigt Connext Drive 2.0 an

RTI kündigt Connext Drive 2.0 an Aktuelle News

RTI kündigt Connext Drive 2.0 an

Das serienreife Connectivity Framework für softwaredefinierte Fahrzeuge

Sunnyvale (USA)/München, 28. Juni 2022 – Real-Time Innovations (RTI) kündigt RTI Connext Drive® 2.0 an, das serienreife Konnektivitäts-Framework für softwaredefinierte Fahrzeuge. Connext Drive beschleunigt jetzt die direkte Integration in AUTOSAR Classic und ROS 2 und ermöglicht es Entwicklern, datenzentrische Konnektivität mit vertrauten Ökosystemarchitekturen zu nutzen. Dies beschleunigt den Einstieg in die Entwicklung auf bestehenden, bekannten Plattformen und erspart die Notwendigkeit einer kundenspezifischen Programmierung. Es minimiert zudem die Gesamtkomplexität und die Kosten des Systems, während gleichzeitig ein zukunftssicheres, sich weiterentwickelndes System aufgebaut wird, das keine Kompromisse bei der Leistung eingeht.

Connext Drive 2.0 beschleunigt die Bereitstellung von Hochleistungs-Rechenkapazitäten über Sicherheitszertifizierungskomponenten und Teleoperations-Plug-ins. Connext Drive basiert auf dem Data Distribution Service (DDS™)-Standard, dem führenden Standard für Datenkonnektivität, der auch von den Standardorganisationen der Automobilindustrie, AUTOSAR und ROS, übernommen wurde. Dies hilft OEMs bei der schnellen Entwicklung verschiedener Fahrzeugarchitekturen durch Auswahl der optimalen Eigenschaften und Funktionen für jeden spezifischen Anwendungsfall. Zu den neuen Funktionen von Connext Drive 2.0 gehören:
– Connext Integration Toolkit for AUTOSAR Classic: enthält eine Reihe von Werkzeugen, die AUTOSAR Classic Steuergeräte-Modellierungs- und Konfigurations-Workflows mit RTI Connext Drive 2.0 verbinden, für eine schnelle und skalierbare Kommunikation von Embedded-, Echtzeit- und sicheren Systemen. Diese Integration vereinfacht das Design und die Entwicklung von DDS-fähigen automobilen Steuergeräten.
– Connext ROS 2 Toolkit: umfasst eine wachsende Bibliothek von Tools, welche die Integration von ROS 2 und dem Connext Drive-Ökosystem erleichtern und ROS 2-Entwicklern eine Brücke zu produktionsreifen Systemen bietet. Durch diese Integration können Benutzer die Latenzzeit in ihren ROS 2-Systemen durch einen von RTI entwickelten ROS Middleware Wrapper reduzieren.
– Connext Drive Launcher: unterstützt den Benutzer bei der Fahrzeugentwicklung für bestimmte Anwendungsfälle einschließlich Next Generation E/E, ADAS, Teleoperationen, Simulation oder High Performance Computing. Durch die Auswahl der optimalen Funktionen für einen bestimmten Anwendungsfall steigern Entwickler ihre Produktivität und verkürzen die Zeit bis zur Marktreife. Durch den direkten Zugriff auf alle in Connext Drive verfügbaren Dienstprogramme, Services und Tools können Anwender die Projektentwicklung vereinfachen.

Mit der heutigen Ankündigung umfasst Connext Drive 2.0 Komponenten, die vom TÜV SÜD nach ASIL D (höchste Stufe der Software-Zertifizierung) sicherheitszertifiziert sind und die funktionale Fahrzeugsicherheit für jede einzelne Komponente, vom Steuergerät bis zu den Central Gateways, gewährleisten. Darüber hinaus bietet es jetzt Interoperabilität mit zwei gängigen Echtzeit-Betriebssystemen: QNX for Safety über armv8 und die AUTOSAR Classic OS-Implementierung über Infineon TriCore, die einen zuverlässigen und risikoarmen Weg zu sicheren, serientauglichen Fahrzeugen ermöglicht. Connext Drive 2.0 ist bereits in Serienfahrzeugen in den USA, Europa und Asien im Einsatz.

„Indem es eine datenzentrierte Architektur bereitstellt, trägt RTI Connext Drive dazu bei, eine grundlegende Herausforderung für das Fahrzeug von morgen zu lösen,“ erläutert Nelson Quintana, Leiter des Silicon Valley Innovation Center (SVIC) von Infineon Automotive. „Wir wissen um den Wert einer solchen Technologie und freuen uns auf den Ausbau unserer Zusammenarbeit mit RTI, um die DDS-basierte Technologie in Kombination mit Infineon´s führendem Mikrocontroller-Portfolio für die Automobilindustrie inklusive der AURIX™-Familie, in E/E-Architekturen der nächsten Generation einzusetzen.“

„Connext Drive 2.0 unterstreicht das Marktengagement von RTI durch die Einführung eines anwendungsorientierten Produkts“, so Pedro Lopez Estepa, Market Development Director, Automotive bei RTI. „Wir wollen unsere Kunden bei der Überwindung der derzeitigen architektonischen Beschränkungen im Automobilbereich unterstützen und zwar mit einem Produkt, das mehrere jährliche Releases sicherstellt, einschließlich einer langfristigen, sicherheitszertifizierten, modularen Lösung, die Innovationen für autonome und elektrische Fahrzeuge ermöglicht.“

Weitere Informationen zu Connext Drive 2.0 und eine vollständige Liste der neuen Funktionen finden Sie unter: www.rti.com/drive

Verfügbarkeit und Preisgestaltung
Connext Drive 2.0 ist ab sofort verfügbar. Für Preise und Lizenzierung wenden Sie sich bitte an drive@rti.com.

Real-Time Innovations (RTI) ist der größte Software-Framework-Anbieter für autonome Systeme. RTI Connext stellt eine führende Architektur zur Entwicklung intelligenter verteilter Systeme dar. Connext tauscht Daten in einzigartiger Weise direkt aus und verbindet KI-Algorithmen mit Echtzeit-Netzwerken von Geräten, um autonome Systeme aufzubauen.
RTI“s oberste Priorität ist der Erfolg seiner Kunden bei der Bereitstellung von marktreifen Systemen. Mit über 1.800 Projekten läuft die Software von RTI in mehr als 250 autonomen Fahrzeugprogrammen, betreibt die größten Kraftwerke Nordamerikas, koordiniert das Management von Marineschiffen, bewegt eine neue Generation medizinischer Robotik, ermöglicht fliegende Autos und bietet medizinische Intelligenz für Krankenhauspatienten und Unfallopfer rund um die Uhr. RTI ermöglicht eine intelligentere Welt.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) Standard der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, sowie regionale Zentralen in Spanien und Singapur.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Tiffany Yang
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+1 (408) 990-7400
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Bildquelle: Quelle: RTI; Shutterstock (ID: 1708388677)

THEMEN DES ARTIKELS

RTI kündigt Connext Drive 2.0 an bsozd.com

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News
Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen