StartGesundheit und WellnessAkupunktur in Freiburg bei Migräne

Akupunktur in Freiburg bei Migräne

Ärztin für TCM und Akupunktur macht gute Erfahrungen bei der Behandlung von Migräne-Patienten

Migräne ist eine besondere Form von Kopfschmerzen, die sich anfallartig zeigt. In ihrer Praxis für Akupunktur in Freiburg behandelt Dr. med. Qixia Zhi Patienten mit Migräne mit Akupunktur und macht dabei gute Erfahrungen. Ihre Migräne Patienten sind vorwiegend weiblich, was der Verteilung in der Gesamtbevölkerung entspricht: etwa 14 von 100 Frauen und nur sieben von 100 Männern leiden wiederkehrend unter Migräne, während Jungen und Mädchen etwa gleich häufig Migräne aufweisen. Eine Migräne macht sich mit starken Kopfschmerzen auf einer Seite des Kopfes bemerkbar. Sie werden teils als pulsierend, teils als hämmernd oder pochend empfunden, verstärken sich durch körperliche Anstrengung und können mit Übelkeit und Erbrechen einhergehen. Auch Lichtempfindlichkeit ist ein typisches Merkmal der Migräne, die unbehandelt bis zu drei Tage andauern kann.

Ärztin für Akupunktur in Freiburg schildert Abnahme von Schmerzintensität und Anfallshäufigkeit

Die Wirksamkeit von Akupunktur bei Schmerzen durch Migräne ist mittlerweile wissenschaftlich gut belegt.(1) Zahlreiche Studien konnten nachweisen, dass die Akupunktur mit Blick auf die konventionelle Behandlung einen deutlichen positiven Effekt auf die Migräne zeigt. „Meine Patienten berichten nach der Behandlung, die in kurzen Abständen erfolgen sollte, von einer Abnahme der Schmerzintensität und der Anfallshäufigkeit“, schildert Dr. Qixia Zhi aus dem Behandlungsalltag. Die Akupunktur in ihrer Praxis löst sehr häufig ein sogenanntes Qi-Phänomen aus. Die Patienten können während ihrer Behandlung ein Gefühl wie Druck, Kribbeln, Ziehen, Schwere, Wärme oder Kälte spüren. „So können die Patienten das Qi und seinen Fluss im Körper nachempfinden“, schildert Dr. Zhi die Behandlungseffekte, die sehr individuell wahrgenommen werden. Sie löst sehr häufig sogar Empfindungen in ganz anderen Körperregionen als die des jeweiligen Akupunkturpunktes aus.

Akupunktur in Freiburg als ganzheitlicher Ansatz

Migräne-Patienten können durch die Behandlung mit Akupunktur von einer tiefen inneren Entspannung profitieren. „Häufig zeigt sich bereits nach der ersten Behandlung ein Effekt auf die Schmerzintensität.“ Wie häufig eine Akupunktur bei Migräne durchgeführt werden sollte, hängt nach Darstellung von Dr. Qixia Zhi immer vom Einzelfall ab. Denn Akupunktur ist wie TCM ein individueller, patientenzentrierter, ganzheitlicher Ansatz.
(1)Melchart, Dieter et al (2006): Akupunktur bei chronischen Schmerzen – Ergebnisse aus dem Modellvorhaben der Ersatzkassen. Dt. Ärzteblatt 2006, 103(4):187-195.

Die klassische Akupunktur, wie sie Dr. med. Qixia Zhi in ihrer Akupunkturpraxis in Freiburg praktiziert, ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin, die Dr. Qixia Zhi u.a. in China studiert hat. Akupunktur ist inzwischen als Schmerztherapie anerkannt und kommt für Sie in Frage bei Schmerzen, Stress, Burnout, Verspannungen, Depressionen, Allergien, Migräne oder Tinnitus.

Kontakt
Praxis Dr. med. Qixia Zhi
Dr. med. Qixia Zhi
Bertoldstr. 51
79098 Freiburg
+49 (0)761 / 2117272
presse@akupunktur-zhi.de
https://akupunktur-zhi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen