StartAllgemeinEiderstedterin Sabine Frisch für den Selfpublishing-Buchpreis nominiert

Eiderstedterin Sabine Frisch für den Selfpublishing-Buchpreis nominiert

Die in Tönning auf Eiderstedt lebende Sabine Frisch wurde mit ihrem Sachbuch „Keine Angst vor Schlafstörungen“ für den mit insgesamt über 24.000 € dotierten Selfpublishing-Buchpreis nominiert.

Die Autorin, die seit 2017 vorwiegend als Ghostwriterin Texte verschiedenster Genres im Kundenauftrag schreibt, veröffentlichte ihr Sachbuch im August 2020. Dank der COVID-19-Pandemie fielen geplante Lesungen aus. Die Teilnahme am Buchpreis ist daher eine willkommene Gelegenheit, ihr Buch der Öffentlichkeit vorzustellen.

Nun steht das Buch in der Kategorie Sachbuch neben neun weiteren Titeln auf der Longlist.  Am 3. Oktober um 18 Uhr erfährt Sabine Frisch, ob „Keine Angst vor Schlafstörungen“ es auf die Shortlist geschafft hat.

Die 58jährige Eiderstedterin hat sich für eine Veröffentlichung im Eigenverlag entschieden: „Ich kenne viele Autor:innen und Werke aus dem Selfpublishing, die ein hohes Niveau an Inhalt und Form bieten. Sie müssen sich nicht hinter den klassischen Verlagspublikationen verstecken. Das kann ich als ehemalige Inhaberin einer Buchhandlung gut beurteilen. Wenn ich heute die anderen für den Buchpreis nominierten Titel betrachte, sehe ich mein Buch in allerbester Gesellschaft und fühle mich in meiner Entscheidung für das Selfpublishing mehr als bestätigt.“

Mit ihrem Ratgeberbuch „Keine Angst vor Schlafstörungen“ macht die Autorin Betroffenen Mut und entlarvt unseriöse Heilsversprechen und Halbwahrheiten rund um das Thema Schlafstörung. Ihre pragmatischen und klaren Entstörungs-Empfehlungen basieren auf Ergebnissen der modernen Schlafforschung, Methoden des lösungsorientierten Coachings und der positiven kognitiven Verhaltenstherapie. Sie sind verpackt in kurze, leicht verständliche Kapitel und können sofort umgesetzt werden. Schlafstörende Verhaltensmuster werden erkannt und aufgegeben und durch neue, schlaffördernde Verhaltensweisen ersetzt.

Der Selfpublishing-Buchpreis wird im Jahr 2021 erneut vom Selfpublisher-Verband e.V. ausgerichtet. Vom 01. – 31. Mai konnten Autor*innen ihre verlagsunabhängig veröffentlichten Bücher einreichen, um in einer der drei Kategorien Belletristik, Kinder- und Jugendbuch und Sachbuch/Ratgeber den begehrten Preis zu gewinnen. Zusätzlich gibt es dieses Jahr einen Sonderpreis für lyrische Werke.

Partner des Selfpublishing-Buchpreises sind die namhaften Selfpublishing-Plattformen Books on Demand GmbH (BoD), Neopubli GmbH (neobooks/epubli) und tolino media. Dank der Unterstützung der Partner und weiterer Sponsoren aus der Selfpublishing-Szene beträgt das Preisgeld pro Hauptkategorie 5.000 €, für den Lyrik-Sonderpreis 1.000 €, und es kommen zahlreiche weitere Sachleistungen hinzu: Die Gewinner*innen erwartet beispielsweise eine Hörbuchproduktion, eine E-Mail-Marketingkampagne und die Umsetzung einer Tap Story. Auch die Short- und Longlist- Kandidat*innen können sich auf zusätzliche Sachpreise freuen. Die finale Preisverleihung findet im Rahmen des Programms der Frankfurter Buchmesse am 23. Oktober 2021 statt.

Der Selfpublisher-Verband e.V. (www.selfpublisher-verband.de) wurde 2015 in Frankfurt gegründet. Er vertritt über 900 verlagsunabhängig veröffentlichende Autorinnen und Autoren.

 Weitere Informationen:

 

Pressekontakt:

Textwerk auf Eiderstedt
Sabine Frisch
Johann-Adolf-Straße 14
25832 Tönning

Ansprechpartner: Jeanette Lagall
E-Mail: jeanette.lagall@selfpublisher-verband.de
E-Mail: info@textwerk-auf-eiderstedt.de
Web: https://www.textwerk-auf-eiderstedt.de

Pressekontaktdaten:
Pressekontakt: Jeanette Lagall Sabine Frisch jeanette.lagall@selfpublisher-verband.de info@textwerk-auf-eiderstedt.de

THEMEN DES ARTIKELS

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News
Ähnliche Themen
Artikel Suche
Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Pressemitteilungen