StartGesundheit und WellnessBEMER Matte - Wohltuend und wirksam

BEMER Matte – Wohltuend und wirksam

Für viele Benutzer bietet die Anwendung der BEMER Matte eine wohltuende Auszeit

Die internationale BEMER Group widmet sich bereits seit mehr als 20 Jahren der intensiven Forschung zur Weiterentwicklung der Magnetfeldtherapie. Die beliebte BEMER Matte und die dazugehörigen Produkte und Erweiterungen werden inzwischen in mehr als 40 Ländern der Welt vertrieben – und die Nachfrage steigt ständig. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass es sich bei der BEMER Matte nicht einfach nur um eine Matte zur Magnetfeldtherapie handelt. In ihrer langen Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat BEMER das uralte Prinzip der Magnetfeldtherapie so weiterentwickelt, dass die als BEMER Classic-Set und BEMER Pro-Set erhältlichen Produkte noch wirksamer sind. Der Erfolg gibt BEMER recht: Zehntausende zufriedene Anwender schätzen die wohltuende Wirkung der BEMER Matte und empfehlen sie gerne weiter.

Verzeichnis:
– Ein uraltes Prinzip: die Magnetfeldtherapie
– Die BEMER-Forschung
– Die BEMER Magnetfeldtherapie
– Wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit
– Die BEMER Matte

EIN URALTES PRINZIP: DIE MAGNETFELDTHERAPIE

Das Grundprinzip, auf dem auch die BEMER Matte basiert, ist die heilsame Wirkung von Magnetfeldern. Dieses Wissen besaß man bereits in der Antike, wie zum Beispiel eine von Hippokrates beschriebene Anwendung mit magnetischen Steinen beweist. Archäologische Funde geben außerdem Hinweise darauf, dass auch die antiken Römer von der wohltuenden Wirkung wussten, die Anwendungen mit magnetischen Steinen erzielen können. Vielleicht bezogen sie dieses Wissen von den alten Ägyptern, denn hier war magnetischer Schmuck beliebt, der zur Stärkung der Gesundheit getragen wurde. All diese Funde sind Nachweise dafür, dass der Mensch bereits seit Jahrtausenden von der Wirkungsweise jener Impulse wusste, die heute elektromagnetisch erzeugt werden können und die in der Lage sind, gestörte Zellfunktionen zu normalisieren und Heilungsprozesse zu unterstützen. Dabei lässt sich die Magnetfeldtherapie vielfältig einsetzen. Besonders wirksam erweist sie sich bei orthopädischen und entzündlichen Situationen, beispielsweise bei akuten oder chronischen Rückenschmerzen oder auch bei Rheuma. Inzwischen wenden auch Arztpraxen, Rehakliniken und Krankenhäuser immer mehr Magnetfeld-Therapien an, um ihren Patienten Linderung und Unterstützung zu ermöglichen.

DIE BEMER-FORSCHUNG

In ihrer langjährigen Arbeit widmeten sich die BEMER Forscher in erster Linie der Erforschung der Mikrozirkulation im Körper. Dabei geht es um kleinste Blutgefäße, die mit bloßem Auge kaum noch wahrnehmbar sind, die aber wichtige Aufgaben im Körper verrichten und mitverantwortlich sind für Regenerations- und Heilungsprozesse. Die Durchblutung dieser kleinsten Blutgefäße stellt einen eigenen Blutkreislauf im Körper dar, die Mikrozirkulation. Diese dient sozusagen als „Autobahn“ zum Transport von Nährstoffen und Sauerstoff. Auch Abfallprodukte werden durch die Mikrozirkulation abtransportiert. In Bewegung gehalten wird dieser kleinste Blutkreislauf durch eigene Pumpbewegungen, die von den entsprechenden Blutgefäßen ausgeführt werden. Man spricht hier von Vasomotion. Auf diese Weise wird der Blutfluss reguliert: bei einem akut höheren Versorgungsbedarf, zum Beispiel bei sportlicher Aktivität, können einzelne Bereich des Körpers besser durchblutet werden. Die BEMER Forschung hat des Weiteren ergeben, dass diese Prozesse zudem an der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit des Menschen teilhaben und Abwehrkräfte zum Kampf gegen Krankheiten und Erreger mit aktivieren. Diese Erkenntnisse setzte BEMER mit der BEMER Matte und den weiteren Produkten in eine praktisch anwendbare Möglichkeit um, diese wichtigen Abläufe im Körper zu unterstützen und zu aktivieren.

DIE BEMER MAGNETFELDTHERAPIE

Die patentierte Physikalische Gefäßtherapie BEMER fußt auf dem klassischen Ansatz des Magnetfeld-Prinzips. Doch BEMER geht in seiner Entwicklung weiter: die BEMER Matte besitzt ein mehrdimensionales Signalgefüge, bei dem die Magnetfelder als Träger fungieren. So wird die Mikrozirkulation der kleinsten Blutgefäße effektiv angeregt und bei Störungen oder Blockaden wieder in Gang gesetzt. Auf diese Weise kann die BEMER Matte Heilungs- und Regenerationsprozesse unterstützen und dafür sorgen, dass Organe und Gewebe wieder besser durchblutet werden. Wunden und Sportverletzungen können durch die Anwendung der BEMER Matte schneller und besser heilen, und das Immunsystem kann im Allgemeinen unterstützt werden. Bei regelmäßiger Anwendung kann die BEMER Matte die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit insgesamt verbessern und Regenerationszeiten nach dem Sport so verkürzen, dass der Körper schneller wieder sein höchstes Energieniveau erreicht.

WISSENSCHAFTLICH NACHGEWIESENE WIRKSAMKEIT

Eine große Anzahl von Doppelblindstudien beweist die Effektivität der Anwendungen mit der BEMER Matte und belegt, dass es sich bei dem wohltuenden Effekt nicht nur um eine subjektive Wahrnehmung handelt. Die BEMER Forschung konnte in der Vergangenheit wegweisende Erkenntnisse sammeln und große Fortschritte besonders in den Bereichen Wundheilung, Leistungssteigerung und Regeneration erzielen. Da diese Leistung weithin anerkannt wird, sind die Produkte zur BEMER Magnetfeldtherapie in der EU offiziell als Medizinprodukte zugelassen.

DIE BEMER MATTE

Der Alltag in unserer modernen Gesellschaft lässt leider viel zu selten zu, dass die Menschen auf ihre Gesundheit achten können. Meistens besteht das tägliche Leben aus Stress, wenig Schlaf und einer allgemeinen Lebensweise, die der Gesundheit alles andere als dienlich ist. Dazu ernähren sich viele Menschen aus Zeitmangel ungesund und bewegen sich zu wenig. All diese Faktoren tragen zu einer Blockade der kleinsten Blutgefäße bei. Es sind also längst nicht nur Krankheiten oder der natürliche Prozess des Alterns, wodurch die kleinsten Blutgefäße in ihrer Zirkulation gestört oder blockiert werden. Tatsächlich ist die überwiegende Mehrheit der Menschen auf unserem Planeten von einer gestörten Mikrozirkulation betroffen, was viele Menschen auch deutlich spüren, indem sie sich permanent körperlich und geistig unwohl, schlapp und müde fühlen. Die Leistungsfähigkeit ist vermindert und der Körper ist anfälliger für Infektionen. Auch nach sportlicher Aktivität zeigt sich eine gestörte Mikrozirkulation deutlich, wenn es sehr lange dauert, bis der Körper sich wieder regeneriert hat. In einem natürlich begrenzten Rahmen kann die BEMER Matte dazu beitragen, dass der Körper sich erholt und der Betroffene sich insgesamt wieder fitter fühlt. Dabei stimulieren die patentierten, elektromagnetisch übertragenen Signale der BEMER Matte die Pumpbewegungen der kleinsten Blutgefäße und tragen so dazu bei, den Blutfluss wieder auf sein normales Niveau zu bringen. Im Ergebnis können die Zellen im Körper wieder besser mit den notwendigen Stoffen versorgt werden und eine Verbesserung des Wohlbefindens tritt ein, die nach jeder Anwendung mit der BEMER Matte spürbar ist. Sowohl die körperliche als auch die geistige Energie wird deutlich verbessert. Regelmäßige Anwendungen mit der BEMER Matte können dazu beitragen, dass Wunden und Verletzungen besser und schneller heilen können. Auch nach dem Sport eignet sich die BEMER Matte für Profi- und Freizeitsportler bestens, um zu regenerieren und um Mikroverletzungen schneller ausheilen zu lassen, so dass schwereren Folgeverletzungen vorgebeugt werden kann.

Die BEMER AG ist innerhalb der medizintechnischen Branche tätig, betreibt und fördert Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Mikrozirkulation und entwickelt physikalische Behandlungsverfahren zu deren positiver Beeinflussung. Die mehrfach patentierte und im Markt führende Technologie der Physikalischen Gefässtherapie BEMER kommt in verschiedenen Produktlinien zum Tragen, die das Unternehmen über einen eigenen, weitverzweigten Direktfachvertrieb und entsprechende Landesvertretungen in über 40 Ländern vertreibt. Seinen Sitz hat BEMER im liechtensteinischen Triesen, wo über 50 Mitarbeiter beschäftigt sind.
Gegründet wurde BEMER 1998 von Peter Gleim, damals als Innomed International AG, die 2010 entsprechend umfirmiert wurde. Gleim bringt heute als Verwaltungsratspräsident seine langjährige Erfahrung in die Leitung des Unternehmens ein.

Firmenkontakt
BEMER Int. AG
M. W.
Austrasse 15
9495 Triesen
+423-399 39 99
info@bemergroup.com
https://deutschland.bemergroup.com/de

Pressekontakt
BEMER Int. AG
M. W.
Austrasse 15
9495 Triesen
+423-399 39 99
bemer@clickonmedia-mail.de
https://deutschland.bemergroup.com/de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen