Erkenntnisse aus Masterarbeit in Bereich digital Business veröffentlicht

Veröffentlicht:

Herr Hohen, der beruflich als SEO-Freelancer arbeitet, stellt in einem Blog „Wissenswertes zu Online-Marketing & Internet“ die wichtigsten Erkenntnisse seiner Masterarbeit vor. Seine Masterarbeit beschäftigte sich mit der Frage, welche Rolle sprachgesteuerte Assistenten zukünftig für den E-Commerce im deutschsprachigen Raum spielen werden.

Seine Forschung ergab, dass zwar die Verkaufszahlen von sprachgesteuerten Assistenten wie Alexa & Co. in den nächsten Jahren weiter zunehmen werden. Ein signifikanter Einfluss auf den E-Commerce im deutschsprachigen Raum werden sie aber zumindest in den nächsten 3-5 Jahren nicht haben.

Produkte, die per Sprachbefehl gekauft werden, sind in der Regel geringwertige, vergleichbare, bereits gekannte oder regelmäßig benötigte Produkte. Beispiele hierfür sind Tierfutter, Küchenartikel, Putz- und Pflegemittel.

Es ist zu erwarten, dass der E-Commerce zukünftig noch stärker auf Marktplätzen stattfinden wird. Sprachgesteuerte Assistenten für zu Hause beschleunigen den Trend, da z. B. Alexa nur nach Produkten im Amazon Marketplace sucht. Webshops abseits von solchen Marktplätzen werden zunehmend aus der Wahrnehmung der Kunden gedrängt.

Da sich die Art der Suche nach Waren im Internet verändert, wird für Onlineshops die klassische Suchmaschinenoptimierung (SEO) immer stärker an Bedeutung verlieren. Marktplätze wie Amazon orientieren sich nämlich bei ihren Kriterien für das „beste“ Suchergebnis an den persönlichen Vorlieben des Konsumenten und „Amazon Choice“-Kriterien.

Für Webseitenbetreiber, die Dienstleistungen anbieten, wird SEO jedoch auch in Zukunft ähnlich wichtig bleiben. Auch sind Onlinehändler, die höherpreisige und beratungsintensive Produkte anbieten, von der vorgenannten Entwicklung weniger stark betroffen.

Aus den gewonnenen Erkenntnissen seiner Masterarbeit konnte der SEO-Freelancer Handlungsempfehlungen für den E-Commerce im deutschsprachigen Raum ableiten, die er seinem Blog ebenfalls veröffentlicht hat. Darüber hinaus werden im Blog auch andere wichtige Entwicklungen, die auf Onlinehändler im deutschsprachigen Raum zukommen, beschrieben. So werden unter anderem die Chancen und Risiken von „Buy on Google“ für Onlinehändler im deutschsprachigen Raum untersucht.

Onlinemarketing Hohen | SEO-Freelancer

Kontakt
Onlinemarketing Hohen
Morris Hohen
Windmühlenstr. 18b
58332 Schwelm
01578 8351628
kontakt@onlinemarketing-hohen.de
https://www.onlinemarketing-hohen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auch Interessant

Data Mining im eCommerce – einfach und effektiv

Mit tricoma die neue Art der Datenerfassung entdecken

Sichler Haushaltsgeräte WLAN-Keramik-Wandheizlüfter

Mollige Wärme im Winter & eine angenehme Abkühlung im Sommer genießen - Temperatur zwischen 18 °C und 45 °C...

Schöner online shoppen bei Villeroy & Boch

dotSource optimiert E-Commerce-System Jena/Mettlach, 25.01.2022 - Der traditionsreiche Keramik- und Porzellanhersteller Villeroy...

M. Frenzel passt Texte & Beratung an Kundenbedürfnisse an

Künstliche Intelligenz erfordert Anpassung an das Angebot Ennetbürgen, 23.01.2023. Eine Blickwinkeländerung, um...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.