Damit Schornstein, Feuer und Luftzufuhr stets im Einklang sind

Veröffentlicht:

Moderne Holzfeuerungen sind für einen besonders schadstoffarmen Abbrand und niedrigen Brennstoffverbrauch entwickelt. Dabei spielt für das umweltgerechte Heizen die richtige Menge an Verbrennungsluft eine wesentliche Rolle. Und die wird bestimmt durch ein optimales Zusammenspiel von Feuerstätte und Schornstein. Der dabei entstehende Förderdruck des Schornsteins ist gewissermaßen der Motor für ein schönes Feuer.

Im Realbetrieb oft unterschiedlich

Festbrennstoffgeräte können in der Entwicklung nicht auf alle realen Betriebszustände optimiert werden, zu unterschiedlich sind die Einflussfaktoren auf den Förderdruck infolge Durchmesser, wirksamer Höhe, Dämmung und Masse des Schornsteins oder auch unterschiedlicher Holzaufgaben. Auch Wetter- und Windbedingungen können zusätzlich die Temperatur im Schornstein beeinflussen. Häufige Folgen: Das Holz brennt zu schnell oder zu langsam ab, die Verbrennungsprozesse haben zu wenig Zeit oder die Temperatur im Feuerraum ist für einen vollständigen Abbrand zu niedrig und der Wirkungsgrad sinkt. Leicht zu erkennen an unruhigen oder viel zu trägen Flammen oder unschönen Scheibenverunreinigungen.

Einfach einmal eingestellt

Vor diesem Hintergrund hat LEDA, ostfriesischer Hersteller moderner Feuerstätten aus Guss, eine einfache und zugleich smarte Technik entwickelt, die das Problem mit einem Dreh löst: Den Volumenstromregler („VSR“). Ein innovatives Luftventil im Feuerraumboden, dass für eine optimale Abstimmung der Feuerstätte zum vorhandenen Schornstein sorgt. Niedrige Emissionen und ein geringer Brennstoffverbrauch sind das Ergebnis. Messungen beim DBFZ, dem Deutschen Biomasse Forschungszentrum, belegen dies. Zudem macht der VSR den Einsatz einer Nebenluftvorrichtung bei zu hohem Schornsteinförderdruck in den meisten Fällen überflüssig und durch die angepasste Luftmenge verbrennt das Holz deutlich effizienter. Das Gute: Der Volumenstromregler wird nur einmal beim Aufbau der Feuerstätte auf den jeweils vorhandenen Schornstein eingestellt.

LEDA bietet diese Technologie bereits serienmäßig für den Kachelofeneinsatz TURMA H75, die Kamineinsätze FINA D/S und alle Varianten des KALA an. Den Kamineinsatz KALA gibt es übrigens in mehreren Bauformen mit zwei und auch drei Scheiben – von Ecksicht über Quadrat- und U-Sicht, bis hin zum Panoramadesign. Und auch der neue kompakte Kaminofen APELLA im Industrial-Style ist serienmäßig mit dem Volumenstromregler ausgestattet. Unter www.leda.de finden sich mehr Informationen zur smarten Innovation sowie zu hochwertigen Heizeinsätzen und Kaminöfen aus Gusseisen.

LEDA Werk GmbH & Co. KG – Viele Kompetenzen aus einem Guss

Harter Wettbewerb gehört für LEDA seit den Gründungstagen im Jahr 1873 zum Kerngeschäft: Aus der Eisengießerei entwickelte sich Zug um Zug ein führender Hersteller in den Bereichen Heiztechnik und Industrieguss, zunächst deutschland-, inzwischen europaweit.

LEDA verfügt über lange Erfahrung, vertieftes Wissen und vor allem hohe, kundenorientierte Flexibilität in Konstruktion, Design und Herstellung innovativer Bauteile aus Eisenwerkstoffen. Eine stabile Basis, um hochwertige Produkte und Systemlösungen für unterschiedlichste Branchen und Bedarfe zu schaffen. Sei es in der Fertigung von Einzelstücken, in der Serienfertigung oder beim Bau hochwertiger Kachelofen-Heizeinsätze, Kamineinsätze und -öfen: LEDA steht für perfekte Lösungen.

Wir sind ein führender Hersteller von Gussprodukten für HEIZTECHNIK und INDUSTRIEGUSS, der zu ihrer Profitabilität beitragen möchte.

Kontakt
LEDA Werk GmbH & Co. KG
Anja Steenweg
Groninger Str. 10
26789 Leer
+49 (0)491 60 99 0
+49 (0)491 60 99 290
info@www.leda.de
http://www.leda.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auch Interessant

Energiesparende Wärmegewinnung in unsicheren Zeiten.

Bei steigenden Energiekosten ist eine Wärmepumpe im Vergleich zu herkömmlichen Energieträgern eine perfekte Alternative. Nicht nur die Tatsache,...

Vernünftig heizen – Schimmel vermeiden

Auch bei Heizkostenexplosion umsichtig handeln Nie waren die Heizkosten so hoch wie heute. Ausgelöst durch den Krieg in der...

Wärmstens zu empfehlen: Holzöfen im Überblick

Steigende Preise, der Austausch der alten Feuerstätte, oder der Wunsch nach Gemütlichkeit oder Unabhängigkeit - die Gründe für...

Düstere Aussichten am deutschen Wohnungsmarkt und für die Baubranche

Verbände rechnen mit Baurezession und weiterem Rückgang von über 4% in 2023. Die Lage am deutschen Wohnungsmarkt ist angespannt wie seit 30 Jahren nicht mehr

Jetzt geht’s aufwärts

Die ARAG Experten mit Informationen zum Treppenlift Körperliche Einschränkungen können den Alltag...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.