StartIT und SoftwareCARMAO klärt auf: Wie packe ich meinen Notfallkoffer?

CARMAO klärt auf: Wie packe ich meinen Notfallkoffer?

Spezialist für Unternehmensresilienz empfiehlt Notfallkoffer als Teil des Notfallmanagements für Unternehmer beim Ausfall durch z. B. Krankheit

Limburg a.d. Lahn, 20. Mai 2022 – Der Geschäftsführer eines Familienunternehmens fällt plötzlich durch eine schwere Krankheit aus. Er ist entscheidungsunfähig. Wer übernimmt nun seine Aufgaben, gibt es Vollmachten, Einsicht in Passwörter? Es stellen sich zahlreiche Fragen, die zur Geschäftsfortführung existenziell sind. Es empfiehlt sich für Geschäftsführende daher ein Notfallkoffer. Doch wie packe ich diesen und was befindet sich alles darin? Dies zeigt die CARMAO GmbH ( www.carmao.de), Spezialist für Unternehmensresilienz.

„Gerade in kleinen Unternehmen liegen die Zuständigkeiten für zum Beispiel Bankgeschäfte oft auf Inhaber-Ebene. Damit ein Unternehmen auch bei einem plötzlichen Aus-fall der bis dato verantwortlichen Person überlebensfähig bleibt, müssen entsprechende Notfallmaßnahmen getroffen werden, die im Falle eines Falles die Mitarbeitenden, die Familie und weitere Betroffene absichern bzw. Erste Hilfe leisten. Es gilt, sich frühzeitig mit dieser Thematik zu beschäftigen, denn sonst kann es zu spät sein“, erklärt Ulrich Heun, Geschäftsführer der CARMAO GmbH.

Notfallmanagement unterstützt die Unternehmensresilienz
Der Notfallkoffer ist Teil des Notfallmanagements, was wiederum ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensresilienz ist. Es sollte immer die Unternehmenssicherung im Fokus stehen. Vertretungen für den Ernstfall müssen zuvor per Vollmacht, z. B. per Prokura, geregelt sein, ebenso wie zu informierende Personen und Maßnahmen für die Weiterführung des Unternehmens.

Sinnvoll ist es außerdem – insbesondere bei Familienunternehmen – wenn die verantwortliche Person wesentliche Entscheidungen, die dann zu treffen oder auszuführen sind, im Detail mit ihrer Familie bespricht und eine entsprechende „Rollenverteilung“ der Zuständigkeiten, die beim Ausfall greifen, definiert. Auch weitere wichtige Verantwortliche oder enge Vertraute innerhalb des Unternehmens sollten dabei einbezogen werden.

Der Notfallkoffer beinhaltet alle wichtigen Dokumente, Handlungsanleitungen und vieles mehr:
-Vollmachten, die Nachfolger oder Vertreter benötigen, um die Geschäfte weiterzuführen (Privatvollmacht, Kontovollmacht, Handlungsvollmacht oder Prokura)
-Alle wichtigen Passwörter und PIN-Nummern
-Wichtige Geschäftsdokumente: Kundenlisten, Fristen, Lieferanten, Versicherungspolicen, Geschäftspartner etc.
-Alle Schlüssel müssen verfügbar und die Zugehörigkeit muss ersichtlich sein (ggf. Zweitschlüssel)
-Übersicht über die Aufbewahrung der personenbezogenen Unterlagen (Testament, Gesellschaftsvertrag und Patientenverfügung)
-Notfallplan für die ersten Schritte

Ulrich Heun erklärt: „Es gibt generelle Richtlinien, was sich als Bestandteil eines Notfallkoffers empfiehlt. Der Notfallplan und alle damit verbundenen Maßnahmen müssen aber natürlich individuell auf das Unternehmen und die entsprechenden Gegebenheiten zugeschnitten werden.“

Die CARMAO GmbH bietet für das ganzheitliche Notfallmanagement Beratung, Dienstleistungen und Seminare an. Die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Unternehmensresilienz bzw. organisationale Resilienz nach ISO 22316, Informationssicherheit, Risikomanagement, Business Continuity Management (BCM), Datenschutz & Compliance, Datacenter Solutions und vieles mehr.

Die 2003 gegründete CARMAO GmbH mit Hauptsitz in Limburg a. d. Lahn bietet Beratung, Projektdurchführungen, Dienstleistungen und Seminare an. Die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Unternehmensresilienz bzw. organisationale Resilienz nach ISO 22316, Informationssicherheit, Risikomanagement, Business Continuity Management (BCM), Datenschutz und Compliance, Sicherheit im Datacenter u. v. m. Der Leistungsumfang erstreckt sich von der Business-Analyse und Marktforschung über die Lösungsentwicklung und -implementierung bis zum Kompetenztransfer durch die Schulungsangebote „CARMAO Qualifications“.

CARMAO befähigt Unternehmen unter anderem dazu, eine organisationale Widerstandsfähigkeit aufzubauen und dabei die Möglichkeiten der Digitalisierung sicher und flexibel zu nutzen. Zum Kundenstamm gehören öffentliche Verwaltungen, Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen. www.carmao.de

Firmenkontakt
CARMAO GmbH
Stefanie Raven
Walderdorffer Hof / Fahrgasse 5
65549 Limburg
+49 (0)6431 2196-0
stefanie.raven@carmao.de
http://www.carmao.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Bildquelle: Aktentasche Anete Lusina bei pexels

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen