NOT /br/

Kunst dot erhält Posterpreis von Leipzig.Art

NOT /br/

Kunst Dot macht das Rennen. Der Wettbewerb um das mit 10.000 L$ dotierte Poster für die Interbienale für immersive Kunst der Leipzig Art ist entschiedenen. Eine 42-köpfige internationale Jury hat das Werk NOT /br/ der in Kalifornien lebenden Künstlerin Kunst Dot prämiert. Dabei wurde das Konzept von THE WRONG, der größten Kunstveranstaltung der Welt übernommen.

Ursprünglich sollte der Juror, Paul Rouney, dessen Galerie in Manhattan für eine Vielzahl von Innovationen steht das preisgekrönte Werk in Leipzig vorstellen, doch die Corona Reisebeschränkungen machten einen Strich durch die Rechnung. Auch Lana Newstrom, die durch ihre Invisible Art zum shooting star der New Media Art wurde, konnte ihr Heim in Hollywood nicht verlassen. “Da nützt es auch nichts wenn man in 16 Mullholland Drive wohnt und Nachbar von Ray Linden ist,” scherzte Reiner Schneeberger vom Veranstalter der Leipzig Art, der selbst Curator der Santorini Biennale für immersive Digitalkunst ist und reale und virtuelle Kunstwelten bestens kennt. Dass Kunst Dot nicht selbst erscheint, wo doch das Werk eindeutige Spuren von der Biennale di Venezia und des Leipziger Musikkünstlers Paul Kalkbrenner hat mag an dem Titel NOT /br/ liegen, welcher für Schneeberger sowohl “Not Binary” als auch “No pair tag” ausdrückt. Kunst Dot zeigt sich im Internet als Dot und gibt sich auf ihre Website philosophisch, “I am Lorem. I am ipsum. I am dolor. I am Kunst. I am a dot in the universe.”

Not Binary (nicht binär) beginnt sich als Sammelbegriff für eine Nichtbinäre Geschlechtsidentität zu etablieren. /br/ ist ein tag in der HTML Sprache der kein Abschlusspaar benötigt (not paired). Der tag produziert einen Zeilenumbruch. Das HTML Normkonsortium sagt /br/ eignet sich besonders für das Niederschreiben von Adressen und Gedichten (poems). Kunst dot hat zu Ihrer Arbeit ein Gedicht mit dem Titel “Not Paired” eingereicht. “Wohl um jeden klarzumachen was NOT /br/ sagen soll,” meinte Schneeberger lachend auf der Pressekonferenz.
Wenn man die Layer des Bildes, welches sich in die transformative Kunst einreiht untersucht, findet man Elemente sozialen Impacts. Transformative Art, “… is the use of artistic activities, such as story-telling, painting, and music-making, to precipitate constructive individual and social change.” (Wikipedia)

Hat man erstmal den rot-schwarz kolorierten Kalbrenner erkannt, ist die Spur gelegt und man wird nach der Person im Hintergrund des Bildes suchen. Ist es auch ein Musiker? Die Vermutung dass es sich um einen Afroamerikaner handelt drängt sich auf. Um Klarheit zu erlagen verabredete sich Schneeberger mit seinem Avatar Art Blue mit Kunst Dot, die gerade eine Ausstellung ihrer Arbeiten auf dem italienischen Kunstraum Craft-Grid vorbereitet um über das preisgekrönte Motiv zu sprechen. Kunst Dot sagte es wäre in der Tat ein Musiker und das Motiv findet man auf dem Signaturtrack von Westbam feat. Sie wollte damit Funeral, das letzte Album von Lil Wayne, würdigen.

Auf ihren Namen angesprochen, sagte Kunst Dot, dass sie diesen vom Künstlerkollektiv der Neuen Slovenischen Kunst (NSK) in Ljubljana erhalten hätte und dieser würde nun in ihrem Reisepass stehen. Sie wäre ein leidenschaftlicher Verfechter des stateless state den der Philosoph Slavoj Zizek auf der Venice Biennale 2017 anlässlich der Eröffnung des Pavillons der Republik Slowenien wie folgt umschrieb “the uniqueness of NSK is this idea of the ‘stateless state’.”

NOT /br/ Not Binary. Nicht binär. A life as Kunst.
Eine Ausstellung von Kunst Dot. Eröffnung im August 2020. Kostenlose tickets über VISIT e.V.
Wegen der Corona Krise wird die Leipzig Art als Interbiennale [und überwiegend im virtuellen Kunstraum] durchgeführt. Mehr auf Leipzig.Art

Hinweis: der Presseverteiler unterstützt keine Sonderzeichen. Deshalb konnte der br-tag nicht korrekt dargestellt werden. Gleiches gilt für den Namen von Slavoj Zizek der an der BBK unterrichtet -> https://de.wikipedia.org/wiki/Birkbeck,_University_of_London

Wir sind ein Trainingscluster und führen diverse Projekte im Kunst- und Medienbereich durch.
We offer training in Art&Technology and support the arts.

Kontakt
VISIT e.V.
Benjamin Hirlinger
Brandvorwerkstr. 52
04275 Leipzig
+49 157 66848097
+49 34186094836
info@visit-ev.de
https://leipzig-lab.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Cornelsen vierfach bei europäischem Bildungspreis BELMA nominiert

(Mynewsdesk) Berlin, 10.08.2020. Der Zusammenschluss der europäischen Bildungsverlage (EEPG) hat seine Shortlist für die diesjährigen potentiellen BELMA-Preisträger (Best European Learning Materials Award) veröffentlicht – und Cornelsen ist mit vier Titeln in insgesamt drei Kategorien vertreten. Mit dabei sind die Lehrwerke Dreifach Mathe, Deutschbuch, Das Leben und die App ChatClass. Bei Dreifach Mathe stehen ein ausgeklügeltes Differenzierungskonzept, durchlässige Niveaus sowie hervorragenden Diagnose- und Fördermöglichkeiten im Vordergrund....

“Noch nie war ein Paul Steinbeck so düster und doch so hoffnungsvoll”

* Fantasy-Neuerscheinung "Apokalypse 2146" mit gutem Start in der Amazon-Bestsellerliste * Dritter Teil der Paul Reimer-Zukunftssaga begeistert Leserschaft Kirchheim/Teck, im August 2020. - Mit "Apokalypse 2146" hat der in Ravensburg geborene und in der Region Stuttgart lebende Autor Paul Steinbeck jetzt sein drittes Werk im Bereich Fantasy und Dystopie vorgelegt. Es ist das insgesamt fünfte Werk des Autors, den man vor allem von seinem Bucherfolg "Die...

Gegen das Vergessen!

75 Jahre Hiroshima & Nagasaki Vor 75 Jahren, am 6. August 1945, haben die USA im Kriegseinsatz die erste Atombombe auf Hiroshima abgeworfen. Drei Tage später zerstörte eine zweite nukleare Bombe Nagasaki. Zehntausende von Frauen, Kindern und Männern verbrannten augenblicklich oder verdampften in der unermeßlichen Hitze. Insgesamt töteten die radioaktiven Explosionen direkt etwa 140.000 von den damals 350.000 Einwohnern Hiroshimas. Von den 263.000 Einwohnern von...

Auf den Spuren der weißen Frau

Passauer Eventmanagerin veranstaltet Geisterführung auf Schloss Egg Die 43-jährige Eventmanagerin Dr. Lucia Moine aus Passau, die auch bereits als Autorin der Geistergeschichtensammlung "Reise ins Unbekannte" von sich reden machte, veranstaltet ab Freitag, den 7.8.2020 auf Schloss Egg in Bernried gruselige Führungen für alle Fans von Mystik und Spuk. Bei der sogenannten "Spuknacht" gibt es Spannendes zur Schlossgeschichte und den Sagen zu erfahren, außerdem werden während der...

Aktuelle Pressemeldungen