Film ab in Kitzbühel

Veröffentlicht:

Kitzbühel (ots) – Das 9. Filmfestival Kitzbühel ist ein Treffpunkt für Filmschaffende, Branchenvertreter:innen und Kinobegeisterte.

Mit der Österreich-Premiere von Hans Steinbichlers Tragikomödie „Hannes“ wurde am Dienstag, den 24. August das 9. Filmfestival Kitzbühel in Anwesenheit von Regisseur, Autorin und Team im Filmtheater Kitzbühel eröffnet. Noch bis 29. August finden Open-Air-Vorführungen, klassische Screenings, Autokino und eine Vorstellung im höchstgelegenen Kino Europas statt.

9. Filmfestival Kitzbühel

Der diesjährige Wettbewerb mit rund 50 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen, die von einer Fachjury aus rund 800 Einreichungen nominiert worden sind, ist einmal mehr dem Schaffen junger österreichischer und internationaler Regisseur:innen gewidmet. „Die ausgewählten Beiträge erzählen viel über die Zeit, in der wir leben, und die Themen, die uns abseits Corona zutiefst betreffen“, so Filmfestival Kitzbühel Geschäftsführer Michael Reisch.

Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser begrüßt die neunte Auflage dieser hochkarätigen Veranstaltung: „Ein hochwertiges Kulturprogramm an außergewöhnlichen Locations, der Mix aus etablierten Filmschaffenden und jungen Nachwuchskünstlern, österreichischen und internationalen Werken und einem innovativen Rahmenprogramm sind nur einige der Erfolgsfaktoren des Filmfestivals. Besonders stolz sind wir, dass diese Initiative der jungen Kitzbüheler einen solch nachhaltigen Erfolg genießt. Wir dürfen uns im Rahmen dieses Events über niveauvolle Unterhaltung an besonderen Plätzen bei uns in Kitzbühel freuen.“

Programm-Highlights

Neben dem beliebten Autokino, das heuer mit der US-amerikanischen Musicalverfilmung „Rock of Ages“ von Adam Shankman am Donnerstag, den 26. August am Hahnenkamm-Parkplatz Unterhaltung bietet, wird das Zielgelände der legendären Streif in diesem Jahr erstmals zum Freiluftkino. Am heutigen Mittwoch ist die Österreich-Premiere des neuen Kinospielfilms „Je suis Karl“ von Regisseur Christian Schwochow zu sehen, der bei der Berlinale Weltpremiere feierte. Nach dem Drehbuch des diesjährigen Ehrenpreisträgers Felix Mitterer wird am Samstag, den 28. August im Kino beim Zielhaus „Andreas Hofer – Die Freiheit des Adlers“ gezeigt.

Traditionell geht es am Freitag Abend mit der Gondel auf das Kitzbüheler Horn, wenn im höchstgelegenen Kino Europas „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“, der letzte Spielfilm des im Jahre 2020 verstorbenen Filmemachers Joseph Vilsmaier, Beiratsmitglied und erster Ehrenpreisträger des Filmfestivals Kitzbühel, exklusiv auf Leinwand gespielt wird.

Alle Informationen zum Filmfestival Kitzbühel finden Sie unter veranstaltungen.kitzbuehel.com (https://www.kitzbuehel.com/veranstaltungen/puravida/)

9. Filmfestival Kitzbühel Film ab! (https://www.kitzbuehel.com/veranstaltungen/)

Pressekontakt:

Mag. (FH) Anna Lena Obermoser, MA
a.obermoser@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

Original-Content von: Kitzbühel Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Pressemeldung
Pressemeldunghttps://www.prnews24.com/
PRNews24 ist ein innovativer Presseverteiler-Dienstleister, der durch Nutzung diverser wichtiger Presseverteiler eine ungewöhnlich hohe Reichweite der Online-PR realisieren kann. Beliefert werden Presseportale, RSS-Feeds sowie soziale Netzwerke. Es sind verschiedene Publikationsmöglichkeiten verfügbar.

Auch Interessant

Vom Anananasbrötchen bis zum Wasserdrachen

Hongkongs neuestes Kunstfestival Sai Kung Hoi präsentiert auf Sharp Island, Kau Sai Chau und High Island moderne Kunstwerke...

Die filmische Neuinterpretation von Goethes Klassiker „Faust“

Das jüngste filmische Werk des Schweizers Nachwuchsregisseurs Florian Herzog tritt in grosse Fussstapfen. Konkret wird Goethes Werk aus...

Kronenberg präsentiert: Filmdose als originelle Geschenkverpackung für Gutscheine im Scheckkartenformat

Runde Metalldose mit schwarzer Einlage im Format 123x10mm Die runde Metalldose von...

Kunstdrucke: Trends und Geheimtipps

Wer darüber nachdenkt, die eigenen vier Wände mit Kunst zu verschönern,...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.