Transport und Logistik PASSGENAUE DIENSTLEISTUNGEN IN CORONA-ZEITEN: HPE-UNTERNEHMEN BIETEN SICHERHEIT IN UNSICHEREN ZEITEN

PASSGENAUE DIENSTLEISTUNGEN IN CORONA-ZEITEN: HPE-UNTERNEHMEN BIETEN SICHERHEIT IN UNSICHEREN ZEITEN

LAGER | VERPACKUNG | TRANSPORT | UNTERNEHMENSLOGISTIK

Schon vor der Krise war es für die Unternehmen der Holzpackmittelbranche wichtig, neben dem Kerngeschäft Verpackung und Versand auch andere Dienstleistungen professionell und dauerhaft für die Kunden sicherzustellen. “Dies ist nun wichtiger denn je geworden”, sagt der Geschäftsführer des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) e.V., Marcus Kirschner, und erklärt die derzeitigen Herausforderungen für die Branche.

Nach wie vor reisen wertvolle Güter auf und in Holzpackmitteln und Exportverpackungen der HPE-Mitglieder sicher und gut um die Welt. Daran ändert offensichtlich auch COVID-19 nichts. “Ganz gleich, wie schwer oder leicht, wie groß oder wie klein, wie verschachtelt oder geradlinig ein Gut ist – auf die maßgenaue, hochstabile Verpackungs- und Transportlösung kommt es ganz besonders an”, zählt Kirschner die Facetten eines Packstücks auf. Auch weiterhin gilt: Ohne gute Vorbereitung funktioniert ein Transport auf dem Wasser, in der Luft, auf der Schiene oder Straße auf keinen Fall. So weit, so wie immer bei den Qualitätsbetrieben der Holzpackmittelbranche.

Da aber aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen derzeit weder die Auf- und Abbauten von Gütern beim Kunden noch die Abnahmen bereits installierter Maschinen und Anlagen wie üblich möglich sind, schärfen Holzpackmittelhersteller ihre Leistungsprofile in vielerlei Hinsicht – und unterstützen dabei ihre Kunden auf deren Weg durch die Krise.

Corona, explodierenden Holzpreisen und einer schwierigen Verfügbarkeit von Holz in den notwendigen Qualitäten zum Trotz, wird erstaunlich kreativ nach Lösungen für die besonderen Anforderungen der Kunden gesucht. Neben individuellen Lieferzeiten und persönlichen Schnelllieferprogrammen, womit die HPE-Unternehmen unmittelbar auf die täglich neuen Logistikherausforderungen während der Pandemie reagieren, sind anforderungsgerechte und sichere Einlagerungen für Packstücke jeder Form und jedes Gewichts ein weiterer wichtiger Baustein dieser Dienste.

Adäquate Lagerflächen wie auch eine sorgfältige Wartung und Instandhaltung von Verpackungen während der Lagerdauer sind gleichermaßen Muss wie Selbstverständlichkeit. Auch Mehrwegsysteme für intra- oder interlogistische Anwendungen sind unabdingbare Leistungen der Holzpackmittelindustrie, die den Kunden einen optimalen Schutz und kosteneffizienten Transport ihrer Güter sicherstellen.

Immer mehr Branchenunternehmen werden in Kaizen- und Kanban-Prozesse der Kunden eingebunden, wodurch sich Planbarkeit und Verfügbarkeit für beide erhöhen. Ziel ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess im Rahmen ganzheitlicher Liefer- und Lagerungssysteme. “Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Paletten, Kisten, Exportverpackungen oder Kabeltrommeln handelt.

Bei allen Arten von Holzpackmitteln heißt es, gemeinsam und partnerschaftlich diese Krise zu meistern. Wer sich bisher aufeinander verlassen hat, kann dies auch weiterhin tun. Was die Branche nach wie vor ausmacht, sind ihre Flexibilität, langjährige Erfahrungen, spezifi sches Know-how sowie der Mut, Neues zu wagen”, erklärt der HPE-Geschäftsführer abschließend. “Mit dem Ausgangsmaterial Holz steht nicht nur ein hochfl exibles und nachhaltiges Produkt zur Verfügung.

Kreativ mit den Corona-bedingten Herausforderungen umzugehen, hilft, auch zukünftige Aufgaben maßgeschneidert und individuell zu bewältigen. Nur durch dieses Zusammenspiel ist es den HPE-Mitgliedsunternehmen möglich, weiterhin Produkte und Dienstleistungen über den üblichen Standard hinaus zu liefern.”

Artikel hier als PDF herunterladen

KIPA – MEHR ALS 35 JAHRE KOMPETENZ

Das Unternehmen KIPA wurde 1980 gegründet und ist seither Inhabergeführt. Durch die Standorte in Bielefeld, Hannover und Magdeburg profitieren Sie von der räumlichen Flexibilität, die Ihnen mehrere Standorte bieten. In allen Standorten bietet KIPA alle Vorteile des gesamten Leistungsspektrums für Ihre individuellen Aufgaben an.

Als langjährig anerkannter Partner namhafter Unternehmen schätzen unsere Kunden den bedarfsgerechten Full-Service rund ums Verpacken, Lagern und Versenden. Die Lieferung von Verpackungsmitteln rundet das breite Leistungsspektrum ab.

Kontakt
KIPA Industrie-Verpackungs GmbH
Frank Miles
Friedrich-Hagemann-Straße 7
33719 Bielefeld
+49 (0) 521 – 928 58-0
+49 (0) 521 – 928 58-50
bielefeld@kipa.de
https://www.kipa.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Savoye begeistert mit innovativer Softwarelösung für die Supply Chain Execution

Savoye stellt innovative, skalierbare und maßgeschneiderte Softwarelösung ODATiO für das Supply-Chain-Execution-Management vor.

Wie Automobil-Supply-Chains durch Risikoteilung widerstandsfähiger werden

CHEPs globaler "Share & Reuse"-Pool von Ladungsträgern hilft Herstellern und Zulieferern in einer dynamischen Welt dabei, wettbewerbsfähig zu bleiben und bei geringerem Risiko flexibler zu sein.

Auf eigene Rechnung