StartMedien und KommunikationNervenkitzel pur: Magazin "Live or die Mag"

Nervenkitzel pur: Magazin „Live or die Mag“

Tatortreiniger Marcell Engel hat über 15.000 Tatortreinigungen begleitet. Nun gibt er das Magazin „Live or die Mag“ heraus. Dort berichtet er von seinen Erlebnissen zwischen Leben und Tod.

marcellengelportraituwekloessingwerdewelt20211214red - Nervenkitzel pur: Magazin "Live or die Mag"Brandneu von Tatortreiniger Marcell Engel auf dem Markt

Frankfurt/Bad Soden, 14. Dezember 2021. Für alle True Crime Fans und solche, die es werden wollen: Tatortreiniger Marcell Engel gibt ab sofort exklusiv sein eigenes Magazin „Live or die Mag“ heraus. Das bedeutet: Drei Mal im Jahr schildert der aus Funk und Fernsehen bekannte Tatortreiniger in dem Online-Magazin zehn internationale Einsätze mit brisanten Hintergründen. „Alle Geschichten sind meine wahren Erlebnisse zwischen Leben und Tod. Das Brutale ist, sie können jeden von uns oder einen unserer geliebten Menschen wie beispielsweise unsere Kinder, den Ehepartner, die Schwester oder den Vater treffen – und zwar zu jeder Zeit und überall. Die Härte des Lebens führt uns in aller Deutlichkeit vor Augen, was wirklich zählt und wie unsere Welt wirklich aussieht“, erläutert Marcell Engel.

Seine Geschichten erzählen auf berührende Weise davon. Neben der spannenden Lektüre – als PDF zum Download – gibt es die Tatort-Geschichten als Podcast. „Es sind harte und teilweise grausame Tatortreinigungen“, so Engel. Über die Erzählung hinaus beleuchtet er die Hintergründe und Umstände, die zu teils tragischen Todesfällen geführt haben. Er selbst weiß aus seinem Berufsalltag und den Erfahrungen hautnah, was extreme Herausforderungen heißen: Weltweit zeugen über 15.000 Tatorte davon. Engel betrachtet jeden einzelnen Tatort als persönliches Geschenk. Und erklärt das: „Es klingt grotesk, aber jede einzelne Geschichte bringt mich zum Nachdenken über mein Leben. Ich habe die Chance, die Sichtweisen sowohl der Opfer, der Betroffenen als auch der Täter auf mich wirken zu lassen. Und das schärft meinen Blick auf das Leben – es zeigt mir, welcher Mensch ich sein möchte und was für mich wirklich zählt.“ Das war für ihn einer seiner Gründe, das Magazin an den Start zu bringen.

Eine Schlüsselsituation brachte ihn allerdings schon vor 25 Jahren auf diesen Gedanken. Marcell Engel berichtet: „Ein Hinterbliebener sagte wörtlich zu mir „Bitte erzählen Sie die Geschichte meines verstorbenen Vaters. Ich sehe die Geschichte zu seinem Tod wie eine Organspende. Vielleicht trägt sie dazu bei, aufzuzeigen wie endlich unser Leben ist. Möglicherweise können die Menschen, die diese Geschichte hören, für sich daraus etwas mitnehmen.“ Das hat Engel nicht losgelassen. So reifte diese Grundidee im Laufe der Zeit immer weiter und findet nun in dem Magazin „Live or die Mag“ ihre Verwirklichung. In der ersten Ausgabe erzählt der bekannte Tatortreiniger von sehr eindrücklichen Einsätzen, die ihn nachhaltig bewegt und zum Nachdenken gebracht haben. „Es sind gerade die einschneidenden Erlebnisse, die uns einen anderen Blick auf uns und unser Leben schenken und damit neue Möglichkeiten eröffnen“, weiß Engel. Auf fesselnde Weise lässt er die Leserschaft an zehn Tatortreinigungen an sehr unterschiedlichen Orten und mit verschiedensten Umständen teilhaben.

Darüber hinaus bietet das Magazin auch aufschlussreiche Informationen wie beispielsweise aktuelle Statistiken rund um Verbrechen und mehr. Für Spannung sorgen zudem exklusive Interviews. Hier kommen Menschen zu Wort, die sich ebenfalls beruflich mit den Themen rund um Tod, Gewaltverbrechen sowie Gerichtsmedizin und Kriminalpsychologie beschäftigen. „Für die erste Ausgabe haben wir eine Bestatterin gewinnen können, die ausgesprochen interessant und zu Herzen gehend über das spricht, was sie zum Teil erlebt. Und auch darüber, was man für diesen herausfordernden Ausbildungsberuf mitbringen muss“, meint Marcell Engel. Abschließend fasst er zusammen: „Das Magazin „Live or die Mag“ bietet aufregenden Lesestoff mit vielen Anregungen zum Nachdenken für alle Leseratten, die Nervenkitzel mögen.“?1b419 8a dfa34 - Nervenkitzel pur: Magazin "Live or die Mag"

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Marcell Engel
Herr Marcell Engel
Friedrich-Uhde-Str. 7
65812 Bad Soden
Deutschland

fon ..: +49 69 958 608 93
web ..: http://www.marcellengel.com
email : cleanup@marcellengel.com

Marcell Engel – der Tatortreiniger

Marcell Engel ist seit 27 Jahren Tatortreiniger. 27 Jahre Erfahrung und über 15.000 Einsätze haben ihn und sein Leben geprägt. Nun gibt er ein eigenes Magazin heraus: Live or die Mag. Dort berichtet er von seinen Erlebnissen und Erfahrungen zwischen Leben und Tod. Vor kurzem hat er sein erstes Buch „Die 7 Prinzipien des Tatortreinigers“ veröffentlicht. Außerdem lässt er in den Podcasts „Todesursache“ und den Videos „Tatort Leben“ andere Menschen an seinen Erlebnissen teilhaben. Im kommenden Jahr ist er bundesweit mit seinem Live-Bühnenprogramm „Der Tod und andere Glücksfälle“ zu sehen. Alle seiner True Crime Geschichten beruhen auf echten Einsätzen von Marcell Engel.

Zudem ist er Geschäftsführer des Frankfurter Spezialunternehmens Akut SOS Clean, das über Tatortreinigungen hinaus über ein breitgefächertes Angebot von über 50 Dienstleistungen verfügt. Dabei reicht das Spektrum vom Katastrophenschutz im Fall einer Epidemie/Pandemie über Beseitigung giftiger Substanzen wie beispielsweise Zyankali und Rizin bis hin zu Desinfektionen von Massenverkehrsmitteln und Gebäuden.

Zu den Auftraggebern gehören Behörden, Militär, Unternehmen aus Industrie, Wirtschaft und Gewerbe sowie Privatpersonen, deutschlandweit und auch im Ausland. Weiter engagiert sich Marcell Engel in Forschung und Wissenschaft.

Pressekontakt:

Gesekus.Communication
Frau Marion Döbber
Kiliansgraben 15
99974 Mühlhausen

fon ..: +49 69 95860885
web ..: http://www.marcellengel.com/presse
email : presse@akutsosclean.de

THEMEN DES ARTIKELS

NACHRICHT TEILEN

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Artikel Suche

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Pressemitteilungen

Sie lesen gerade die Pressemitteilung: Nervenkitzel pur: Magazin „Live or die Mag“