StartWirtschaft und FinanzenGerold Wolfarth macht Bayerns Endsee zum Silicon Valley

Gerold Wolfarth macht Bayerns Endsee zum Silicon Valley

Der Social Entrepreneur ist vor 22 Jahren selbst als One-Man-Startup gestartet

Endsee ist ein ehemaliger bayerischer Gips-Steinbruch an der Grenze zu Baden-Württemberg. Aber Endsee ist auch der geografische Mittelpunkt der vier Metropolen Frankfurt, München, Stuttgart und Nürnberg. Genau an diesem Endsee will nun der baden-württembergische Social Entrepreneur Gerold Wolfarth (51) aus Archshofen mit vielen Startups ein deutsches Silicon Valley aus dem Boden stampfen.

Wolfarth sieht sich als Zukunftsmacher

Wolfarth will verhindern, dass Europas klügste Köpfe Europa verlassen müssen, um ihre Ideen zu verwirklichen. Wolfarth erinnert sich noch zu gut an seine Anfänge: „Meine Vorschläge und Ideen wurden immer abgetan mit dem leidigen Satz ‚Das haben wir schon immer so gemacht‘. Doch genau das hat mich motiviert und mir gezeigt, dass ich meine eigenen Ideen nur umsetzen kann, wenn ich mich selbstständig mache.“

Wolfarth war selbst mal ein One-Man-Startup. Zur Jahrtausendwende gründete er in Endsee seine bk Group AG. Sie ist inzwischen Marktführer im schlüsselfertigen Ausbau und anschließendem Verwalten von Gebäuden für Einzelhandel, Arztpraxen oder Autohäusern.

Ökovation Ventures zeigt Transparenz und Seriosität

Zur Finanzierung seines neuen Ziels hat Wolfarth im Herbst letzten Jahres in Endsee einen Fonds mitgegründet, den er leitet: die Ökovation Ventures GmbH & Co. KG. Es ist der erste Fonds aus dem Mittelstand für den Mittelstand. Ökovation wurde gerade neu von SCOREDEX eingewertet und zeigt damit Transparenz und Seriosität.

Im Interview mit Business Leaders erzählt der Unternehmer, warum Pommes und Champagner in seinem neuen Startup-Paradies Endsee zusammengehören und wie in Endsee eine bk World mit einer Tankstelle der Zukunft aussieht, die er bald eröffnen möchte.

Im Teil 2 des Interviews berichtet Wolfarth auf News.Scoredex.com, welchen ersten Durchbruch der Ökovation Ventures Fonds im Februar 2022 mit dem Startup ottobahn GmbH in München erzielte und was die meisten Startups aus seiner Sicht falsch machen.

Sobald Sie als Investor jemandem Ihr Geld anvertrauen müssen, besteht die Gefahr, daß Sie skrupellosen Vermittlern oder Maklern praktisch chancenlos ausgeliefert sind. Kapitalrückführungen sind nahezu unerreichbar, auf jeden Fall aber nervenaufreibend und teuer.

Versicherungsmakler und -vertreter, Vermögensberater, Immobilien- und Finanzkaufleute werden gerne von unseriösen Gesellschaften angeworben, um in deren Kundenstamm dubiose Angebote „an den Mann“ zu bringen. Weil die Vermittler in der Regel das Vertrauen ihrer Klienten besitzen, werden diese leicht Opfer von Anlagebetrug. Mal bekommen sie Schrottimmobilien, mal Luftschlossgeschäfte jeglicher Art angedreht.

Wir beobachten und beschreiben die immensen Schäden durch Kapitalanlagebetrug seit vielen Jahren und möchten einen substanziellen Beitrag zu deren Vermeidung liefern. Dazu haben wir die Gesamtsituation intensiv analysiert und schließlich ein System entwickelt, das kostengünstig ein Maximum an Transparenz und somit Sicherheit für den Anleger bietet: SCOREDEX!

Kontakt
Scoredex GmbH
Rainer Maurer
Bahnhofsstrasse 52
8001 Zürich
+41 44 51244-25
+41 44 51244-26
info@scoredex.com
http://www.scoredex.com

Bildquelle: © bk group AG, Gerold Wolfarth

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen