Kennzeichnung für Intralogistik und Fertigung: smart – nachhaltig – sicher

Veröffentlicht:

Druck- und Etikettierspezialist REA stellt auf der LogiMAT 2022 seine Innovationen vor

Mühltal, 20. April 2022 – In der modernen Fertigung und Intralogistik ist die individuelle, verlässliche und sichere Kennzeichnung unverzichtbar. Auf der LogiMAT 2022 stellt der Kennzeichnungsspezialist REA seine Systeme und Produktinnovationen für die industrielle Kennzeichnung vor. Sie unterstützen den Materialfluss in der Produktion, begleiten die Prozess-Steuerung von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung und tragen zur lückenlosen Rückverfolgbarkeit bei.

Direktdruck- und Etikettiersysteme erfüllen in der modernen Fertigung vielfältige Aufgaben. Die Kennzeichnungslösungen des südhessischen Vollsortimenters REA Elektronik fügen sich mit ihren modernsten Schnittstellen und modularem Aufbau in jede Infrastruktur und Produktionsumgebung ein. Ob Drucksysteme der Produktlinie REA JET oder Etikettierlösungen von REA LABEL – alle zeichnet ihre exakte und zuverlässige Arbeitsweise aus. Auch Lösungen für die verlässliche Code-Prüfung erwarten den Besucher am REA-Messestand auf der LogiMAT 2022 in Stuttgart. Mit Systemen der Produktlinie REA VERIFIER werden live am Messestand gedruckte Codes auf ihre Qualität hin überprüft und verifiziert.

Effiziente Kennzeichnung von Sekundärverpackungen: REA JET GK 2.0

Direktdruck kann in vielen Fällen Etiketten ersetzen. Das ist nachhaltig und kostengünstig, denn außer der Drucktinte erfordert er keine weiteren Verbrauchsmittel. Ebenso entfallen teure Stillstände für Produkt-, Rollen-, Etiketten- oder Kartonwechsel – insbesondere bei der Kennzeichnung von Sekundärverpackung.

Speziell für poröse und saugfähige Oberflächen wie Karton, Papier oder Holz eignen sich die hochauflösenden Kennzeichnungssysteme REA JET GK 2.0 mit ihren lösemittelfreien Tinten. Unverlierbar und mit variablen Druckdaten schreiben sie frei kombinierbar Texte, Logos und Grafiken mit nur einem Schreibkopf bei Schreibhöhen bis 100 mm. Und das dank Piezotechnologie mit gestochener Kantenschärfe. Die Drucksysteme sind zudem sparsam im Verbrauch und erfordern nur einen geringen Wartungsaufwand.

Die Kennzeichnungslösungen REA JET GK 2.0 sind vollständig Industrie 4.0-fähig und lassen sich mit ihrer kompakten Bauweise einfach in die Produktion integrieren. Wie sämtliche REA JET Systeme sind sie dank Unicode-Unterstützung (UTF-8) und TrueTypeFont-Fähigkeit weltweit einsetzbar. Die Steuerung über das einheitliche Bedienkonzept REA JET TITAN Plattform für alle REA JET Technologien verkürzt deutlich die Einarbeitung und gibt Firmen Flexibilität beim Personaleinsatz.

Etiketten für bis zu 2.500 Produkte in der Stunde: REA LABEL High-Speed Servo Etikettierer

Beim Einsatz von Etiketten auf verschiedenen Kartonagen profitieren Kunden vom ganzen Potenzial des REA LABEL High-Speed Servo Etikettierers. Ihn zeichnen eine hohe Druckqualität und Spitzenleistungen bei Druck- und Spende-Geschwindigkeit von bis zu 2.500 Produkten pro Stunde aus. Sein servo-elektrischer Spendeapplikator steigert deutlich den Automatisierungsgrad in der Produktion: Auf unterschiedlich hohe Kartons oder Pakete appliziert er Versandlabels schnell und präzise – dafür erkennt er Versandgebinde mit variierenden Höhen und platziert das Etikett genau an der richtigen Stelle. Damit ist der REA LABEL High-Speed Servo Etikettierer der idealer Partner für End-of-Line-Anwendungen mit unterschiedlich dimensionierten Verpackungen.

Setzt Labels auf bis zu drei Seiten: der REA LABEL Paletten Etikettierer

Eine flexible Reaktion auf die Marktanforderungen ermöglicht das REA LABEL Paletten Etikettiersystem. Es setzt die Labels an eine, zwei oder drei Seiten der Palette – nach Bedarf im Durchlauf oder Stillstand. Seine Bedienung erfolgt über ein 7 Zoll Touchpanel. Auch dieses kann aufgrund seiner modularen Bauweise schnell in die vorhandene oder entstehende Logistik- oder Produktionsumgebung integriert werden.

Erleben Sie die zukunftsfähigen Kennzeichnungslösungen von REA auf der LogiMAT 2022, Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 in der Messe Stuttgart: Halle 6, Stand F15.

Über REA

REA JET, REA LABEL und REA VERIFIER sind Produktlinienmarken der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal bei Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA Card entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter.

In der Produktlinie REA JET werden hochwertige Kennzeichnungs- und Codiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung entwickelt und produziert. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen. Mehr unter: www.rea-jet.com

In der Produktlinie REA LABEL werden Etikettiertechnik-Lösungen entwickelt und produziert. Zum Portfolio gehören Etikettenspender, Druckspender, Paletten-Etikettierer und der Bereich Sondermaschinenbau sowie Thermotransferdrucker und zugehörige Verbrauchsmittel wie Etiketten und Farbbänder. Mehr unter: www.rea-label.com

In der Produktlinie REA VERIFIER werden Codeprüfgeräten zur Qualitätskontrolle von Strich- und Matrixcodes entwickelt und produziert. Ziel ist die Prozessoptimierung durch hohe Erstleseraten bei automatischer Identifikation. Mehr unter: www.rea-verifier.com

Alle Produkte von REA JET, REA LABEL und REA VERIFIER sind zu 100 Prozent Made in Germany. Mehr unter: www.rea.de

Firmenkontakt
REA Elektronik GmbH
Reto Heil
Teichwiesenstraße 1
64367 Mühltal
+49 (0)6154/638-0
rheil@rea.de
http://www.rea-jet.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 39900
rea@rfw.de
http://www.rfw-kom.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auch Interessant

PR Agentur im Bereich Transport und Logistik

PR Agentur im Bereich Transport und Logistik Spezialist für Transport und Logistikunternehmen. Zielgerichtete Kampagnen führen Unternehmen der Logistik-Transportbranche...

Quo vadis Maut? Wohin die Reform 2023 die Logistik 2024 fährt

Wohin führen die aktuell neuen Mautgebühren für 7,5 t-Lkw auf Autobahnen und Bundesstraßen? Die auf dieses Jahr gestiegenen Sätze erhöhen die Wegekosten.

Digitalisierung der Sicherheitstechnik: Zone-D von DENSO schützt nicht nur Grundstücke

Die einst analoge Technologie rund um Alarmanlagen und Sicherheitssysteme wird zunehmend digitaler. Toyota-Tochter DENSO bietet modernen Zone-D Laser Sensor.

Arvato Supply Chain Solutions baut Healthcare-Geschäft mit neuem Standort in Memphis aus

Logistik und Fulfillment für Medizintechnik-Unternehmen Gütersloh/Memphis - Arvato Supply Chain Solutions erweitert...

MAN rüstet seine herausragenden Lkw mit neuen, langlebigen Reifen aus

MAN Truck & Bus ist weltweit für seine robusten Lkw bekannt....

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.