Home Reisen und Tourismus Fachkräftemangel erfolgreich vermeiden: Romantik Hotel Deimann setzt auf die Entwicklung einer Akademie

Fachkräftemangel erfolgreich vermeiden: Romantik Hotel Deimann setzt auf die Entwicklung einer Akademie

Das traditionelle Luxushotel erarbeitet gemeinsam mit seinem Management-Team und Personalexperte Bernhard Patter eine neue Führungskultur. Ziel ist die Etablierung eines eigenen Fortbildungszentrums.

Das Fehlen von Fach- und Führungskräften macht sich vor allem in den abgelegeneren Destinationen bemerkbar. Dabei müssen diese nicht zwangsläufig unattraktiv sein: „Natürlich zeichnen sich viele solcher Regionen, wie beispielsweise das Sauerland, durch besonders schöne Landschaften oder ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten aus. Das ist auch der Grund, warum Reisende gezielt tolle Hotels an diesen Plätzen aufsuchen. Betrachtet man dies jedoch aus dem Blickwinkel der Mitarbeitenden, schaut es etwas anders aus. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung, die Hotels in Bezug auf die Gewinnung von Nachwuchs- oder Fachkräften auf dem Land haben. Auch wenn es sich um so renommierte Betriebe und gute Arbeitgeber wie das Hotel Deimann handelt“, so Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

Das Hotel Deimann will hier dem Fachkräftemangel nicht nur gegensteuern, sondern nachhaltig für die Zukunft vorsorgen. Mit der Unterstützung von Bernhard Patter startete der Betrieb ein umfangreiches Trainings- und Coaching-Programm, bei dem die Ressource Mensch klar im Mittelpunkt steht. Geschäftsführer und Mitglied der Inhaberfamilie Andreas Deimann ist dafür bereit, auch innerhalb der Familie, die unter anderem die Geschäftsführung bildet, zu reflektieren, sich selbst zu hinterfragen und aktiv zu werden: „Damit der Grundstein für ein erfolgreicheres Personalmanagement gelegt werden kann, sind natürlich auch wir selbst gefragt, gewisse Gegebenheiten zu hinterfragen. Dazu gehört auch, unsere Positionen innerhalb von uns drei Geschwistern zu finden sowie offen unsere Erwartungen und Wünsche auszutauschen. Hier hat uns vor allem Bernhard Patter sehr geholfen. Das ist wichtig, um weitere Schritte mit unserem Team gehen zu können.“

Die bereits durchgeführten und geplanten Maßnahmen bilden das Fundament für die Etablierung einer eigenen Akademie. Geschäftsführer Andreas Deimann, die Personalverantwortliche Carolin Lindemann sowie Personalexperte Bernhard Patter erarbeiteten gemeinsam mit den Führungskräften des Hotels eine Strategie, um in dem langjährigen Familienbetrieb eine zukunftsweisende Führungsstruktur stufenweise zu etablieren. Dabei spielt das Management selbst eine zentrale Rolle, da die Mitglieder aktiver in die Weiter- und Fortbildungsaktivitäten für die Mitarbeitenden involviert werden. Zu den einzelnen Schritten bis hin zur Einführung der eigenen Akademie gehört unter anderem auch die Einführung einer neuen Meeting- und Kommunikationskultur, bei der beispielsweise klare Ziele pro Meeting definiert werden oder wer wo teilnehmen muss oder soll: „Im Prinzip handelt es sich um einen langjährigen Familienbetrieb, der in die nächste Dimension transferiert wird. Die Verknüpfung von alten und neuen Werten. Kultur und Struktur müssen angepasst werden. Wir bauen jedoch keine neuen betriebswirtschaftlichen Strukturen – es geht um die Mitarbeitenden selbst. Die Kultur, die Art und Weise des Umgangs, das Umfeld. Es gilt Mitarbeitende an das Unternehmen zu binden. Aber auch Menschen, die nach langjährigen beruflichen Stationen in der Welt zuhause in das Sauerland zurückkehren, einen stabilen sowie attraktiven Arbeitsplatz zu bieten. Unternehmenskultur muss vor allem aktiv gelebt werden. Nur so spürt das Team echte Authentizität, fühlt sich wohl und ist schlussendlich mehr motiviert“, ergänzt Bernhard Patter.

Der Personalexperte weist außerdem darauf hin, dass in Bezug auf Kultur und Struktur die Strukturen selbst in der Theorie schnell gelegt sind. Die Kultur sei hingegen die größere Herausforderung. Der Prozess zur Implementierung daure deutlich länger – Fachkräfte sind stets zu sensibilisieren.
Die geplante Deimann Akademie wird eine hybrid gestaltete Akademie werden. Somit werden nicht nur externe Trainierinnen und Trainer die Mitarbeitenden weiterentwickeln, sondern in erster Linie das Management bzw. die Führungskräfte selbst.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 8541- 58499-17
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 gründete der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft Bernhard Patter das Beratungsunternehmen für Personal- und Unternehmensentwicklung diavendo. Dabei spezialisiert sich der gebürtige Grazer mit seinem Geschäftspartner Steffen Schock auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf Führungskräfte- und Verkaufstrainings in der Dienstleistungsbranche. Als „Die Persönlichkeitsentwickler“ sind sie europaweit für verschiedene Unternehmen erfolgreich tätig.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

Wolf.Communication & PR
Herr Wolf-Thomas Karl
Schulhausstrasse 3
8306 Brüttisellen

fon ..: 0041764985993
web ..: http://www.wolfthomaskarl.com
email : mail@wolfthomaskarl.com

Die mobile Version verlassen