Maschinenbau Neues Release R19.1 der Engineering Software CADISON

Neues Release R19.1 der Engineering Software CADISON

Automatisierte Prozessdokumentation trägt maßgeblich zur Effizienzsteigerung in der Anlagenplanung bei

Das neue Release CADISON R19.1 ist ab sofort freigegeben. Neben vielen Neuerungen, die die Nutzerfreundlichkeit erhöhen, hat die Entwicklungsabteilung der ITandFactory GmbH ein besonderes Augenmerk auf die Optimierung der automatisierten Prozessdokumentation gelegt.

“Als Bestandteil des CADISON-Moduls P&ID Designer automatisiert dieses Tool die grafische Darstellung aller notwendigen Prozessschritte, wie z.B. das Anfahren einer Anlage. Mit dem Einsatz des Process Documenters kann der manuelle Aufwand bei der Prozessdokumentation erheblich reduziert werden. Zudem wird so verhindert, dass Arbeitsschritte doppelt ausgeführt werden,” erklärt Stefan Kraus, Chefentwickler der Engineering Software.

Mit der neuen Funktion “Reportausgabe” ist es möglich, die Prozessschritte erstmalig in Excel-Listen auszugeben. Auf dieser Basis lassen sich sogenannte “Aktivierungslisten” automatisch erstellen. In ihnen werden basierend auf dem R&I Fließschema (P&ID) alle Prozessschritte dargestellt – inklusive der Informationen, die jeder einzelne Prozessschritt enthält. Dazu gehören Komponenten, Equipment, Schaltzustände bzw. Signale und Wege.
“Diese Art der Dokumentation ist grundlegend für die Programmierung, den Aufbau und die Inbetriebnahme einer Anlage. Somit ist sie für den gesamten Anlagenlebenszyklus von Bedeutung”, so Kraus weiter. “Bis dato werden die Informationen in der Regel manuell in einer Excel-Liste konsolidiert. Die Automatisierung dieses Arbeitsschrittes durch den Einsatz des Process Documenters trägt erheblich zur Effizienzsteigerung bei.”

Verbesserte Performance bei der Erstellung von 2D-Plänen
Ein weiteres Highlight von CADISON R19.1: Die Funktion “2D-Extraktion” wurde grundlegend überarbeitet. Bisher war das Umrechnen von 3D auf 2D sehr zeitintensiv, da alle Ansichten getrennt umgerechnet werden mussten. Mit dem neuen Release ist das Multiprozessing – sprich eine Parallelverarbeitung – möglich. Das bedeutet, dass bei dem zu extrahierenden Layout die Ansichtsfenster parallel verarbeitet werden. Dazu werden pro Ansichtsfenster neue Windows-Prozesse gestartet und diese laufen gleichzeitig ab. In Abhängigkeit von der Hardware kann die komplette Abarbeitung nun bis zu viermal schneller erfolgen. Darin liegt eine deutliche Steigerung der Performance gegenüber der Vorgängerversion.

Weitere Neuerungen für eine verbesserte User Experience
Die User Experience für CADISON zu verbessern war außerdem ein wichtiger Grundgedanke für die Entwicklung des neuen Releases. In der vorherigen Version wurde bereits ein neuer Reportgenerator für die Erstellung von Reports in Word und Excel zur Verfügung gestellt. In CADISON R19.1 wurde dieser weiter optimiert, so dass er mit vielen bereits verfügbaren Reportvorlagen kompatibel ist.
Zudem ist die Benutzeroberfläche nun in allen Hauptanwendungen einheitlich, das Fenstermanagement wurde verbessert und übersichtlicher gestaltet.
Das Sichtungstool Navigator enthält mit dem neuen Release eine Funktion “Search & View”. Mit dieser lassen sich in Projekten Equipment sowie Rohrleitungen und Komponenten leichter finden und sichten.
Last but not least, steht den CADISON-Administratoren mit der neuen Version eine automatisierte Funktion für Backup-and-Recovery zur Verfügung.

Die ITandFactory GmbH – eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Neilsoft Ltd. – ist ein Solution-Provider für den Anlagenbau, der seit über 25 Jahren weltweit Engineering-Software entwickelt und vertreibt.
Die Software CADISON® unterstützt Kunden bei der Projektplanung und -entwicklung für Anlagen unterschiedlicher Branchen (z.B. Chemie-, Pharma-, Lebensmittel-, Getränke-, Öl- und Gasindustrie, sowie im Bereich Wasser – und Abwasseraufbereitung).

Die Stärke von CADISON® als Anlagenplanungssoftware liegt in den Engineering-Daten, die einen objektorientierten Ansatz verfolgen. Das Konsolidieren in einer einzigen gemeinsamen Datenbank bietet den Unternehmen eine hohe Flexibilität. Mit CADISON® stehen die relevanten Daten und Objekte allen Beteiligten in allen Modulen und jederzeit zur Verfügung. Änderungen an Objekten werden den Beteiligten sofort sichtbar gemacht und sind somit verfügbar.
Die vollintegrierte, multidisziplinäre, ingenieurtechnische Softwarelösung vereint den gesamten Engineering-Workflow in einem System. Dies gilt sowohl für die nicht grafischen als auch für die grafischen Daten (P&ID, E-Technik, 3D Modell). Die Projektmitarbeiter greifen immer auf die aktuellen Daten in allen notwendigen Projektansichten und allen Disziplinen zu.

Firmenkontakt
ITandFactory GmbH
Daniela Konrad
Auf der Krautweide 32
65812 Bad Soden
06196/93490-42
daniela.konrad@itandfactory.com
https://itandfactory.com/de/

Pressekontakt
M-GO Communications
Margot Goerzel
Königsteiner Weg 11
65835 Liederbach
06196/653211
margot.goerzel@mgo-communications.de
http://www.mgo-communications.de

Bildquelle: ITandFactory

Preisgekrönte modulare industrielle Ethernet Switches

Moxa hat die industriellen, modular verwalteten Ethernet Switches der Serie MDS-G4000 für die Hutschiene eingeführt, um die nächste Stufe der Netzwerkflexibilität zu realisieren und zukünftige Netzwerkinvestitionen seiner Kunden zu optimieren. Moxa hat die industriellen, modular verwalteten Ethernet Switches der Serie MDS-G4000 für die Hutschiene eingeführt, um die nächste Stufe der Netzwerkflexibilität zu realisieren und zukünftige Netzwerkinvestitionen seiner Kunden zu optimieren. Angesichts der wachsenden Anforderungen an...

Horstkemper Maschinenbau zum Innovations-Champion gekürt

Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die Horstkemper Maschinenbau GmbH aus Rietberg haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100. Horstkemper Maschinenbau gehört ab dem 19. Juni offiziell zu den TOP 100. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte das Unternehmen in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter)...

Sicherheitskupplung für kleinste Drehmomente

ENEMAC's Sicherheitskupplung ECKB für direkte Antriebe mit geringem Drehmoment.

Lästige Dokumentationspflichten automatisieren

Anwenderfreundliche Softwarelösungen können helfen Lästige Dokumentationspflichten automatisieren Anwenderfreundliche Softwarelösungen können helfen, den bürokratischen Aufwand bei der Produktentwicklung zu reduzieren und gleichzeitig die Einhaltung der neuesten Normen und Standards zu gewährleisten. In der Konstruktion und Fertigung von Maschinen und Anlagen ist gute Ingenieurskunst schon lange nicht mehr ausreichend. Um dauerhaft überleben zu können, ist mittlerweile auch umfassende Kenntnis der relevanten Richtlinien und Dokumentationspflichten erforderlich. "Häufig entfallen rund 35...

Aktuelle Pressemeldungen