Mode und Lifestyle Pressefotos: Alfa Romeo bei Gianni Versace, Retrospective

Pressefotos: Alfa Romeo bei Gianni Versace, Retrospective

Alfa Romeo bei Gianni Versace, Retrospective

BildMit einem funkelnden Opening-Event begann am Dienstagabend im Berliner Kronprinzenpalais die Retrospective zu Ehren von Gianni Versace. Im Rahmen einer Ausstellung haben Besucher nun die Möglichkeit, besondere Exponate des Modedesigners zu betrachten.

Mit dabei als Partner und Unterstützer: Alfa Romeo. Der italienische Automobilhersteller mit Sitz in Turin sorgt aktuell mit seinen leidenschaftlichen Modellen Giulia, der sportlichen Limousine, sowie Stelvio, dem emotionalen SUV, für pure Begeisterung.

Gianni Versace hatte 1994 seine erste Ausstellung in Berlin. Und er wollte wiederkommen. Drei Jahre später, auf dem Höhepunkt seiner Erfolge, wurde Versace auf den Treppen seines Hauses in Miami ermordet.

Sammler aus Italien und aller Welt sendeten jetzt ihre besten Stücke aus Privatsammlungen nach Berlin. Das Kronprinzenpalais wird damit zum Treffpunkt von Sammlern, Enthusiasten, Fashionistas und Medien, um einem der herausragenden Designer zu huldigen, der viel zu früh von uns gegangen ist.

So sind ab sofort die oftmals weltberühmten Stücke des Modedesigners live zu sehen. Beim Opening-Event rundete eine viel umjubelte Laufsteg-Show vor den Augen vieler Prominenter die Präsentation der Teile ab.

Gäste von Alfa Romeo und der Gianni Versace Retrospective: Tom Wlaschiha, Tiana Pongs, Alina Bräuer, Falk-Willy Wild, Valentino Wowa sowie unter anderem vor Ort gesehen Marcus Schenkenberg, Lena Gercke, Rebecca Mir, Massimo Sinató, Carolin Niemczyk, Mousse T., Anastasia Zampounidis, Palina Rojinski, Liz Kaeber, Juliane Rohlmann, Natalia Avelon und Annabelle Mandeng.

Gianni Versace Retrospective
30. Januar bis 13. April 2018
retrospective-gianniversace.com

Download Bildmaterial (WeTransfer) für redaktionelle Zwecke: http://bit.ly/2DSegI9

Der Link ist gültig bis zum 7. Februar 2018. Quellenangabe bei redaktioneller Verwendung: “LaPresse, Thomas Starck”.

Über:

LaPresse
Herr LaPresse Deutschland
Via Massari 238176
10148 Torino
Italien

fon ..: +39 011 7413070
web ..: http://www.lapresse.it
email : economia@lapresse.it

Weitere aktuelle Themen bei LaPresse Deutschland:
– Fiat Chrysler Automobiles-Niederlassung ,Motor Village’ eröffnet neuen Flagship-Store für ihre Marken in Frankfurt
– Fiat Tipo feiert 30. Geburtstag – das Erfolgsmodell mit Funktionalität, Bedienerfreundlichkeit und Persönlichkeit
– Erfolgreicher Fleet & Business Day der FCA Germany AG auf den Hockenheimring

Pressekontakt:

LaPresse
Herr LaPresse Deutschland
Via Massari 238
10148 Torino

fon ..: +39 011 7413070
web ..: http://www.lapresse.it
email : economia@lapresse.it

Fancythatshit

Ein Hashtag zur Selbstverwirklichung Schon einmal etwas von fancythatshit.com gehört? Nein? Dann werdet ihr es spätestens jetzt! Doch, was ist fancythatshit.com eigentlich? Allgemein gesagt, ist es ein Label des Interface-Designs und der Individualität. Passend dazu gibt es den Hashtag #fancythatshit, der weitaus mehr ausdrücken kann und soll, als man vielleicht auf den ersten Blick denken mag. #fancythatshit Ein Beispiel für eine wirklich angemessene Situation, in der ihr...

Hippe In-Ohr-Kopfhörer: Thomson WEAR8500BT

Sport mit Musik und Freiheit mittels Bluetooth Paris. Mit der Rückkehr des guten Wetters und der neu gewonnenen Freiheit ist es an der Zeit, wieder fit in den Sommer zu starten und sich zu bewegen. Es gibt nichts Besseres, als in der freien Natur zu laufen oder auch in einem wiedereröffneten Fitness-Raum zu trainieren. Das Laufen, oder ganz allgemein Sport, machen viel mehr Spaß, wenn...

Paste, Clay, Pomade – Von Haar zu haartastisch

Es gab eine Zeit, in der es als Mann noch einfach war, sich für ein passendes Stylingprodukt zu entscheiden - denn es gab damals nur die Pomade. Das Angebot der Kosmetik- und Stylingprodukte für Männer wuchs aber so rasant, dass viele neue Fachbegriffe entstanden, von denen man heute das Gefühl hat, dass sie fast alle das gleiche Produkt bezeichnen. Schluss damit! Wir erklären kurz...

#RespectMySize – Plus-Size-Influencerinnen starten Kampagne gegen Gewichtsdiskriminierung

Schluss mit der Diskriminierung von Übergewichtigen! #RespectMySize - #GemeinsamFürMehrVielfalt - #GemeinsamGegenVorurteile unter diesen Hashtags läuft gerade eine Awareness- und Anti-Diskriminierungs-Kampagne von Verena Prechtl und Julia Kremer. Die Initiatorinnen sind engagierte Bloggerinnen und Influencerinnen und das seit über acht Jahren. Ihre realen Namen kennt man kaum, ihre Pseudonyme dafür um so mehr: Julia Kremer alias SchönWild, Instagram: @schoenwild und Verena Prechtl alias TheSkinnyAndTheCurvyOne, Instagram: @ms_wunderbar. Gemeinsam...

Aktuelle Pressemeldungen