StartBauen und WohnenALUPROF will Papierdokumente verringern

ALUPROF will Papierdokumente verringern

aluprof digitalisierung - ALUPROF will Papierdokumente verringern

Digitalisierungsprogramm Alu-Digital für mehr Umweltschutz geht in die zweite Runde

Bielitz/Polen, den 24. März 2022 – ALUPROF, einer der führenden Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft in Europa und Mitglied der Grupa Kęty Unternehmensgruppe, treibt das Programm Alu-Digital zur Digitalisierung von Materialien weiter voran. Dies beinhaltet sowohl die Bereitstellung digitaler Unterlagen, als auch die Ausstattung mit Computern vor Ort. Ziel ist die Reduktion und langfristige Abschaffung von Papierdokumenten.

2020 wurde Alu-Digital ins Leben gerufen, um einerseits die Auswirkungen auf die Umwelt aufgrund des hohen Papieraufkommens zu reduzieren. Gemäß dem Motto „Let’s build a better future“ engagiert sich der Hersteller von Aluminiumsystemen auf vielfältige Weise für eine nachhaltige Entwicklung im Bauwesen. Nun treibt er im Sinne der Müllreduktion die Digitalisierung am eigenen Standort sowie bei seinen Kunden voran. Andererseits verbessert das Programm den Service erheblich. „Kataloge und Anleitungen als unverzichtbare Elemente in der Baubranche sind gerade in Produktionsstätten besonders anfällig für Beschädigungen“, erklärt Bozena Ryszka, Marketing- und PR-Leiterin bei ALUPROF. „Eine digitale Version dieser Materialien bleibt jedoch selbst nach mehrmaligem Gebrauch einsatzbereit. Gleichzeitig gewährleistet die ständige Aktualisierung der Datenbank, dass Kunden stets auf dem neuesten Stand sind.“

Alu-Digital bietet schnellen Zugang zu umfassenden Produktinformationen sowie zusätzlichem, nützlichem Wissen wie Schulungsunterlagen, Animationen und Lehrvideos. ALUPROF ermutigt seine Kunden nicht nur zur Nutzung der Software, sondern stellt auch Computer und Monitore zur Verfügung. Einzige Voraussetzung für Teilnahme am internationalen Programm ist der Internetzugang vor Ort. Wer an dem Programm und der Teilnahme an der Aktion interessiert ist, wendet sich am besten gleich an seinen zuständigen Außendienstler. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Fensterherstellers: www.aluprof.eu.

Für weitere Informationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

ITMS Marketing GmbH
Frankfurter Landstraße 15
61231 Bad Nauheim
Deutschland

Ansprechpartner: Marion Müller
T: +49 (6032) 3459 – 20
E: marion.mueller@itms.com

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen