StartReisen und TourismusKreative Entdeckungsreise: Texel eröffnet vier Insel-Kunstrouten

Kreative Entdeckungsreise: Texel eröffnet vier Insel-Kunstrouten

Im Sommer können Besucher die lebendige Kunstszene der Watteninsel hautnah erleben

Sommer auf Texel: Das verheißt nicht nur wundervolle sonnige Stunden am rund 30 km langen Sandstrand der Insel, sondern traditionell auch ein höchst abwechslungsreiches Kulturprogramm. In diesem Rahmen eröffnen ab dem 28. Mai unter dem Titel „Kunst Zomer Texel“ vier verschiedene Kunstrouten, auf denen man Galerien, Ausstellungen, Museen, Ateliers und verschiedenste Künstlerinnen und Künstler kennenlernen kann. Das Programm läuft bis einschließlich 1. Oktober.

Alle Kunstrouten auf einen Blick

Eine Übersicht über die vier Routen findet man in der Broschüre „Kunst Zomer Texel 2022“, die kostenlos zum Download angeboten wird oder beim VVV Texel vor Ort erhältlich ist. Zu jeder Kunstroute gibt es hier eine Karte mit einer Übersicht der einzelnen Stationen sowie eine kurze Beschreibung, wer oder was sich dahinter verbirgt. So laden einige Teilnehmer auch zu Mitmach-Workshops ein. Um es Besuchern so einfach wie möglich zu machen, sind die einzelnen Routen jeweils an einen festen Wochentag gekoppelt. Zudem soll es in Kürze auch eine App geben, die Besucher per Google Maps bei der Navigation unterstützt.

Mittwoch: Den Burg

Der Mittwoch gehört der Kunstroute in und rund um Den Burg. Insgesamt zehn Stationen ermöglichen an diesem Tag interessierten Besuchern einen eindrucksvollen Einblick hinter die Kunstkulissen. Die Bandbreite reicht von Kunstwerken aus gebrauchten oder am Strand angespülten Gegenständen über kreative Metallarbeiten bis hin zu Malereien und Fotografien zum Thema „Kolken“, einem für Texel typischen Wasserloch in der Region des Hoge Bergs.

Donnerstag: Den Hoorn

Das als Künstlerdorf bekannte Den Hoorn lädt immer donnerstags zur Entdeckungsreise auf seiner Kunstroute ein. Neben einzelnen Künstlern gehören Stationen mit Künstlerkollektiven ebenso zur Route wie Galerien mit festen und wechselnden Ausstellungen. Bei einem Besuch der Räume von De Hoeksteen ist es zudem möglich, sich für eine Führung durch die wunderschöne Kirche von Den Hoorn anzumelden, ein beliebtes Fotomotiv und Orientierungspunkt der Schifffahrt.

Samstag: Hoge Berg

Die Kunstroute Hoge Berg führt Besucher durch die gleichnamige idyllische Kulturlandschaft im Herzen Texels bis hin zum Hafenort Oudeschild. Jeden Samstag kann man hier mehreren Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Zu den insgesamt sechs Stationen gehören auch der verrückteste Kunst-, Kuriositäten- und Einrichtungsladen von Texel sowie das Museum Kaap Skil, das sich der spannenden Seefahrtgeschichte von Texel widmet.

Sonntag: Texels Norden

Die Kunstroute Noord steht jeden Sonntag auf dem Programm des „Kunst Zomer Texel“ und führt durch insgesamt vier Dörfer und Liegenschaften. Wie alle anderen Routen bietet sie zugleich die Möglichkeit, neben der Kunst auch die Schönheit der Insel zu entdecken.

Tickets für Workshops

Über 40 Künstlerinnen und Künstler nehmen an der diesjährigen Ausgabe teil. Einige von ihnen bieten zu den unterschiedlichsten Themen Workshops an. Tickets dafür können online über den VVV Texel erworben werden:
-Paulien Valk: Workshop Graffiti sprühen + Workshop Malen im Garten oder Atelier
-Door Dogger: Workshop Bildhauerei in Speckstein
-Jacqueline Jimmink: Workshop Handwerk und Metall

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Radna Trap
Emmalaan 66
1791 AV Den Burg
+31 (0)222-362532
pers@texel.net
http://www.texel.net/de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: Greet Swabedissen

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen